Pfeil rechts
6

nl2000
Hey Leute, bin momentan dabei mein Escitalopram auszuschleichen, wird ein langer Weg, da ich sehr empfindlich reagiere auf eine Dosisverringerung. Naja ich bin jetzt bei 14 mg und wollte einmal fragen, ob jemand weiß wie Escitalopram und Ashwagandha zusammen wirken und ob die Kombi klar geht? Was ich im Internet dazu finde ist leider nicht ganz klar

06.12.2021 13:28 • 06.12.2021 #1


5 Antworten ↓


Angor
Hallo

Nach dem Wechselwirkungscheck bestehen keinerlei Wechselwirkungen, Du kannst beides unbedenklich zusammen nehmen.

LG Angor

06.12.2021 17:51 • x 1 #2


A


Ashwagandha + Escitalopram

x 3


Sonja77
Zitat von Angor:
Hallo Nach dem Wechselwirkungscheck bestehen keinerlei Wechselwirkungen, Du kannst beides unbedenklich zusammen nehmen. LG Angor

Also ich finde es toll wie du den Leuten hier im Forum immer wieder hilfst wenn es um Medis geht…..
auch wenn es nichts ist wo um mich geht möchte ich dir dafür danke sagen

06.12.2021 17:53 • x 2 #3


nl2000
@Angor Hey, ja das habe ich auch schon dort eingegeben. Aber mich verunsichert, dass selbst wenn ich Escitalopram und Johanniskraut eingebe kommt keine Wechselwirkungen, obwohl im Beipackzettel von escitalopram davor gewarnt wird.

06.12.2021 18:24 • x 1 #4


Angor
Zitat von nl2000:
@Angor Hey, ja das habe ich auch schon dort eingegeben. Aber mich verunsichert, dass selbst wenn ich Escitalopram und Johanniskraut eingebe kommt keine Wechselwirkungen, obwohl im Beipackzettel von escitalopram davor gewarnt wird.

Ich denke das kommt auf die Höhe der Dosierung an. Bei dem hochdosierten Laif900 wird z.B. eine Wechselwirkung mit Escitalopram angezeigt, bei den Tropfen mit wohl niedrigerer Dosierung nicht.

06.12.2021 18:35 • x 1 #5


nl2000
@Angor okay, ich danke dir erstmal. Ich schaue mal ob jemand die Kombination selber schon einmal angewendet hat.

06.12.2021 18:44 • x 1 #6





Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. med. Andreas Schöpf