Pfeil rechts

Hallo,
Seit ich wieder akut unter Angstzuständen leide und Panikzustände habe, verliere ich langsam
meine Energie und Kraft! Bin in Therapie seit 5 Wochen und es wurde bisher noch nicht besser mit meinem ganzen Zustand! Den ganzen Tag hab ich Angst ich flieg um wegen meinem Schwindel oder hab Angst vor der nächsten Panikattacke! Mittlerweile geht meIne Energie weg- bin nur noch müde und egal wo ich hingehe- alles ist zuviel mittlerweile! Wie ist das bei Euch die in Therapie (Verhaltenstherapie) sind? Merkt ihr schon dass es besser wird? Ich hab das Gefühl, dass es dieser Zustand bleibt- egal was ich dagegen mach! Wie geht's euch so mit der Therapie? Danke für eure Antworten... Lg soeh

09.05.2012 19:06 • 14.05.2012 #1


7 Antworten ↓


Hallo soeh!
Ich bin schon seit 2 Jahren in einer Verhaltenstherapie. Meine Therapeutin redet sehr viel mit mir und gibt mir dann Aufgaben mit nach Hause. Einige helfen einige aber auch nicht. Im Moment geht es mir auch sehr schlecht, ich habe auch starken Schwindel und taste mich oft nur an den Wänden entlang. Seit Ende Februar bin ich krank geschrieben und soll jetzt mit einer Wiedereingliederung anfangen... Ich fühle mich aber körperlich gar nicht dazu in der Lage. Ich fühle mich auch völlig kraftlos. Alles was ich tagsüber erledigen muss ist mit totaler Kraftanstrengung verbunden und danach bin ich dann völlig k.o.
Ich habe auch langsam das Gefühl, dass ich mich einfach damit abfinden muss damit zu leben. Ich fange auch langsam alles vieles zu vermeiden. Einkaufen ist Horror - eigentlich alles was sich ausserhalb der Wohnung abspielt. Aber auch selbst hier in der Wohnung dreh ich zwischendurch fast durch, weil ich einfach nur noch PANIK habe!!
Ich hoffe, dass ich irgendwann einen Weg in ein einigermaßen normales Leben finde....
Gruß Taddy

09.05.2012 20:27 • #2



Durch ständige Angstgedanken keine Energie mehr!

x 3


Michaellu
Du kannst nicht verlangen wenn du schon längere Zeit mit dein Panikattacken zu tun hast,und du jetzt eine Therapie machst das du nach 5 Wochen geheilt bist,ich hatte mehrere Therapien Pluß andere Sachen noch und heute geht es mir endlich besser,das mit der Müdigkeit und das Schlapp sein das ist völlig normal,der Körper muss ja Richtig arbeiten mit den Ängsten und Panikattacken sei Froh das du Müde bist,ich kenne einige die können überhaupt nicht schlafen und sind immer Hell Wach.Gib dein Körper Zeit.
Gruß: Michael

09.05.2012 22:19 • #3


Danke für eure Antworten;-)
@ Taddy: ja ich kenne das, dass alles was man ausserhalb zu tun strengt einen so an. Mein Therapeut gibt mir auch immer Aufgaben mit nachhause- soll an bestimmten Situationen wo ich besonders Angst habe, die die Angst bis zur Spitze kommen lassen und abwarten bis sie wieder verschwindet! Bis jetzt bin ich immer aus der Situation geflohen! Es ist so schwer! Ich kann mir im moment nicht vorstellen, dass das alles wieder besser wird...

@ Michael: ja du hast recht, nach 5 Wochen ist man nicht geheilt. Aber eine Veränderung müsste doch bemerkbar sein?

Lg soeh

10.05.2012 07:51 • #4


Hallo,

Also ich war genau in eurer Situation und verlies das Haus eine Zeitlang garnicht.
Ich kann euch nur sagen bleibt an der Therapie dran.

Die Angst ist heilbar. Es braucht nur sehr sehr sehr viel Zeit und die müsst ich euch geben.

Liebe Grüße
Staicy

10.05.2012 09:10 • #5


Zitat von Staicy:
Hallo,



Die Angst ist heilbar. Es braucht nur sehr sehr sehr viel Zeit und die müsst ich euch geben.


Staicy


"ihr" mein ich

10.05.2012 09:11 • #6


[quote="soeh"]Hallo,
Seit ich wieder akut unter Angstzuständen leide und Panikzustände habe, verliere ich langsam
meine Energie und Kraft! Bin in Therapie seit 5 Wochen und es wurde bisher noch nicht besser mit meinem ganzen Zustand! Den ganzen Tag hab ich Angst ich flieg um wegen meinem Schwindel oder hab Angst vor der nächsten Panikattacke! Mittlerweile geht meIne Energie weg- bin nur noch müde und egal wo ich hingehe- alles ist zuviel mittlerweile! Wie ist das bei Euch die in Therapie (Verhaltenstherapie) sind? Merkt ihr schon dass es besser wird? Ich hab das Gefühl, dass es dieser Zustand bleibt- egal was ich dagegen mach! Wie geht's euch so mit der Therapie? Danke für eure Antworten... Lg soeh[/quote

Hallo
Ich kenne das nur zu gut mit kraftlos und energie los zu sein
Ich leide seit 12jahren under angsten und panik mal geht es besser
Mal nicht mache auch eine verhaltenstherapie seit jahren.eine
Weile ging es gut das ich etwas machen konnte ohne gleich
Panik zu bekommen.aber jetzt habe ich auch wieder jeden tag
Angst nur schon aus dem haus zu gehen aber auch zu hause
Mir ist auch viel trumlig und schlecht herzrasen das gefuhl
Ohnmachtig zu werden .bin auch viel traurig und hoffe. Das
Ich irgendwann mal leben kann und mit der angst umgehen
Kann aber irgendwie geht der schalter im kopf nicht rum.
Habe aber auch gemerkt das die gefuhle starker sind wen
Das wetter nicht konstant ist oder es warm ist dann habe ich
Die gefuhle noch mehr.ich wunsche dir ganz viel
Kraft

13.05.2012 21:12 • #7


@Chiara37

Ich habe auch das Gefühl, dass bei mir die Ängste stärker werden, wenn es draußen warm ist bzw. wenn das Wetter ständig wechselhaft ist. Im Sommer, wenn es über längere Zeit richtig heiß ist, ist es am schlimmsten.....

14.05.2012 16:11 • #8





Dr. Reinhard Pichler