Pfeil rechts

novemberrain
Es gibt Leute,die glauben, dass sich im Leben alles rächt.
Nur wann?

Ich würde es auch am liebsten selbst in die Hand nehmen und nicht erst auf das Jüngste Gericht warten..

21.02.2013 20:17 • #81


Peppermint

21.02.2013 21:29 • #82



Was haltet ihr von Rache nehmen?

x 3


diemutti
@Beobachter,

ich liebe deine super sachlichen Kommentare und die immer passenden BlinkBlinks...

Einfach nur zu gut und bringst mich immer zum schmunzeln...

Danke, danke und absolut weiter so!

21.02.2013 21:51 • #83


Zitat von Schlaflose:
Oh, vielen Dank für die Blumen
Warum soll ich das Weite suchen? Ich habe hier einen Mordsspaß. Es ist schon fast wie eine Sucht. Wie man weiß, habe ich keine Familie und aufgrund meiner sozialen Phobie auch nicht viele Kontakte, so ist das hier für mich ein schöner Zeitvertreib. Ich brauche die Konfrontation und die kleinen Wortgefechte.



22.02.2013 00:28 • #84


Was ist süss und trotzdem kalorienfrei ?




Beo, zu deinen Smilies weiter oben: Der Herr im Himmel hat doch i.M. die Angelegenheit mit dem Rücktritt des Papstes zu verdauen und für solche Dinge- wie meine- keine Zeit.

Deine Smilies erzählen auf den Punkt genau meine Geschichte mit der "BÖSEN FRAU".
ABER: WAS MEINST DU WOHL MIT..... ZENSIERT?

22.02.2013 00:33 • #85


Was ist süss und trotzdem kalorienfrei ?



Kann ich die mal haben

22.02.2013 00:34 • #86


Nee Schlaflose, korrigier lieber Deine eigenen Rechtschreibfehler, da hast Du genug zu tun. Während der Arbeitszeit, prima - tolle Arbeitsmoral. Da kannst Du Dir ja echt auf die Schulter klopfen. Mit derselben Arbeitsmoral wirst Du auch Lehrerin gewesen sein !

Was die Rache angeht, es rächt sich alles von selbst - spätestens auf dem Totenbett muß jeder mit sich und dem was er getan hat klarkommen. Ob das alle können bezweifel ich !

Und es kommt auch auf die "Rache" an. Wenn sie jemandem körperlich oder seelisch Schaden zufügt dann sind solche Personen nicht besser als der der Schaden angerichtet hat. Selbstjustiz hat noch keinem geholfen das ist nun mal so.

Mein langjähriger "bester" Freund hat mich irgendwann in einem Anfall mit dem Messer bedroht, mir gedroht mich abzuschlachten und das meine ich wortwörtlich ! Meine Therapie die ich bis dato gemacht hatte war den Bach runter. Medikamente die bereits erfolgreich abgesetzt waren mußten von mir wieder eingenommen werden. Ich habe wochenlang unter Dauerpanik gestanden ! Ich bin fast durchgedreht. Habe natürlich Anzeige bei der Polizei erstattet. Die griffen ihn am selben Abend vor meiner Haustür auf. Er saß im Auto mit einem Messer auf dem Beifahrersitz. Er wurde noch am selben Abend in die Psychatrie verfrachtet.

Rachegedanken ? KEINE
Warum ? Weil in mir jedes Vertrauen, jede Freundschaft und einfach alles gestorben ist. Dieser Mensch existiert für mich nicht mehr !

Wer derartigen Schindluder mit meiner ohnehin kaputten Psyche treibt der kann mir nicht mal mehr Rachegedanken entlocken. Aber ich war verletzt und unendlich traurig das er das getan hat.

22.02.2013 02:25 • #87


Lioness9411
Ich schrieb hier schon, dass ich nichts von Rache halte.

Auch, weil es einfach ein Energiefresser ist. Man tut sich selber nichts Gutes damit.

Diejenigen, die jemanden etwas Böses getan haben, werden früher oder später draufkommen und ein schlechtes Gewissen haben. Davon bin ich überzeugt. Auch, wenn es spätestens am Sterbebett ist.

22.02.2013 09:52 • #88


Dubist
Genau, das denk ich auch.

22.02.2013 10:14 • #89


Schlaflose
Zitat von fennek:
Nee Schlaflose, korrigier lieber Deine eigenen Rechtschreibfehler, da hast Du genug zu tun.


Dann nenne mir bitte Beispiele, wo Fehler sind. Ich wüsste nämlich nicht, worauf du ständig anspielst. Ich muss in meiner Arbeit fehlerfreie, in Amtsdeutsch formulierte Schreiben aufsetzen, und das kann ich. Wahrscheinlich meinst du Fehler zu entdecken, wo keine sind, weil du keine Ahnung von Rechtschreibung hast.

Zitat von fennek:
Während der Arbeitszeit, prima - tolle Arbeitsmoral.


Das mache ich natürlich nur, wenn ich mal nichts zu tun habe, wie z.B. jetzt im Moment. Wir haben hier Zeiten, wo tagelang kaum etwas los ist, und dann wiederum Zeiten, wo man nur im Stress ist.

Zitat von fennek:
Mit derselben Arbeitsmoral wirst Du auch Lehrerin gewesen sein !


Meine Arbeitsmoral als Lehrerin war, so, dass ich immer nur meinen Unterricht gemacht habe. Es gab keine privaten Gespräche mit den Schülern und auch keine Spiele, auch wenn sie mich immer wieder ablenken wollten. Ich habe meinen Stoff im Gegensatz zu den meisten Kollegen problemlos durchbekommen, weil ich immer gut vorbereitet, effektiv und zielstrebig war. Ich habe etliche Leistungskurse und Grundkurse Englisch gut durchs Abitur gebracht. Da habe ich mir absolut nichts vorzuwerfen. Ich wollte nur nichts mit den Schülern als Menschen zu tun haben. Ich wollte ihnen nur etwas beibringen, und diejenigen, die das so akzeptiert haben, konnten bei mir sehr viel lernen. Du darfst nicht von deinen eigenen Lehrern ausgehen. Es gibt es in der Tat eine Reihe von Kollegen, die die Unterrichtszeit lieber mit Privatgesprächen, Kaffeetrinken, Spielen, Besichtigungen usw. verschwenden. Das habe ich nie gemacht.

Zitat von fennek:
Rachegedanken ? KEINE
Warum ? Weil in mir jedes Vertrauen, jede Freundschaft und einfach alles gestorben ist. Dieser Mensch existiert für mich nicht mehr !


Das ist die doch schlimmste Rache, die man jemandem antun kann. Die Existenz von jemandem ignorieren kann für denjenigen schlimmer sein als irgendwelche gewaltsamen Akte. So praktiziere ich das auch. Wenn mir einer meiner ehemaligen Schüler über den Weg läuft, ignoriere ich ihn.

Zitat von fennek:
Wer derartigen Schindluder mit meiner ohnehin kaputten Psyche treibt der kann mir nicht mal mehr Rachegedanken entlocken. Aber ich war verletzt und unendlich traurig das er das getan hat.


Anscheinend war er ja nicht zurechnungsfähig, wenn sie ihn in die Psychiatrie gebracht habe. Da hat er seine verdiente Strafe bekommen und es brauchte keine Rache mehr. Ich empfinde Rachegefühle nur dann, wenn jemand für das, was er mir angetan hat, nicht anderwärtig zur Rechenschaft gezogen wird.

Zitat von fennek:
Was die Rache angeht, es rächt sich alles von selbst - spätestens auf dem Totenbett muß jeder mit sich und dem was er getan hat klarkommen.


Wenn man sicher sein könnte, dass das passiert, wärs ja gut. Aber es darauf ankommen zu lassen und dann passiert doch nichts, wovon ich ausgehe, das ist mir zu unsicher.

Abgesehen davon, weiß ich ehrlich gesagt nicht, was du von mir eigentlich willst. Ich habe doch gesagt, dass jeder selbst wissen muss, wie er das handhabt. Wenn du keine Rachegfühle hast, dann ist das deine Sache und damit ist für mich die Angelegenheit erledigt. Ich kann es zwar nicht nachvollziehen, aber ich nehme das so zur Kenntnis und fertig. Dasselbe erwarte ich von anderen, was mich anbelangt.

22.02.2013 10:42 • #90


Zitat von Lioness9411:
Ich schrieb hier schon, dass ich nichts von Rache halte.

Auch, weil es einfach ein Energiefresser ist. Man tut sich selber nichts Gutes damit.

Diejenigen, die jemanden etwas Böses getan haben, werden früher oder später draufkommen und ein schlechtes Gewissen haben. Davon bin ich überzeugt. Auch, wenn es spätestens am Sterbebett ist.


Du kennst meine "beste Freundin" halt nicht. Die hat nie ein "Schlechtes Gewissen"- weil sie gar kein Gewissen hat.
Sie ist so:
In der Woche Leute schikanieren, demütigen, in ihrer Ehre verletzen u.s.w., am WE dann schnell in die Kirche zum beten.
Mit Sicherheit denkt sie: Damit sind mir meine Sünden von dieser Woche vom Herrn vergeben.

22.02.2013 12:49 • #91


Hallo Schlaflose,

ich wollte meinem Beitrag heute Nacht eigentlich noch etwas hinzufügen, habe es aber nicht mehr geschafft. Das rauskramen der alten Geschichte bezüglich meines "besten" Freundes hat mich insgesamt sehr nachdenklich gestimmt.

Ich denke ich bin was Deine Person angeht hier in letzter Zeit übers Ziel hinausgeschossen. Im Prinzip kenne ich Dich ja gar nicht und kann mir kein Urteil über Dich erlauben. Ich habe mich mal gedanklich in Deine Lage hineinversetzt und muß sagen das es eigentlich bewundernswert ist das Du trotz allem immer weitergemacht hast.

Ich denke wir alle hier haben schwere Zeiten hinter uns, echt schwere Zeiten und müssen uns eigentlich gegenseitig stützen weil wir alle wissen wie es ist.

Ich habe heute Nacht wirklich viel nachgedacht und ich möchte mich bei Dir entschuldigen für manch ungerechtfertigte Worte von mir. Ich bin eigentlich nicht so. Ich bin ein sehr verständnisvoller Mensch und habe auch immer ein offenes Ohr für andere. In dem Punkt habe ich hier wohl versagt !


Es tut mir leid Schlaflose - ich war zum Teil einfach nur gemein !

LG Fenn

22.02.2013 13:09 • #92


Schlaflose
Hallo fennek,

in Ordnung, akzeptiert. Ich entschuldige mich ebenfalls bei dir. Es tut mir Leid, dass du eine schlaflose Nacht wegen der Sache hattest. Ich war auch schon um 3 Uhr wach und konnte nicht mehr weiter schlafen, weil mir das auch alles im Kopf herumging. Mach dir keine Vorwürfe. Ich war ja auch nicht zimperlich mit dir. Wir sind halt sehr unterschiedlich und müssen das gegenseitig akzeptieren.

22.02.2013 14:01 • #93


Hallo Schlaflose und Fennek,

ihr hattet wegen eurem Streit eine schlaflose Nacht und ich, weil mir meine Frauenärztin gestern sagte, dass sie nur noch kurze Zeit da ist und dann aufhört. Dabei hat sie noch nicht das Rentenalter erreicht aber "mehrere Gründe" aufzuhören.

Ich bin dadurch so fertig, dass ich kaum geschlafen habe. So eine gute Ärztin finde ich nicht wieder.

22.02.2013 16:03 • #94


novemberrain
Fennek und Schlaflose !

Einfach nur :

Mädels, ich bin begeistert von Euch!

22.02.2013 16:14 • #95


Bin auch begeistert von euch ... ... , denn genau so sollte es sein ...
kontroverser Dialog ... , und danach auch wieder ...

22.02.2013 16:43 • #96


Zitat von Schlaflose:
Hallo fennek,

in Ordnung, akzeptiert. Ich entschuldige mich ebenfalls bei dir. Es tut mir Leid, dass du eine schlaflose Nacht wegen der Sache hattest. Ich war auch schon um 3 Uhr wach und konnte nicht mehr weiter schlafen, weil mir das auch alles im Kopf herumging. Mach dir keine Vorwürfe. Ich war ja auch nicht zimperlich mit dir. Wir sind halt sehr unterschiedlich und müssen das gegenseitig akzeptieren.



Wieder lieb sein wollen

22.02.2013 17:19 • #97

Sponsor-Mitgliedschaft




Ist das nicht gleich "Zu" eng?

22.02.2013 17:40 • #98


Nöö, weil, ist ja erst einmal ein positiver Blick in die nahe Zukunft,

erkennbar an der hellen Sonne und der wachsenden Pflanze ...

22.02.2013 17:53 • #99


hallo, Renate, hallo Beobachter
bin zufällig auf diesen Beitrag gestoßen und habe in euch zwei meiner Forumsfreunde
vom letzten Jahr erkannt. War lange nicht mehr dabei, hatte wechselhafte Zeiten und bin
mittlerweile auch bei einer sehr guten Therapeutin untergekommen. Wie geht es euch so?
Zum Thema Rache kann ich wenig beitragen, im Großen und Ganzen schaffe ich es bisher
zumeist, die Dinge direkt zu klären. Im Moment wüsste ich zumindest niemanden, von dem
ich glaube, noch eine Rechnung mit offen zu haben. Ich kann auch ziemlich geduldig und nachsichtig
sein, nur wenn das ausgenutzt wird, dann..... aber wie gesagt, dann bin ich eher so explosiv,
dass die Sache gleich geklärt werden kann und dann aber auch nichts mehr hängen bleibt

22.02.2013 19:21 • #100



x 4


Pfeil rechts


Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag