Pfeil rechts
2

A
Hallo ihr Lieben:) ich brauch dringend einen Rat. Ich hab ein riesen Problem: es gibt bestimmte Situationen vor denen ich Angst habe, vermeide diese Situationen dann was zu Problemen führt und dann weiß ich nicht wie ich das wieder gut machen kann.
Jetzt ist es leider wieder so weit:(

Ich bin auf Jobsuche und habe Angst vorm Vorstellungsgespräch. Deswegen habe ich mich zum job coaching angemeldet, um dort Vorstellungsgespräche zu üben. Letzte Woche hatte ich einen Termin dort und während wir ein Vorstellungsgespräch inszeniert haben hatte ich einen blackout, die Situation war furchtbar unangenehm.
Gestern hatte ich wieder einen Termin beim Job Coach, der Plan war das wir wieder ein Vorstellungsgespräch inszenieren. Ich hab mich vorbereitet und bin hingefahren. Dann stand ich vor der Tür und hatte so Angst das es wieder so schrecklich wird, ich konnte nicht reingehen, bin umgedreht und wieder nachhause gefahren.

Jetzt ist das Problem das ich die Situation bereinigen muss ( bin ohne abzusagen nicht zum Termin erschienen). Das Ding ist ja auch das ich Probleme mit dem Job Center bekommen könnte, die bezahlen das ja. Und ich will beim job coaching nicht rausfliegen, brauche dringend die Hilfe da.
Ich muss mich bei dem Herrn den ich gestern versetzt habe dringend melden, weiß aber nicht was ich dann sagen soll. Lügen das ich den Termin vergessen habe oder die Wahrheit, dann denkt der ja ich hab sie nicht mehr alle.
Was würdet ihr tun an meiner Stelle und kennt ihr das auch? Ich versau mir immer wieder mal was mit meinem Vermeidungsverhalten.
Vielen Dank fürs lesen, ich wäre sehr erleichtert über einen Tipp wie man damit jetzt umgeht. Ich bin gerade zu gestresst damit um die Lösung zu sehen
Liebe Grüße

10.02.2022 11:16 • 02.04.2022 x 2 #1


3 Antworten ↓


Schlaflose
Hast du eine E-Mail Adresse vom Coach? Wenn ja, würde ich die Situation schriftlich wahrheitgemäß erklären. Ich würde auch beim Jobcenter das Problem offenlegen, dass du eine soziale Phobie hast und sowohl vor den Vorstellungsgesprächen als auch vor den Coaching-Terminen Angst hast.
Zitat von Angsthase34:
Dann stand ich vor der Tür und hatte so Angst das es wieder so schrecklich wird, ich konnte nicht reingehen, bin umgedreht und wieder nachhause gefahren.

So etwas würde ich nicht bringen. Ich habe ja auch eine soziale Phobie und eine ÄVPS, aber für mich wären die Folgen des Nichterscheinens wesentlich schlimmer, als reinzugehen und zu sagen, was mit mir los ist.

10.02.2022 11:38 • #2


A


Vermeidungsverhalten - soziale Ängste

x 3


Hotin
Hallo Angsthase,

Zitat von Angsthase34:
Ich bin auf Jobsuche und habe Angst vorm Vorstellungsgespräch.

Angst vor einen Vorstellungsgespräch zu haben, finde ich eher normal. Wichtig ist eigentlich nur,
wie stark Deine Angst in diesen Situationen durchkommt.

Zitat von Angsthase34:
Deswegen habe ich mich zum job coaching angemeldet, um dort Vorstellungsgespräche zu üben.

Das finde ich sehr gut. Diese Art von Training sollte Dir helfen, mit Deinen Angstgefühlen besser umgehen zu lernen.

Zitat von Angsthase34:
Dann stand ich vor der Tür und hatte so Angst das es wieder so schrecklich wird, ich konnte nicht reingehen, bin umgedreht und wieder nachhause gefahren.

Klug war das nicht gerade.

Zitat von Angsthase34:
Ich muss mich bei dem Herrn den ich gestern versetzt habe dringend melden, weiß aber nicht was ich dann sagen soll.

Nun, die Wahrheit. Er wird darüber innerlich den Kopf schütteln. Vielleicht spricht er Dir gegenüber auch von
Verständnis.
Wie siehst Du Deine Reaktion heute mit etwas Abstand selbst?

Du solltest Dir darüber bewusst werden. Vermutlich gibt es in Dir viel tiefer liegende Angstgefühle,
welche Dir noch nicht so recht bewusst sind.
Was hältst Du von.
Ich habe Angst etwas falsch zu machen.
Ich habe Angst mich lächerlich zu machen.
Ich kann schlecht damit umgehen, kritisiert zu werden.
Ich mag es nicht, wenn jemand mir sagt, wie er das findet, was ich sage oder mache.
Und anderes.

Hast Du schon einmal darüber nachgedacht, Dich wegen Deiner teilweise starken Ängste
therapeutisch beraten zu lassen? Ein völlig andere Umgang mit Deinen Gefühlen sollte Dir
ganz vieles im Leben erleichtern und Dich erfolgreicher werden lassen.

Viele Grüße

Bernhard

10.02.2022 11:43 • #3


W
@Angsthase34 hi,ich würde an deiner stelle offen mit dem job center darüber reden,dass du unter einer phobie leidest.ich denke das wird dann den druck da etwas rausnehmen und vielleicht zeigen sie verständnis dafür.oder empfehlen dir ersteinmal dich behandeln zu lassen,bevor du in die vermittlung kommst.ich glaube mit dem verheimlichen bringt man sich in teufelsküche und handelt sich ärger ein,weil ja niemand weiss,warum du so handelst....

02.04.2022 00:11 • #4





Dr. Reinhard Pichler