Achenbach

Als ich die Beiträge gelesen habe und sah, dass der größte Teil der Schreiber körperlich völlig gesund ist, und auch sonst keine Behinderung oder sonstige Gebrechen hatt, war ich höchst erstaunt, wie hier gejammert wird.
Wir leben in einem der reichsten Länder der Erde, unser soziales Netz ist das beste auf diesem Planeten. Wir leben im Konsum und Reichtum. Jeder fährt Auto und kann sich mehr als satt essen. Selbst das Jammern läuft hier über Computer, die so teuer sind, dass ganze Familien in anderen Ländern Monate davon leben könnten. Es wird hier oft über Ärzte, Therapeuten und Therapiekliniken geschimpft. Zeigt mir mal ein Land, dass ein besseres Gesundheitssystem hat, als wir hier in Deutschland !! es werden Milliarden von DM ausgegeben für Therapien von Suchtkranken, Gefühlsgestörten und Zwangskranken usw. Es ist die Einstellung, zum Leben die euch „krank“ macht. Es gibt für euch keinen realen Grund hier in diesem Land und dieser Gesellschaft angst haben zu müssen. Ich denke, dass ihr teure Blocksteine in unserer Leistungsgesellschaft seid, die viel Geld den leistungswilligen Steuerzahler kosten, nur weil es euch vielleicht zu gut geht ,und ihr euch diesen „Luxus des Jammerns“ leisten könnt.
Deutschland ist eine Bildungsgesellschaft, und ihr seid eine „Einbildungsgesellschaft“ Bei euch laufen Horrorvideos im Kopfe ab, und wundert euch über eure Ängste. Auf Dauer kann sich keine Gesellschaft solche „Luxus Kranken“ leisten. Macht doch mal Therapie in Afrika in der Sahelzone...so für ein bis zwei Jahre, dann hätte keiner mehr von euch ein Angstproblem.
Drücken vor dem erbringen von Leisung in unserer Gesellschaft ist der falsche Weg !!
Gruss von
Achenbach

24.01.2001 12:30 • 25.06.2001 #1


7 Antworten ↓


Gast


Ich denke bevor Sie so etwas schreiben sollten Sie vielleicht mal nachdenken und nicht völlig profan und wissenslos daherquatschen.
Natürlich ist es richtig das wir im Luxus leben und viele froh wären wenn sie in diesen Verhältnissen leben könnten, das steht völlig außer Frage.
Is es Ihnen schon einmal in den Sinn gekommen das es sich hierbei um eine Krankheit handelt die sich niemand wünscht und aussucht zu haben.Waren Sie schon mal in einer Psychatrie und haben die Symptome reel miterlebt?Wohl kaum.
Über den Begriff "Luxus Kranke" kann ich nur lachen.Hatten Sie schon mal einen Krankenschein oder haben über Grippe geklagt.Meine Güte, Sie sind ja ein Luxus-Kranker, wo kommen wir denn da hin.Oder sind Sie vielleicht der "faule" Arbeitslose der dem Steuerzahler so auf der Tasche liegt?
Der von Ihnen gennante "reale Grund" ist eine Krankheit,wie schon gesagt.Wenn wir in einer so modernen Welt leben wie Sie sagen wäre es sehr wünschenswert wenn auch die Menschen in Ihr so fortschrittlich und nicht verblockt und rückständig denken würden.Sie sind ein gutes Beispiel hierfür und widersprechen sich somit sogar selbst.

Gruß.
Nowak

24.01.2001 22:02 • #2


Gast


Lächerlich! Glauben Sie, ein gebildeter, leistungbringender Mensch zu sein? Nein, Sie sind sicherlich jemand, der sich mit fremden Federn schmückt und sich keinem Stress aussetzt.
Tja, denn wenn Sie ein wenig offener, weitsichtiger, verständnisvoller, toleranter,..., wären, würde es Ihnen bewusst werden, dass zum Grossteil nur Menschen unter diesen Problemen leiden, die unter enormen Leistungsdruck stehen. Oft ist die Ursache psychosomatisch begründet. Gerade die Menschen, die mehr als die obligatorischen 8 Stunden am Tag arbeiten (und somit genug in die gesetzliche Krankenversicherung einzahlen, um sich die Behandlung erlauben zu dürfen!), sind geplagt von realen (!) körperlichen Beschwerden aufgrund Ihrer eigenen Motivation, stets 110% geben zu wollen.

Sie tun mir leid.
Schade, dass Ihr Horizont nur so begrenzt ist.

13.02.2001 11:53 • #3


Andrea


Hallo großer Unbekannter!

Diese Worte kann nur ein Mensch verfassen, der überhaupt keine Ahnung hat, was sich hinter dem Begriff "Angst und Panik" verbirgt. Was suchen Sie eigentlich hier auf dieser Seite? Menschen zu sagen, dass sie für 1 - 2 Jahre in die Sahel-Zone zur "Therapie" gehen sollen?
Ich wünsche Ihnen, dass Sie niemals in Ihrem Leben einer Angst- bzw. Panikattacke ausgesetzt werden. Denn wenn es so kommen sollte, wüssten Sie, was diese Menschen wirklich durchmachen und dies keine "Luxus-Krankheit" ist.

Andrea

17.06.2001 10:15 • #4


Gast


Liebe Leute,

auch wenn´s schwerfällt - schenkt diesem "Aschenbach" bitte keine Beachtung ! Ignoriert diesen Psychopathen einfach !!
Dieser offensichtlich unter Minderwertigkeitskomplexen leidende Mensch beabsichtigt nur eines: er will provozieren ! Für manche Menschen scheint es wohl ein gut Gefühl und die größte sexuelle Erfüllung zu sein, wenn sich andere über sie aufregen. Anscheinend gehört "Aschenbach" zu diesem Personenkreis.
Deshalb nochmal mein Rat: LASST IHN LINKS LIEGEN !!!


Gruß, Andreas

19.06.2001 14:20 • #5


Gast


Kann ein sehender sich in die Welt eines Blinden Menschen versetzen oder ein hörender in die Welt eines Tauben Menschen? Niemals! Genauso ist es bei Dir. Sei froh Du bist gesund, und mach Dir klar das nicht alle Krankheiten äußerlich zu sehen sind.

23.06.2001 20:36 • #6


Andrea


Hallo Joe,

danke für diese Zeilen. Dieser Mensch ist doch echt krank. Was hast Du für Ängste und wie alt bist Du und woher kommst Du?

Ich bin aus Berlin und 35 Jahre alt.

Schreib doch mal. Würde mich freuen.

Andrea

25.06.2001 18:55 • #7


Gast


hallo,


aschenbach hat in einem anderen thread seine beweggründe für das posting geschildert:


es relativiert das ganze zumindest etwas.


grüße,


psychic

25.06.2001 20:33 • #8



Dr. Reinhard Pichler


Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag