Pfeil rechts

sisyphos
meine freundin verhält sich in meinen augen seltsam... sie sagt, sie braucht keine freunde, lebt nur von ihrer arbeit und der beziehung zu mir. wenn wir mal in die stadt gehen oder so trägt sie selbst bei hohen temperaturen langärmelig und "versteckt" sich irgendwie unter klamotten-dabei hat sie eine super figur. es kommt immer wieder zu streit, wenn ich eine freundin zu besuch habe, weil es ihren privatbereich stört... unsere whg ist groß genug und wenn sie nach hause kommt, hat sie ausreichend möglichkeit, sich zurück zu ziehen. ich verlange nicht mal, dass sie meine freunde begrüßt, aber sie reagiert unwahrscheinlich pikiert, wenn sie da sind. eine kollegin von ihr hat mal eine zeit lang versucht,. mit ihr eine freundschaft aufzubauen, aber kaum rief sie mal an, ging meine freundin nicht ans telefon mit dem kommentar : ich hab jetzt keine lust. das ist ein stadardsatz von ihr...neulich wollte ich mit ihr essen gehen, doch sie sagte, sie fühle sich nicht wohl, wenn ihr andere beim essen zusehen.. es ist immer einwenig anders, denn wir waren schon öfter mal essen, im kino oder kaffe trinken etc. ich habe sie schon mal darauf angesprochen, ob sie keine freunde will. sie sagte, sie bräuchte keine. ich kann es absolut akzeptieren, wenn jemand einzelgänger ist und alles mit sich selbst ausmachen will, aber da mir freunde sehr wichtig sind, ist es sehr oft einfach nur schwierig. außerdem habe ich das gefühl, dass sie eigentlich gerne freunde haben möchte...
sind das evt soziale ängste? was kann ich für sie tun??

10.09.2008 09:16 • 14.09.2008 #1


3 Antworten ↓


Hallo sisyphos,
schön, das du dir solche Gedanken um deine Freundin machst Darf ich fragen , wie sie mit deiner Nähe klar kommt?
Deine Beschreibung der Situation ist etwas zu knapp und ich kein Profi, aber natürlich kann sich da eine Sozialphobie oder eine Depression hinter verbergen.
Kennst du Einzelheiten aus ihrer Vergangenheit, die ein solches Verhalten begründen könnten?
Liebe Grüße
Iris

10.09.2008 10:31 • #2



Soziale ängste?brauche rat!

x 3


sisyphos
ich könnte mir schon vorstellen, woher ihr verhalten rührt. soziale kontakte haben ihre eltern nicht wirklich. sind eher für sich. meine freundin war kaum, eigentlich nie, im kiga und konnte nicht wirklich soziale kontakte knüpfen lernen oder entsprechendes verhalten kopieren. neulich in einem streit ging es wieder darum, dass sie mich viell deshalb nicht versteht, und sie sah auch ein, dass sie da anders ist und ein problem hat. sie fragte mich sogar, wo ich das prob sehe. ich erwähnte die kiga situation aber sie meinte, ich hätte allein genug prob sie will nicht über ihres sprechen. fand ich sehr unfair, weil nach 4 jahren eine gewisse vertrautheit da sein sollte und ich ihr die gebe, aber ich habe sie in ruhe gelassen. sie soll sich nicht gedrängt fühlen. mir gegenüber lässt sie nähe zu, aber sobald es intim wird hihi...ist sie einwenig sehr mitteilungsbedürftig und einwenig albern..das legt sich auch wieder. ach ja, und sie hat einen kleinen wahn was ordnung betrifft...naja...eher sauberkeit. sie ist nicht extrem, aber es ist schon einwenig auffällig.
auch wenn du kein profi bist, hilft mir jeder gedanke und jede antwort..

14.09.2008 16:14 • #3


Der "Ordnungswahn" wird keiner sein, sondern " feste Rahmen" für ihr Leben und gibt ihr Sicherheit und Halt. Das " albern sein" überspielt die Unsicherheit, so denke ich es mir.
Grüssli
Iris

14.09.2008 16:22 • #4




Dr. Reinhard Pichler