Pfeil rechts
1

Heyyy

Leute ich bin neu hier hab auch noch keine Erfahrung ob ich sowas habe bezw war noch nicht beim Psychologen deswegen aber ich denke ich habe auch diese so genannte Redeangst auch sozialangst genannt war schon als Kind so ruhig

13.09.2016 01:53 • 14.09.2016 #1


6 Antworten ↓


Hotin
Hallo Lylli_26,

willkommen hier im Forum.
Du solltest uns etwas von Dir erzählen, damit wir Dich kennen lernen.
Ruhig sein ist keine schlechte Eigenschaft. Möchtest Du lebhafter werden?
Oder was wünscht Du Dir?

Viele Grüße

Bernhard

13.09.2016 14:03 • #2



Redeangst / sozialangst

x 3


Ja ich möchte so wie alle Menschen lebhaft und fröhlich sein meine Geschwister sind es ja auch nur ich nicht ich merke es ja selber wenn ich unterwegs bin egal wo wenn dort Menschen sind Krieg ich schon ein Unwohlsein wenn ich angeguckt werde ich trau mich kaum was zu sagen in bus u Bahn o sbhn egal wo es kommen nur wenige Worte von mir nur wenn ich mit meiner Familie bin fällt es mir nicht so schwer

13.09.2016 18:47 • #3


Hotin
Hallo Lylli_26,
Zitat:
ich möchte so wie alle Menschen lebhaft und fröhlich sein


ein wunderbares Ziel, welches Du Dir gesetzt hast. Allerdings lebhaft und fröhlich ist bestimmt
höchstens die Hälfte der Menschen.

Zitat:
wenn ich unterwegs bin egal wo wenn dort Menschen sind Krieg ich schon ein Unwohlsein wenn ich angeguckt werde


da gibt es immer einen festen Grund für so ein Gefühl. Deinen kennst Du bestimmt. Magst Du darüber reden?

Zitat:
ich trau mich kaum was zu sagen in bus u Bahn o sbahn egal wo es kommen nur wenige Worte von mir


Dann trau Dich ab morgen mehr zu sagen. Viele Worte braucht es nicht.
Sag einfach etwas nettes. Damit zeigst Du, das Du einen Menschen akzeptierst und keine Angst vor ihm hast.
Fast immer kommt dann ein positives Echo.
Dann kannst Du entscheiden, ob Du weiter erzählst, oder nicht. Und wenn Du keine angenehme Antwort bekommst,
dann ist es auch gut. Dann hattest Du es versucht, der andere wollte aber nicht.
Man kann so etwas fast mit Tennis spielen vergleichen. Die Kommunikation läuft so lange, wie beide den
Ball (die Worte) im Spiel halten. Wenn einer nicht mehr will, spielt er den Ball nicht mehr zurück.
Das ist alles.

Ich bin gespannt auf Deine ersten Erfolge

Viele Grüße

Bernhard

13.09.2016 21:27 • #4


Danke sehr nett von dir nur das wird mir denke ich eh nicht gelingen ich denke ich brauche da schon wirklich eine Therapie ich kann einfach nicht auf Menschen zu gehen die angst ubersiegt mich immer wieder ich weiß nicht warum ich diese Blockaden in mir habe ich glaube das sitzt tief in mir wurde auch als Kind oft gemobbt und runter gemacht habe auch null Selbstbewusstsein ich kann es leider nicht in Worte fassen aber das ist alles nicht so leicht als gedacht

13.09.2016 21:48 • #5


Hotin
Hallo Lylli_26,

Zitat:
sehr nett von dir nur das wird mir denke ich eh nicht gelingen


alle Achtung, woher weißt Du das vorher schon?
Zitat:
ich denke ich brauche da schon wirklich eine Therapie


was glaubst Du denn wird Dir eine Therapie beim Kontakte schließen helfen können?

Zitat:
ich kann einfach nicht auf Menschen zu gehen die angst ubersiegt mich immer wieder


Wenn das so ist, kannst Du es nur selbst durch üben weg bekommen.
Zitat:
ich weiß nicht warum ich diese Blockaden in mir habe ich glaube das sitzt tief in mir


Bei der Suche, wo das herkommt, da kann Dir eine Therapie helfen. Danach musst du aber immer noch
selbst anfangen mit Menschen zu sprechen.

Zitat:
wurde auch als Kind oft gemobbt und runter gemacht


Viele Menschen beschreiben das so als Mobbing. Kann es sein, dass ein wichtiger Grund seit Deiner
Kindheit folgendes ist. Du wehrst Dich nicht, weil Du Angst hast Dich zu verteidigen.

Was müsste passieren, damit Du Mut bekommst, Dich angemessen und fair zu verteidigen. So etwas kannst
Du zum Beispiel in einen Kurs für Kommunikation lernen. Manchmal wird dies für wenig Geld an den
Volkshochschulen als Kurs angeboten.
Zitat:
aber das ist alles nicht so leicht als gedacht


Nichts im Leben ist so leicht wie gedacht, also so leicht wie in der Theorie.
Deshalb kannst Du nur etwas Gutes für Dich erreichen, wenn Du etwas unternimmst.
Und Therapie ist keine Praxis sondern Theorie.
Du kannst natürlich mit der Therapie (Theorie) beginnen. Dann musst Du aber trotzdem selbst danach
alles allein praktisch umsetzen.

Viele Grüße

Bernhard

14.09.2016 20:35 • #6


Dank dir für deine ehrlichen Worte das ist mein ziel eine Therapie zu machen und daran an mir zu arbeiten

14.09.2016 21:34 • x 1 #7




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Reinhard Pichler