Pfeil rechts

Ich nehme jetzt seit sechs Wochen Trevilor. Meine Ängste habe ich jetzt einigermaßen im Griff, leide aber seit ca. 10 Tagen unter Kopfschmerzen. Kann mir jemand was dazu sagen. Ebenso will der Ausschlag am Rücken nicht verschwinden. Ein anderes Mittel will ich nicht ausprobieren. Was meint Ihr?

22.03.2004 10:59 • 18.12.2004 #1


2 Antworten ↓


Hallo, sollte letztes Jahr auch Trevilor nehmen, bekam aber kurz danach erst recht Panikattacken. Nehme seit der Zeit Citadura bzw. Citalopram 20 mg 2 x täglich. Konnte eine Tablette nach einem 3/4 Jahr schon weglassen. Keine unerwünschten Nebenwirkungen gehabt. Vielleicht auch mal ausprobieren. Es ist wie mit hormonersatztherapie, es dauert bis man das richtige gefunden hat.
grüße und besserung
c. krebs

18.12.2004 11:39 • #2


Hallo Du!
Am besten fragst du deinen Arzt.
Wenn Kopfschmerzen erträglich sind sind sie besser als Angst und gehen bestimmt bald vorüber. Ich war nach 6 Wochen ohne jede Nebenwirkung.
In einem Beitrag las ich, dass dieser Ausschlag ziemlich lange anhielt.
LG staunebär

18.12.2004 22:13 • #3




Dr. Reinhard Pichler