Pfeil rechts
3

Dubist
Hast du, habt ihr schonmal ein Wunder erlebt?
Wenn ja welches und wann?

Nein, kein blaues Wunder

Ich meine etwas wo man nicht so gut mit dem Verstand erklären kann.
Oder für euch wundersam zuging.
Etwas wundervolles oder wundersames eben?
Ich freue mich euch zu lesen.

26.07.2014 08:20 • 27.07.2014 #1


19 Antworten ↓


Schlaflose
So einen Thread hast du doch schon mal eröffnet

26.07.2014 08:24 • #2



Wunder erlebt?

x 3


Dubist
Zitat von Schlaflose:
So einen Thread hast du doch schon mal eröffnet


Nein, da ging es um übersinnliche Erfahrungen.
Das hört sich für mich anders an, wie nach Engeln oder Ausserirdischen.
Aber ein Wunder ist für mich was Neues!
Wunder gibt es soviele auch in der Natur.

26.07.2014 08:32 • #3


Ein Wunder?

Das erleben wir doch Tag für Tag, es ist das Wunder der Persönlichkeit, das Wunder zu sein,
die Begegnung mit uns selbst, auch wenn diese Begegnung im Moment echt sch..ße ist,
ein Wunder ist sie trotzdem.

26.07.2014 08:55 • #4


Schlaflose
Wenn man das so auslegt, dann gibt es nur noch Wunder und nichts Normales.
Für mich sind Wunder identisch mit Übersinnlichen Sachen.
Außerirdische sind weder Wunder noch übersinnlich, sondern real, wenn es sie denn gäbe.

26.07.2014 09:40 • #5


Dubist
Wunder= wundern

26.07.2014 19:22 • #6


Über dich wundere ich mich schon seeeehr lange...

26.07.2014 19:24 • #7


Kann von einem echten Wunder berichten. Meine Freundin hat einen super Kirschkuchen gebacken und ich habe wirklich kein Stück davon gegessen.

Das nenn ich mal ein echtes Wunder !

26.07.2014 22:05 • x 2 #8


Zitat von Sandriotti:
Kann von einem echten Wunder berichten. Meine Freundin hat einen super Kirschkuchen gebacken und ich habe wirklich kein Stück davon gegessen.

Das nenn ich mal ein echtes Wunder !


Hehe,der war guuut!

26.07.2014 22:06 • #9


Fantasy
Jetzt musste ich auch echt grinsen...

26.07.2014 23:16 • #10


Es ist ein Wunder, dass ich noch nicht durchgedreht bin, bei der megaparty und den 300 Dezibel meines Nachbarn...
Lg

26.07.2014 23:29 • x 1 #11


Na jetzt läppern sich die Wunder aber.

26.07.2014 23:33 • #12


Zitat von Sandriotti:
Kann von einem echten Wunder berichten. Meine Freundin hat einen super Kirschkuchen gebacken und ich habe wirklich kein Stück davon gegessen.

Das nenn ich mal ein echtes Wunder !


Das hat mich jetzt auch zum Lachen gebracht.

Und da fällt mir gerade auch eine Geschichte ein. Unser Sohn, damals eineinhalbes Jahr alt. Und zwar hatten wir einen Rhabarberkuchen gebacken und ich war der Meinung, den Backofen auszuschalten. Mein Mann meinte, nee noch nicht und wir wollten noch in den Tierpark mit unserem Sohn. Also hatten wir vergessen, den Herd auszuschalten. Gingen in den Tierpark und war auch alles ganz schön und auf dem Rückweg sahen wir auf einmal eine abgebrannte Wohnung in einer Straße. Sofort fiel mir unser Kuchen ein und ich erschrak, sah schon die Feuerwehr vor unserem Haus gedanklich. In schnellem Schritt eilten wir nach Hause und in unsere Wohnung. Der Kuchen war natürlich durch, total schwarz, aber es war zum Glück nichts passiert und wir waren erleichtert.

26.07.2014 23:57 • #13


Dubist
Zitat von Sandriotti:
Kann von einem echten Wunder berichten. Meine Freundin hat einen super Kirschkuchen gebacken und ich habe wirklich kein Stück davon gegessen.

Das nenn ich mal ein echtes Wunder !


danke das du uns zum Lachen gebracht hast. hehe

27.07.2014 08:34 • #14


Timeless76
Es gibt so viele Wunder täglich, dass man diese mehr sieht. Wie den Wald für lauter Bäumen.

27.07.2014 10:04 • #15


Schlaflose
Zitat von Timeless76:
Es gibt so viele Wunder täglich, dass man diese mehr sieht. Wie den Wald für lauter Bäumen.


Gibt das Sinn?

27.07.2014 13:15 • #16


Ich glaube es sollte heißen:

Es gibt so viele Wunder täglich, dass man sie nicht mehr sieht, so wie man den Wald vor lauter Bäumen nicht sieht.

Und ja, ergibt für mich einen Sinn.

27.07.2014 13:23 • #17

Sponsor-Mitgliedschaft

Für mich gibt das auch Sinn.

27.07.2014 13:25 • #18


Schlaflose
Zitat von MADMAN:
Es gibt so viele Wunder täglich, dass man sie nicht mehr sieht, so wie man den Wald vor lauter Bäumen nicht sieht.


So schon. Auch wenn ich dem nicht zustimme.

27.07.2014 13:54 • #19


Timeless76
Danke für die Korrektur. Natürlich fehlt da ein "nicht"... Ich wollte damit verdeutlichen, dass man durch Konditionierung die Wunder welche uns eigentlich dauerhaft umgeben nicht mehr wahrgenommen werden können.

27.07.2014 14:14 • #20



x 4




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag