» »


201814.04




2
1
München
Geht es jemandem genauso?

Seit einigen Monaten erröten meine Wangen immer öfter. Auf meinen Wangen erkennt man auch vereinzelt geweitete Blutgefäße, wie bei Couperose.
Doch es kommt vor, dass ich ungleichmäßig heiße, rote Flecken auf den Wangen bekomme, ohne, dass ich einen Auslöser feststellen kann. Natürlich glühen meine Wangen auch in beheizten, stickigen Räumen, nach dem Sport oder wenn ich in der Sonne lag. Aber oft kommt es auch einfach so.
Vor kurzem war ich wegen Rückenproblemen bei einer Osteopathin. Ich lag auf der Liege, mir war weder warm noch kalt und sollte eigentlich eher entspannt sein. Nach der Behandlung und auch schon währenddessen glühten meine Wangen. Natürlich sprach mich die Osteopathin darauf an (Wie sehr ich das nur hasse!)
Selbiges kommt auch manchmal während Vorlesungen vor, oder wenn ich abends gemütlich mit Freunden zusammensitze.
Kennt das jemand, oder hat jemand Tipps, was ich dagegen unternehmen kann (außer Camouflage)?

Mittlerweile gehe ich nicht mehr gerne weg, bin unruhig und fühle mich unwohl. Früher war ich sogar relativ selbstbewusst, aber seit ich diese roten Wangen bekomme, verliere ich langsam die Lebensfreude.

Liebe Grüße,
Sophia

Auf das Thema antworten


1165
6
an einem sicheren Ort
1281
  14.04.2018 21:18  
warum machst Du nicht mal das Nächstliegende, und läßt Dir einen Termin beim Dermatologen geben?
Sollten sich da z.B. viele kleine Blutgefäße gebildet haben, kann man die mit dem Laser veröden. Aber das muß Dir der Arzt mitteilen, nachdem er's gesehen hat, Ferndiagnosen sind da sinnlos.



211
Offenburg, Baden-Württemberg
122
  15.04.2018 02:06  
SophiaMagdalena hat geschrieben:
(außer Camouflage)?

Ich musste lachen :D

Wenn man beim Osteopath durchgeknetet wird kommt das Blut ja schon in Wallung, das halte ich jetzt nicht für ungewöhnlich.
Auch wenn man eher ruhig ist förtert die Gewebebewegung und Kompression zu erhöhter Durchblutung.

Da das Gesicht besonders gut durchblutet ist sieht man da ggf. schon kleine Änderungen der Durchblutung recht schnell.
Selbst wenn man selbst die Veränderungen oder Gründe nicht direkt oder bewusst wahrnimmt.
Wenn man sich unterhält oder gut gelaunt mit Freunden ist macht das durchaus Sinn für mich.

Generell ist das ja nur die Bewertung die du dem selbst gibst, die es negativ behaftet.
Das ist jetzt natürlich viel einfacher gesagt als dann in den eigenen Gedanken oder Gefühlen geändert.
Aber wenn man sich selbst davon immer wieder überzeugt kann man auch die eigenen Grundannahmen und automatischen Gedanken ändern.

Warum empfindest du das Erröten denn als negativ? Was sind die negativen Bewertungen dazu, oder die Befürchtungen?
Aufzufallen? Negativ Aufzufallen? Eine Schwäche/negative Eigenschaft zu offenbaren?

Die negativen Assoziationen sind natürlich meist total überzogen und unpassend, und das eigene Empfinden viel stärker als sich andere daran überhaupt stören.
Stören wird sich daran nämlich kaum jemand. Auffallen ja, aber das ist ja ansich noch nichts schlechtes.
Durchblutung ist normal. Gute Durchblutung etwas positives.
Erröten kann auch als süß oder anziehend gelten. Nicht umsonst werden gerne auch Wangen rot betont/geschminkt.
In jedem Fall ist Erröten an sich nichts unnatürliches.

Danke1xDanke


16500
3
6****
5155
  15.04.2018 10:24  
Ich habe seit ein paar Jahren Rosacea, aber das hat sich in Form von eitrigen Pusteln vor allem im Kinnbereich und den Wangen bemerkbar gemacht.
Rote Backen hatte ich schon immer sehr schnell, von klein auf.





2
1
München
  16.04.2018 15:28  
Danke für deine Antwort!
natürlich ist Erröten an sich nichts schlimmes, mich stören nur die Kommentare anderer: Warum bist du rot? Schau mal, sie ist knallrot! Wieso hast du so rote Flecken im Gesicht? Ich weiß meistens nie was ich darauf antworten soll, denn ich kann schließlich nichts dafür.
Ich spüre es doch selbst, wenn ich rot bin, und das ist schon unangenehm genug.
Und ja, ich möchte damit nicht auffallen. Ich neige leider dazu, mich mit vor allem mit meinen Freundinnen zu vergleichen. Und die haben dieses Problem natürlich nicht.
Aber du hast recht, andere empfinden es nicht so schlimm wie ich selbst. Es ist einfach ein gedanklicher Teufelskreis, aus dem man nicht so leicht herauskommt. :oops:



211
Offenburg, Baden-Württemberg
122
  17.04.2018 17:52  
Die meisten die das so äußern denken sich wahrscheinlich auch nicht viel dabei.
Wenn ihnen bewusst wäre dass dich das ja belasten könnte, dann würden sie es wahrscheinlich nicht sagen. Aber da sind manche nicht sensibel, aufmerksam und empathisch genug.

Wenn es tatsächlich als Frage kommt kann man ja eigentlich nur antworten "ja so ist das", "so ist das halt bei mir", oder "das ist normal", "das passiert halt", "das ist meine gute Durchblutung".
Du musst dich nicht dafür 'entschuldigen' oder rechtfertigen. Das wäre falsch.
Ein offenes umgehen damit ist dem eigenen Wohlbefinden sicher zuträglich.
Wenn tatsächlich jemand sagt "Schau mal, sie ist knallrot!", dann vielleicht lächseln und winken nach dem Motto "ja, hier, das bin ich, so bin ich"?



211
Offenburg, Baden-Württemberg
122
  22.04.2018 10:41  
Ich bin über dieses Bild gestolpert und musste an dich/dieses Thema denken ;)

Ein englischer Comic
https://i.redd.it/w3knismprwp01.jpg

Anmerkung/Angriff: "Was eine alberne Robe"
Antwort (mit einem Lächeln im Gesicht): "Danke"

Untertitel: "Verteidigung ist die erste Tätigkeit des Krieges. Übe [stattdessen] mit Liebe zu antworten."

Das ist in der Art was ich mit dem offensiven Umgehen damit meinte.



4
1
  23.04.2018 16:54  
Hi
ich leide auch an dieser Hautkrankheit..
Mein Hautarzt meinte, diese Äderchen kann man sich Weglasern lassen..
Habe ich auch in Zukunft vor, ist glaub ich auch nicht soo teuer 60-120Euro wie ich gelesen hab.
Wäre das nicht auch was für dich? Soll zwar etwas piksen, aber das geht ja auch ganz schnell.

Gruß Weltfremd


« Soziale Inkompetenz oder so? Vorstellungsgespräch/Lebenslauf » 

Auf das Thema antworten  8 Beiträge 

Foren-Übersicht »Phobien Forum »Soziale Angst, Redeangst & Angst vorm Erröten & zittern


 Themen   Antworten   Zugriffe   Letzter Beitrag 

Rote Wangen

» Hyperhidrose & starkes Schwitzen Forum

3

3818

05.06.2003

atemprobleme und heiße rote wangen

» Neu hier? Mitgliedervorstellungen & Infos

13

10200

25.05.2012

Rote und heiße Wangen durch Stress und Müdigkeit

» Agoraphobie & Panikattacken

7

9678

08.12.2012

Kalte Schweißausbrüche, rote Wangen. kennt das jemand?

» Angst vor Krankheiten

5

8339

18.06.2012

Angst vor Rosacea

» Angst vor Krankheiten

18

1873

26.11.2015










Phobien Forum