Pfeil rechts
14

CIRCLEOFFEAR
Anmerkung: Ich bin eine Ex-Hardcore Sozialphobikerin.
Vor ein paar Jahren hätte ich nach der Situation heute, nie wieder einen Laden betreten bzw vorerst nicht.
Jetzt hab ich die Phobie gut im Griff, aber das heutige Erlebnis war nicht so toll


Situation:

War eben beim bezahlen meiner Waren an der Kasse. Habe natürlich Guten Tag und Dankeschön für's Rückgeld gesagt. Nur habe ich dann beim hektischen Einpacken (hinter mir stand schon jemand, dessen Waren schon gescannt worden )vergessen auf Tschüss, schönen Tag noch zu antworten.
Da wurde die Frau plötzlich böse und hat die Verabschiedungsformel noch mal lauter und strenger gesagt.
P.S. Normalerweise sage ich die Verabschiedungsformel immer
Hat sie überreagiert oder nicht?

23.08.2022 16:26 • 24.08.2022 #1


10 Antworten ↓


Fatuu
Ich glaube, würde ich verbuchen unter sie hat einen schlechten Tag gehabt.
Kann jedem mal passieren und bei manchen äußert sich das so (habe 9 Jahre im Servicebereich gearbeitet, daher kenne ich das).
Würde da niemandem irgendeine Schuld zuschieben, auch dir nicht.

23.08.2022 16:30 • #2


A


Unangenehmer Moment an der Kasse

x 3


Chingachgook
Zitat von CIRCLEOFFEAR:
Hat sie überreagiert oder nicht?

Natürlich hat sie überreagiert. Klingt sehr gouvernantenhaft. Jeder kann mal in Gedanken sein; es ist nicht der Job der Kassiererin die Kunden zu erziehen.

23.08.2022 16:36 • x 4 #3


Cati
Zitat von CIRCLEOFFEAR:
Hat sie überreagiert ?
Ja.
Zitat von CIRCLEOFFEAR:
Da wurde die Frau plötzlich böse und hat die Verabschiedungsformel noch mal lauter und strenger gesagt.

So was kann ich gar nicht ab.
Komm ich aus dem Urwald oder was denkt die.

23.08.2022 16:38 • x 3 #4


Schlaflose
Zitat von CIRCLEOFFEAR:
Hat sie überreagiert oder nicht?

Vielleicht, du aber auch Sich über so etwas Gedanken zu machen und hier darüber zu schreiben ist eine Überreaktion. Ich bin auch Sozialphobikerin, aber das wäre mir am Popo vorbeigegangen Ich finde sowieso diese Höflichkeitsfloskeln an der Kasse völlig überflüssig. Als ich jung war, gab es das nicht. Da legte man einfach seine Waren aufs Band, die Kassiererin tippte sie ein und sagte am Schluss, was es macht. Man legte das Geld hin, nahm das Wechselgeld und ging. Alles wortlos. Als eingeführt wurde, dass die Kassiererinnen einen begrüßten, war mir das total unangenehm.

24.08.2022 13:37 • x 3 #5


Icefalki
Zitat von CIRCLEOFFEAR:
Hat sie überreagiert oder nicht?


Echt jetzt, sie hat wirklich auf eine Erwiderung gehofft? Ich finde ja auch, dass man sich keinen abbricht, wenn man generell freundlich ist. Aber dass man mal was überhört , oder in Gedanken ist, oder sein Hörgerät zuhause vergessen hat, hihi, kann ja passieren.

Jetzt mach keinen Sozialphobikerrückfall draus, denkt dir lieber, wenn die sonst nix zu tun hat und Kunden erziehen will, hat sie eben auch mal Pech gehabt.

24.08.2022 13:54 • x 1 #6


Donnervogel
CIRCLEOFFEAR
Na so ein Verhalten geht natürlich gar nicht, da kriegst Du sicher Ladenverbot.....
...


- Nein Spass bei Seite - die Kassiererin hat das bestimmt schon längst vergessen, und wenn nicht ist das IHR Problem und sicher nicht Deins.....

24.08.2022 14:00 • #7


hereingeschneit
Vielleicht ist die Kassiererin selbst ein Muffel und mag das nicht sagen, aber hat von oben die Anweisung bekommen, dass sie höflicher zu den Kunden sein soll. Soweit ich weiß, kriegen die ja in etwa vorgeschrieben, was sie alles sagen, fragen müssen (z. B. ob man die Punkte möchte oder irgendeine Karte hat)

Und wenn sie erst so eine Anweisung bekommen hat und die Kunden selbst aber darauf gar nicht reagieren (was sicherlich öfters vorkommt), dann zweifelt die die Anweisung an. Warum soll ich höflich sein, wenn.....

Es gibt also viele Gründe, warum sie das wiederholt hat, aber ganz speziell mit deiner Person hat es eher nichts zu tun.

24.08.2022 14:43 • #8


boomerine
Zitat von CIRCLEOFFEAR:
War eben beim bezahlen meiner Waren an der Kasse. Habe natürlich Guten Tag und Dankeschön für's Rückgeld gesagt. Nur habe ich dann beim hektischen Einpacken (hinter mir stand schon jemand, dessen Waren schon gescannt worden )vergessen auf Tschüss, schönen Tag noch zu antworten.
Da wurde die Frau plötzlich böse und hat die Verabschiedungsformel noch mal lauter und strenger gesagt.
P.S. Normalerweise sage ich die Verabschiedungsformel immer
Hat sie überreagiert oder nicht?


Alles gut, mach dir keine Gedanken, jeder Mensch ist mal mit seinen Gedanken schon weiter oder man es im Trubel überhört, das zum einen, die Kassiererin hat auch mal einen schlechten Tag.



Zitat von Schlaflose:
Als ich jung war, gab es das nicht.



Ich glaube so weit sind wir im Alter nicht entfernt, als ich jung war, ich möchte nicht sagen es war Pflicht, für mich hatte das was mit Höflichkeit und Respekt zu tun. Erziehungssache ?


Zitat von Schlaflose:
Ich finde sowieso diese Höflichkeitsfloskeln an der Kasse völlig überflüssig.


Finde ich überhaupt nicht, das musst du eh suchen, wo noch gegrüßt wird und wo noch ein Danke und Bitte gibt, geschweige denn ein schöner Tag gewünscht wird.
Bei der Anonymität die heute herrscht, finde ich es persönlich schön und gut.

Zitat von Icefalki:
Ich finde ja auch, dass man sich keinen abbricht, wenn man generell freundlich ist


Eben find ich auch, weil das muss man heutzutage suchen.

Da fällt die Unfreundlichkeit mehr auf wie das freundliche.

Auch wenn mein Beispiel nichts mit diesem tun hat, Montagmorgen waren wir auf dem Heimweg, kam mir eine Frau
entgegen, in Gedanken versunken, ich grüßte Sie, Sie blieb stehen, ganz verwundert, das ist aber schön das kommt so selten vor. Sie lächelte wünschte uns noch einen schönen Tag und ging weiter.

24.08.2022 15:39 • x 2 #9


Schlaflose
Zitat von boomerine:
Finde ich überhaupt nicht, das musst du eh suchen, wo noch gegrüßt wird und wo noch ein Danke und Bitte gibt, geschweige denn ein schöner Tag gewünscht wird.
Bei der Anonymität die heute herrscht, finde ich es persönlich schön und gut.

Wenn man sich persönlich kennt, ist das auch O.K., aber bei wildfremden Menschen ist das sowieso nicht ernst gemeint. Das ist wie ein Band, das bei jedem Kunden angeschaltet wird. Und ich reagiere darauf auch wie ein Automat und sage danke gleichfalls, ohne es zu meinen.

24.08.2022 16:30 • #10


Anonym99
Huhu, ich denke ihr habt beide überreagiert.
Sie, weil sie es nicht hinnehmen konnte und du, weil du dir darüber den Kopf zerbrichst.
Hab auch mal im EZH gearbeitet.
Fand es zwar etwas doof, wenn Kunden nicht reagiert haben (hab mich dann immer gefühlt als würd ich Selbstgespräche führen), aber habe da nie was zu gesagt denn sowas kann einem ja eigentlich Wurscht sein.
Ich denke die Dame hatte bestimmt einfach einen schlechten Tag. So Kollegen hatte ich auch und die Kunden haben es dann abbekommen.

24.08.2022 16:34 • x 1 #11


A


x 4





Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Reinhard Pichler