13

Hey, ich bin 24 Jahre alt und habe bald ein Vorstellungsgespräch beim Finanzamt. Meine Chance mein Leben in die positive Richtung zu verändern. Ich bin derzeit für das Gespräch am üben. Die Frage Was sind ihre Stärken?, lässt mich grübeln. Weiß nicht aus welchen Stärken ich wählen soll, weil ich meine Stärken nicht nur runtersagen möchte, sondern für jede Stärke ein Beispiel nennen möchte.

In Stellenanzeige gefordert : Teamfähigkeit, Entschlussfreude, Entschlusskraft, Organisationsfähigkeit, Leistungsbereitschaft, Verständnis für wirtschaftliche Zusammenhänge

Meine aufgeschriebenen Stärken :
Empathie, anpassungsfähig, flexibel, selbstkritisches Bewusstsein, gut zu hören, gute Ausdrucksweise in Wirt und Schrift, teamfähig, wissbegierig, vertraulicher Umgang mit Dingen, geduldig.

Ich wurde vor ein paar Wochen zu einem Assessment Center In der Versicherungsbranche eingeladen. Bekam den Job nicht. Bekam aber ein langes Feedback. Zum Feedback : Schwächen : Mache mir zu viel Druck, nicht geeignet für Verkauf, Kreativität nicht so gut
Stärken : Weitsichtiges und detailliertes Denken, hantiere viel mit Zahlen und habe eine Affinität dafür, das was ich sage hat Hand und Fuß, lasse mich nicht abschütteln (auch wenn das Thema nicht zu meinen Stärken gehört) , bringe immer was kluges ein. Die haben mir geraten in die Finanzbranche und oder auch Beratungsbranche zu gehen.

Welche Stärken soll ich nennen und wie soll ich das argumentativ verkaufen?

20.01.2020 19:23 • 21.01.2020 #1


5 Antworten ↓


Eine Frage: warum übst du sowas?
Mein Rat: sei du selbst!
Ich weiß es nicht warum du dich quälst. Vllt.denk ich auch falsch und bin dir grade keine Hilfe, aber die gegenüber merken es auch wenn du irgendwas erzählst was wirklich auswendig gelernt hast und nicht du selbst bist. Das wirkt dann total starr, vllt.auch uninteressant.
Du scheinst mir echt klug, weißt was du willst und gibts dir Mühe, aber du willst auch das Unmögliche, direkt alles richtig machen. Wenn du eingestellt wirst, bekommst du Hilfe, du wirst angelernt. Mach langsam und mach dich nicht verrückt. Denn die Chefs sind auch nur Menschen.

20.01.2020 19:47 • x 2 #2



Hallo Depression95,

Welche Stärken nennen im Bewerbungsgespräch?

x 3#3


Akinom
Ich finde Teamfähigkeit immer wichtig,außerdem Leistungsbereitschaft,dass heißt das du auch gerne Mal länger bleibst falls es die Arbeit erfordert( kommt beim Finanzamt bestimmt nicht oft vor)
da ist pünktlich Feierabend.Organisationsfähigkeit finde ich auch wichtig das zeigt Flexibilität.
Selbstkritisches Bewusstsein sollte eigentlich jeder haben.....man hat ja nicht immer Recht!
Vertraulicher Umgang mit Dingen ist ja eigentlich Voraussetzung,dass muss man nicht noch erwähnen.Liebe Grüße

20.01.2020 19:49 • x 5 #3


Zitat von Akinom:
( kommt beim Finanzamt bestimmt nicht oft vor)
da ist pünktlich Feierabend.

Ich brech ab hahahahahahahahahha

Sorry @Depression95 , ich wollte nicht deine Thema ins lächerliche ziehen, bitte versteh mich nicht falsch, fand nur den Spruch mega.
Ich drücke dir die Daumen und wünsche dir von Herzen das du den Job bekommst.

20.01.2020 19:54 • x 3 #4


Icefalki
Nun, was braucht denn so ein Finanzamtmitarbeiter? Erstmals bestimmt die Überzeugung, dass Recht und Ordnung eingehalten werden müssen. Und das in allen Bereichen. Gleichzeitig auch Spass daran, endlose Zahlen auf Korrektheit zu überprüfen und rein faktisch urteilen zu können. Empathie wäre da weniger gefordert, denke ich mal. Der arme Steuersünder...... grins.

Konzentrationfähigkeit, die Fähigkeit entwickeln zu können, Unstimmigkeiten zu erkennen, und absolute Korrektheit. Schlampig arbeiten geht gar nicht. Ich persönlich stelle mir das Arbeiten ziemlich grauslich vor, bei dir könnte ich es mir vorstellen, denn das was dir als Stärke benannt wurde, gelingt doch recht gut. Darauf würde ich mich stützen.

Und ja, natürlich sind Vorbereitungen ein klares Muss. Kannst auch noch mit deinem Alter argumentieren, also deutliche Reife, allerdings stellt sich die Frage, was hast du vorher gemacht?

Es geht wie überall ums Verkaufen. Also verkaufe dich gut.

20.01.2020 22:34 • x 2 #5


Schlaflose
Zitat von Depression95:
Meine aufgeschriebenen Stärken :
Empathie, anpassungsfähig, flexibel, selbstkritisches Bewusstsein, gut zu hören, gute Ausdrucksweise in Wirt und Schrift, teamfähig, wissbegierig, vertraulicher Umgang mit Dingen, geduldig.

Du solltest die Stärken nennen, die für den Job im Finanzamt erforderlich sind. Die meisten von dir genannte Aspekte sind dafür nicht notwendig.

21.01.2020 10:06 • x 1 #6




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag