Gast

Hallo,

heute muss ich einfach mal paar Zeilen schreiben ...!!

Kennt ihr dieses Gefühl, dass ihr euch verdammt stark fühlt und im nächsten Moment alles so zerbricht, dass man keine Lust mehr auf dieses Leben hat?!

Heute war nach so langer Zeit der erste Tag, an dem ich wiedermal den Wunsch hatte, für immer zu gehen!! Ich bin so kaputt und leer ... ich muss mir immerwieder die Argumente zum Weiterleben vor Augen halten, um nicht aufzugeben!!

Ein Mensch aus meiner Vergangenheit tauchte heute auf und versuchte, mein jetziges Leben zu zerstören! All diese Wunden wurden in Sekunden wieder aufgerissen - ich will das nicht mehr!
Heute Mittag dachte ich, mein Leben ist so wertlos, ich wollte entweder einfach wegfahren oder einen Suizid ausüben ... das Auto war da...die Gelegenheit...die Sehnsucht danach....
...nur der Gedanke an den wertvollsten Menschen hielt mich zurück - meine Mutter!
Ich fuhr zu ihr und schon als sie mich sah, wusste sie, das es wieder soweit mit mir ist!! Ich weinte ... und erzählte ... ich zitterte am ganzen Körper ...
Ich bin wie erstarrt! Meine Eltern, mein Freund, meine Schwiegereltern sind für mich da ... und trotzdem fühle ich mich so allein und innerlich wie tod!!

Meine ganze Vergangenheit verfolgt mich - sie lässt mich nicht gehen - sie macht es mir immerwieder schwer & sorgt für falsche Urteile, gegen die ich so wahnsinnig machtlos bin!!

Ich weiss nicht, woher ich jetzt erneut Kraft schöpfe?! Ich weiss nicht, wielange die neu erworbene Kraft anhält ... wielange ich stark genug sein werde, um immerwieder aufzustehen?!

In voller Hoffnung auf Besserung und Lust am Leben,
butterfly

Siehst du shieela - auch ich bin schwach! Ich hasse die Menschen, die mir so verdammt wehtun ... und bin ja doch so machtlos gegen sie!

04.08.2002 19:41 • 25.08.2002 #1


6 Antworten ↓


arielle


liebe butterfly,

es tut mir sehr leid, dass es dir zur zeit so verdammt schlecht geht:-( !
und ich kann es sehr gut nachvollziehen, dieses gefühl zu haben,
es sei alles wunderbar - und dann, schwupps,wie aus dem nichts,
taucht dann plötzlich diese unendliche traurigkeit und leere auf.
deine zeilen kommen mir sehr bekannt vor,denn ich erlebte ähnliches...
ist es nicht erschreckend,
wie ein mensch, von dem man lange nichts gehört hat, einen mit seiner gegenwart in solche aufruhr bringen kann?!
was erinnerungen doch auslösen können!
warum ist man dann so machtlos?
warum wirft es einen so aus der bahn?
sind wir etwa übersensibel?
und ist die angst dann der preis dafür?
...
du kannst dich vieleicht ein wenig damit trösten das du freund & family hast,
viele haben noch nicht einmal einen freund zum zuhören.
liebe butterfly,
versuche doch ,so weit es möglich ist, gerade jetzt in dieser phase,möglichst aktiv am leben teilzunehmen,
UND: sprich mit jemanden persönlich über deine momentane gefühlslage.
das wird dir bestimmt über deine schwere zeit hinweg helfen.
vergiss aber auch bitte nicht: auf regen folgt sonnenschein

ich wünsche dir von ganzen herzen dass es dir bald wieder besser geht,
kopf hoch - du schaffst das!
liebe grüße,
schielaa

04.08.2002 22:27 • #2


Gast


Hallo Schielaa,

danke für deine Worte!

Ich versuche wieder, diese Kraft aufzubauen ... Schritt für Schritt wieder alles zu vergessen und der Zukunft positiv entgegen zu blicken!

So schnell darf ich mich nicht wieder aufgeben und schon gar nicht wegen meiner Vergangenheit und dieser Person!! Das ist es nicht wert!!

Ich versuche es ...

Liebe Grüsse,
"geknickter" butterfly

05.08.2002 07:08 • #3


arielle


gut so, butterfly,
und ich bin sicher, es kommen wieder bessere zeiten auf dich zu,
bist ja schon auf dem besten weg mit deiner vernünfigen einsicht!

*daumendrückende*
schielaa

05.08.2002 12:06 • #4


Gast


hallo du.

du bist für viele ein wunderbarer und besonderer mensch!
nicht nur hier auch für die menschen die um dich sind!
ich weiss nicht ob dir das hilft, aber es tut sicher sehr gut das zu wissen.
und wenn du hilfe brauchst sind sicher mehr für dich da als du glaubst.
du mußt nur nach dieser hilfe "rufen".
du mußt es nur den menschen die um dich sind sagen.
nach hilfe zu rufen ist keine schwäche! es ist eine stärke!
auch du bist immer da wenn man dich braucht!
es ist ein geben und nehmen.
du brauchst auch keine angst davor haben daß du da jemenden
damit belastest. es ist keine belastung - sondern selbstverständlich
daß man für seine freunde da ist.

auch wenn du im moment an deiner stärke zweifelst,
denke daran wieviel und was du schon alles geschafft hast.
du bist stark.........du kannst es im moment nur nicht fühlen.
laß dich nicht unterkriegen........nicht von der vergangenheit.
die war so und wird immer so bleiben.

was war - das bleibt!
was ist - das muß nicht sein!
war wird - das liegt auch an dir!

ALLES WIRD GUT!
auch für dich!

liebe grüße
einer

05.08.2002 13:33 • #5


Gast


Danke ... now!

10.08.2002 12:06 • #6


Christiane


Hallo butterfly,
ich habe Deinen Text gelesen und bin sehr berührt. Ich hatte ehrlich Tränen in den Augen. Ich habe auch Deine mail gelesen, die mich persönlich erreicht hat und freue mich, daß du mir diese Zeilen geschrieben hast. Ich habe heute wieder eine mail hier in dieses Forum gestellt. Bitte lies es, es soll Dich (euch) allen Kraft geben. Ich hoffe, das es hilft. Mir geht's ja genauso.
Wenn Du Lust hast mir zu schreiben, auch andere dann hier meine mail-Adresse
Liebe Grüße
Christiane

25.08.2002 09:56 • #7



Dr. Reinhard Pichler


Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag