Pfeil rechts

L
Hallo
Nun habe ich mich nach einiger Zeit doch dazu entschlossen, hier zu schreiben.
Momentan machen mich meine Ängste ziemlich fertig. Irgendwie wird es immer schlimmer. Dabei war ich schon immer ängstlich, schon zu Kindergartenzeiten. Im Laufe der Jahre musste ich dann lernen, mit meinen Problemen alleine klar zu kommen. Und ich muss sagen, dass ich mich auf mich am besten verlassen kann. Ich merke jetzt nur, dass in wirklich jeder Situation - egal mit wem ich zusammen bin - diese Zweifel sind. Ich würde gerne so viel mehr sagen, aber es geht nicht. In der Fantasie geht das immer so gut, aber in der Realität bin ich so unsicher und fast panisch, sodass ich nicht mehr klar denken kann. Sobald dann mehr als eine weitere Person außer mir da ist, wird es ganz schlimm.
Manchmal macht mich diese Unsicherheit auch ganz schön paranoid (fühle mich dann beobachtet von den Leuten)...und dann bin ich noch so verletzlich.
Ich sehe es schon gar nicht mehr, wenn mal was gut läuft, denn wenn dann doch einmal wieder was schiefläuft, dann ist der ganze Fortschritt wieder bei 0.
Ich frage mich, wie das weitergehen soll. Schon alleine das hier zu schreiben bzw. vor allem es auch abzuschicken ist fast zu viel. Naja, gerade geht es mir auch nicht so super...irgenwie muss es mir erst so richtig schlecht gehen, damit ich sowas schaffe.
Vielleicht gibt es ja hier jemanden, dem es ähnlich geht (das würde mir für den Moment schon reichen) und der an einem Austausch interessiert wäre..?

lg LynDy

18.07.2016 23:30 • 30.07.2016 #1


6 Antworten ↓


Icefalki
Möchte dich mal herzlich bei uns begrüßen.

Hast du schon professionelle Hilfe in Anspruch genommen?

19.07.2016 19:30 • #2


A


Unsicherheit in jeder Situation

x 3


nicolamr
Hoi LynDy,

du beschreibst, wie du dich in verschiedenen Situationen fühlst und was du dir dabei denkst. Eine andere Dimension der Angst ist dein Handeln.
Darum ist meine Frage an dich: wie oft vermeidest du Situationen die dir Angst machen?

20.07.2016 16:11 • #3


S
Das kommt mir durchaus bekannt vor. Sehr unsicher war ich auch oft.

22.07.2016 00:07 • #4


M
Sehr vieles davon kenne ich auch. Das Schlimme ist, dass ich mir das im Kopf klar machen kann und dann gewinnen im Alltag doch viel zu oft die Gespenster die Oberhand.

24.07.2016 08:51 • #5


S
Hallo Lyndy

ich fühle mit dir, denn ich habe ähnliche Erfahrungen wie du gemacht.

25.07.2016 23:00 • #6


L
Hallo
erstmal danke für eure Antworten! Schön zu hören, dass es nicht nur mir so geht.
Tut mir leid, dass ich mich erst jetzt melde, ich finde das nur echt schwierig... aber man soll sich ja seinen Ängsten stellen

@Icefalki
Ja, bald beginne ich eine neue Therapie und da will ich endlich mal das Thema angehen.

@nicolamr
So oft vermeide ich solche Situationen gar nicht, eben weil es auch nichts besser macht. Nur wird es trotzdem nicht besser, ich halte es dann halt irgendwie aus. Ein großes Problem ist auch, dass ich nicht weiß, wie ich Leute ansprechen soll. Gerade wenn irgendwie alle im Gespräch zu sein scheinen..

Ich bin gerade am Überlegen, es mal mit einem Selbsthilfe-Buch zu versuchen.. hat da jemand Erfahrungen mit sowas gemacht bzw. kann mir sagen, ob sowas auch funktionieren kann? Habe da nämlich ein Buch da, in dem praktisch eine Anleitung zur Selbst-Manipulation drinsteht. Dass man seine Einstellung so ändern kann, kann ich mir auch noch vorstellen. Aber ich frage mich, ob das dann auch wirklich mein tatsächliches Handeln ändern kann..?

lg LynDy

30.07.2016 14:36 • #7





Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Reinhard Pichler