Pfeil rechts

Hallo an alle,
Habe heute einen miesen hinter mir...Hatte vorhin ein Vorstellungsgespräch in einem Cafe,mit einem Arbeitsvermittler.
Eigentlich super wenn man Arbeit sucht,könnte man sich ja drauf freuen.
Mich hat es schon die ganze Nacht verrückt gemacht!!
Erstmal die Vorstellung allein in ein Cafe zu gehen..Horror...Dann noch einem wildfremden Menschen gegenübersitzen und Fragen beantworten,dabei versuchen konzentriert und freundlich rüberzukommen.Diese Vorstellung hat mich sooo runtergezogen,das ich Kopfschmerzen,Schwindelanfälle und einen dicken Kloss im Hals bekam.
Das Gefühl der niederlage hat mich den ganzen Nachmittag heulen lassen.
Warum schaffe ich es nicht dort hinzugehen? Ich brauche doch einen neuen Job,aber wie soll ich den kriegen wenn ich jedesmal vor einem Vorstellungsgespräch weglaufe.Kann mir jemand helfen,oder hat jemand auch sowas schon mal erlebt?
Lg Rebra

23.07.2008 14:46 • 24.07.2008 #1


2 Antworten ↓


aiM
Mit anderen Worten Du warst nicht da??


Mia

23.07.2008 14:48 • #2


Hallo Rebra,

ich glaube, dass in der Regel jeder Mensch Angst vor einem Bewerbungsgespräch hat und auch Angst verspürt, dort hinzugen. Wenn nicht, wäre dies nicht normal. Nur können einige Menschen ihre Ängste gut verbergen und andere eben nicht.

Es kommt natürlich darauf an, welchen Job Du anstrebst auszuüben. Möchtest Du z.B. im Außendienst tätig werden, ist eine angstfreie äußere Erscheinung bzw. gutes Auftreten schon sehr wichtig. Kommst Du dann im Bewerbungsgespräch schon sehr nervös rüber, wird dass schon ein Grund sein nicht genommen zu werden.

Aber bei vielen anderen Stellen, wo die sozialen Kontakte eine untergeordnete Rolle spielen, wird meiner Erfahrung nach die Nervosität während des Gespräches toleriert.

Vielleicht hilft es Dir, dass Du Dich beim nächsten Bewerbungsgespräch traust hinzugehen.

LG

24.07.2008 13:13 • #3




Dr. Reinhard Pichler