Pfeil rechts
183

Windy
Habe es auch schon über Monate genommen, habe aber keine Wirkung gespürt. Ist wohl wie bei vielem, dass es bei jedem anders wirkt, bei mir leider kein spürbarer Effekt.

29.11.2022 11:13 • x 2 #61


blue1979
@Frühlingsblume2
Nimmst du denn schon 5htp? Das soll sich auf serotonin auswirken , ashwagandha eher auf gaba-System und somit indirekt auch auf serotonin . Ich hab die Kombi nicht probiert obwohl es auch Produkte mit beiden Stoffen gibt . Ich Probier lieber einzeln aus um zu sehen was wirkt und was nicht oder weniger . Ich würde auf ashwagandhaextrakt achten und nach Studien reichen schon niedrige Dosen aus (6-8 wo ). Nicht nehmen bei schilddrüsenproblemen oder autoimmunkrankheiten.
Da ich einen gabamangel hab und es nicht so viele Optionen gibt , bin ich auf ashwagandha gekommen . GABA Vorstufen haben mich zwar etwas beruhigt aber die Stimmung war im Keller . Aber das würde ich als sanfte Schlafhilfe nutzen und nicht tagsüber .

Ich muss dazu sagen ich hab vorher keine ads genommen und vielleicht spreche ich daher noch gut auf solche Sachen an . Gegen starke angstattacken würde ich dann doch kurzfristig auf bedarfsmedi zugreifen .

29.11.2022 11:55 • x 1 #62


A


Plötzliche Verbesserung dank Ashwagandha

x 3


blue1979
@Kassi27
Nimmst du das morgens oder abends ein ?
Ich nimm das nur bis Vormittag ein weil ich mir etwas mehr Energie wünsche und in Kombi mit paar b Vitaminen. Ja schreib mal ruhig wie es nach drei Monaten aussieht Ich selber mache außerhalb der pms Zeit eine Woche Pause und nehm es dann drei wochenlang- eigentlich nur wegen den depriphasen in der pms Zeit .

29.11.2022 12:05 • #63


Kassi27
@blue1979 ich nehme es, wie auf der Packungsbeilage beschrieben, Morgens, Mittags und Abends ein. Das ist dann auch die Höchstdosis. Ich muss sagen in den ersten Tagen hatte ich minimale Probleme mit dem Magen-Darm-Trakt aber das war schnell vorbei. Deswegen bin ich auch bei der Höchstdosis geblieben.

Ich werde auf jeden Fall berichten.

29.11.2022 12:08 • x 3 #64


BurhanEhsan

14.01.2023 16:43 • #65


Mondkatze
Noch nicht.
Ich habe das von meiner Heilpraktikerin verschrieben bekommen. Leider muß ich das erst mit meinem Hausarzt abklären, weil ich Blutverdünner nehme.
Aber was ich bisher darüber gelesen habe, hört sich sehr gut an.
Nimmst du das schon?

14.01.2023 17:02 • #66


Kruemel_68

14.01.2023 17:25 • #67


BurhanEhsan
Nein will ich vielleicht nehmen..Kann ein Heilpraktiker sachen verschreiben weil das machen doch nur Ärzte

14.01.2023 17:49 • #68


Annii
Vor der Einnahme würde ich den Arzt vielleicht konsultieren. Hat man zB Schilddrüsenprobleme, darf Ashwagandha nicht einfach so eingenommen werden.

14.01.2023 17:53 • x 1 #69


Windy
Bei mir hats gar nichts gebracht und habs länger genommen, wirkt aber wie allem auf die Psyche wohl bei jedem anders.

14.01.2023 17:54 • #70


Robinson
Ich bin allergisch auf jedwede Form von Homöophatie, Alternative Medizin und den ganzen Bio Natur Gedöns.
Humbug für mich und Wissenschaftlich nicht erwiesen.

Aber nun kommts:
Ashwaghanda hat einen ausgleichenden Effekt bei mir, ich denke klarer, kann besser schlafen und fühle mich insgesamt besser. Bin ruhiger, abgeklärter.

CBD Öl hat nix gebracht.
Dabei wird es so gehypet und viel Kasse gemacht.

Es kommt vllt. darauf an, wo im Gehirn etwas im argen ist.
Wer keinen GABA-Mangel hat, dem bringt auch ASH nichts.

Ich will einfach nicht glauben dass es wirkt, aber das tut es!
Und nein, ich verkaufe es nicht.

Nur leichte Magenschmerzen habe ich davon.

Viele AD's kommen auch nicht gross über den Placebo-Effekt hinaus.

Egal, ich streite mich nicht, soll jeder machen, wie er denkt.

16.05.2023 07:46 • x 4 #71


BurhanEhsan
Hab gehört es soll auch gut gegen stress sein?
Stimmt das

16.05.2023 13:55 • #72


Jürgeneins
Ashwa oder auch Schlafbeere genannt haben schon die alten Ägypter ihren Pharaonen mit ins Grab gelegt.
Denke mal nicht wegen Placebo Effekt.

16.05.2023 14:13 • #73


Kassi27
Ich finde Ashwagandha total hilfreich. Alle paar Monate mache ich mal eine Pause, sodass der Gewöhnungseffekt nicht eintritt. Danach merke ich aber wieder, dass es mir beim runterkommen bzw. Nicht erst hochfahren hilft.

16.05.2023 16:23 • x 1 #74


blue1979
@BurhanEhsan Ja genau wie Rhodiola Rosenwurz. Wenn Du zur Zeit Medis nimmst, wäre ich vorsichtig mit Ashwagandha wegen möglicher Wechselwirkungen. Ich habe es 6 Mon genommen und es hatte guten Einfluss auf PMS und auf mein Stressempfinden.

Ich habe einen Neurotransmittertest gemacht und die Werte waren im Keller und keine Verbesserung zum letzten Test. Daher sage ich Ashwagandha auf Wiedersehen.Ich habe mich besser gefühlt aber wollte ursprünglich damit meinen Gaba /Serotoninspiegel anheben was nicht funktioniert hat.

16.05.2023 17:15 • x 1 #75


Windy
Bei mir hatte Ashwaghanda auch keinen Effekt. Ist wie mit allem, man muß es ausprobieren, ob es einem liegt oder nicht.

16.05.2023 17:37 • x 2 #76


Flame
@albert3

Vielen dank für den Tipp mit dem Ashwaganda habe es mir gerade bestellt denn es scheint einen Haufen nützlicher Eigenschaften zu haben:

16.05.2023 19:48 • #77

Sponsor-Mitgliedschaft

H
Ich fing es irgendwann mal an 1 Std vor dem Schlafen zu nehmen weil ich immer schlecht einschlafen konnte. Es hat schon beim ersten mal geholfen, obwohl ich an sowas auch nicht glaube. Durchschlafen geht damit auch etwas besser bzw man ist weniger oft wach. Müsste ich mal ne Zeit lang nicht mehr nehmen und schauen ob es doch nur Einbildung war

Nehme 3x 650mg auf einmal

16.05.2023 20:21 • #78


Mondkatze
Ich habe auch Ashwagandha zu Hause. Habe es noch nicht genommen.
Es soll auch die Schilddrüse positiv beeinflussen.
Meine Apothekerin meinte, dass es keine Wechselwirkung zwischen der Schilddrüsentablette und Ashwagandha gibt.
Habe mir vorgenommen am WE mit der Einnahme zu beginnen.

16.05.2023 21:05 • #79


blue1979
Bin gespannt auf Eure Erfahrungen. Ich habe noch eine Packung für den Notfall falls das mit 5 htp nicht funktioniert.

@Hitchi Nimmst Du den Extrakt? Das wäre schon eine hohe Dosis.

17.05.2023 23:05 • #80


A


x 4


Pfeil rechts



Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Reinhard Pichler