Pfeil rechts

Hallo zusammen,

mache momentan eine Therapie wegen meiner Eifersucht und bin an mir am arbeiten. Bin momentan nicht im Gleichgewicht mit mir selber und deshalb dünnhäutig und irgendwie geängstigt gegenüber meinen Arbeitskollegen. Leider versucht eine Kollegin die jünger ist als ich sich gegenüber mir total aufzuspielen und tritt meine Fehler total breit (sie lästert über jeden) und versucht sich zu profilieren. Sie ist kürzer da als ich und denkt sie hat die Weisheit mit Löffeln gefressen. Wenn ich schon mal was gesagt habe, hieß es von den anderen, ich wäre eine Diva. Sie darf kritisieren, aber selber ist sie total kritikunfähig und dann nur am rumdiskutieren. Sonst stand ich über solchen "Spielchen", aber momentan hänge ich so durch, so dass ich mich die ganzen Ostertage schon über die Person ärger und an Dienstag mit Verkniffenheit denke. Wie kann ich besser damit umgehen? Ich habe andeutungsweise schon mal probiert, sie anzusprechen auf die Art von ihr, da war sie nur persönlich eingeschnappt und meinte so sehe ich das nur (lächelte mich nur an und tat so als wenn ich nur ein Problem hätte). Sie tut bei allen auch immer ein auf nett und zack teilt sie aus (versucht sich eine gewisse Rangposition innerhalb der Abteilung zuzulegen). Tja und spielt meine Erfolge runter und meine Fehler hoch, obwohl wir unterschiedliche Aufgabengebiete haben. Habe von einer Bekannten gehört, dass ist typisches Stutenbeißen, aber ich habe Magengrummeln und bin nicht in der psychischen Verfassung da mitzumachen. Will einfach nur meine Aufgaben in Ruhe zu machen.

24.04.2011 20:22 • 27.04.2011 #1


6 Antworten ↓


Guten Abend Knaffty,

ich bin in der Vergangenheit an solchen (von Dir geschilderten) Personen gescheitert.

Ich war immer für alle und überall "DieLiebe", bis irgendwann nichts mehr ging und ich auch mal ausgetickt bin. Man hatte mich zu sehr gereizt.

Ich kann Dir nur empfehlen:

1.) Hau Dich in Schale, jeden Tag solltest Du chick und mit einem Liedchen auf den Lippen in der Firma erscheinen

2.) EHER KOMMEN, SPÄTER GEHEN

3.) Halte Deine Sachen zusammen, damit auch ja nichts verschwinden kann

4.) Führe Tagebuch, und vergiss nicht Zeugen, Anwesende mit zu notieren bei Auseinandersetzungen oder Unstimmigkeiten

5.) Sorge vermehrt für Dich und Entspannungen, z.B. Bäder, Mass., viel Schlaf

Ich drücke Dir die Daumen und wünsche Dir viel Kraft!

24.04.2011 20:33 • #2



Selbstbewußtsein im Keller, Kollegenstress

x 3


danke für die Tips. Ja ich habe Angst irgendwann echt auszuticken und dann hat die Person das erreicht dass ich als böse darstelle und die Person als ruhig und unschuldig. Ich habe mir jetzt eine Hörcd besorgt, um mehr selbstbewußtsein zu bekommen. Ich hoffe das hilft. Ich lasse mich nicht provozieren.

24.04.2011 21:45 • #3


.. und wenn möglich, suche Dir auch ein- zwei Verbündete (aber nicht zum Ablästern)


Bleib stark!

... und mach Dich hübsch


Gute Nacht

24.04.2011 21:52 • #4




Jemanden ins Leere laufen zu lassen und ihm seine eigene Lächerlichkeit vor Augen zu führen tut auch weh

25.04.2011 07:19 • #5


danke für die Tips. Ja ich habe Angst irgendwann echt auszuticken und dann hat die Person das erreicht dass ich als böse darstelle und die Person als ruhig und unschuldig. Ich habe mir jetzt eine Hörcd besorgt, um mehr selbstbewußtsein zu bekommen. Ich hoffe das hilft. Ich lasse mich nicht provozieren.

das mit der cd finde ich eine gute idee! kann sicherlich helfen.. vielleicht hilft auch ein blick auf diese seite: selbstbewusstsein ansonsten kann ich auch das buch von susanne jeffrys (kann mich nicht mehr genau dran erinnern wie die authorin richtig heisst) empfehlen. sie hat ein tolles buch zum thema selbstbewusstsein geschrieben! hoffe das hilft dir!, alles liebe. gerdy

26.04.2011 16:47 • #6


Hallo zusammen,

erst mal vielen Dank für die Antworten. Ich werde versuchen die Tips zu beherzigen.

Viele liebe Grüße
Knaffty

27.04.2011 20:23 • #7




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Reinhard Pichler