Pfeil rechts
9

Hallo

es ist mir ein anliegen,so vielen leuten wie möglich zu "erzählen",was mir passiert ist.

ich habe am samstag die google sprachsuche benutzt.
ich habe drauf gedrückt und meine frage gestellt und dann wieder los gelassen.
es war kein wort bei meiner frage dabei,was mich dann auch noch direkt auf diese seite hat kommen lassen.
ich war auch auf keiner seite,wo ich ausversehen was angeklickt habe(was ja meistens bei solcher abzocke der fall ist),hatte wie gesagt nur die sprachsuche benutzt.
plötzlich ging wie aus dem nichts eine seite auf und ich bekam eine sms,mit nem text daß ich nun ein abo der jeweiligen seite habe und 6,99/woche zahlen muss.danach kam eine sms von meinem anbieter,dass dieser betrag nun berechnet wird(ich schreib das mal alles in kurz form aber beinhaltet das wichtigste).
ich habe meinen anbieter angerufen und mir bleibt nichts anderes übrig,als die 6,99 zu zahlen.ich könnte diesen anbieter zwar kontaktieren aber das bringt meist nichts weil solche sachen oft vom ausland kommen usw.
das ganze ist nun einmalig weil mein anbieter eine sperre für drittanbieter gemacht hat.

mein anliegen an euch,falls ihr diese sperre nicht schon habt,ruft bei euerem anbietern an und macht die sperre für drittanbieter,damit ihr nicht auch in so eine abo falle tretet.

01.03.2016 17:22 • 05.03.2016 x 1 #1


36 Antworten ↓


alice01
Hallo Alex,
was ähnliches ist mir vor Jahren auch mal passiert. Seither habe ich auch die Drittanbietersperre drin.

02.03.2016 20:43 • #2



Vorsicht Abo Falle - Sperre für Drittanbieter aktivieren

x 3


Hi alice,

hab garnicht gewusst,dass es eine solche sperre gibt.
bin froh,dass der betrag nich noch höher ausgefallen ist.

02.03.2016 21:59 • #3


Schlaflose
Ich weiß ehrlich gesagt nicht, worum es überhaupt geht. Was für eine Sprachsuche? Hat das etwas mit diesem Forum zu tun?

03.03.2016 12:17 • #4


Zitat von Schlaflose:
Ich weiß ehrlich gesagt nicht, worum es überhaupt geht. Was für eine Sprachsuche? Hat das etwas mit diesem Forum zu tun?


ich kann auch nur rätseln, vermute aber dass der Themenstarter mit dem Handy im Internet gesurft hat und versucht hat über Google eine Antwort auf eine Frage zu finden. und versehentlich hat der Themenstarter eine kostenpflichtige Seite aufgerufen um an die Antwort zu kommen.

vielleicht verstehe ich das aber auch völlig falsch.

03.03.2016 13:03 • #5


Hallo @Schlaflose

wenn ich mich recht erinnere hast du ein "altes" handy und interessierst dich nicht für smartphones,daher kannst du es auch nicht wissen.vllt. hast du mal ne fernseh werbung gesehen.
man drückt auf ein mikrophon welches als "zeichen" auf dem display ist und sagt beispielsweise -Koch Rezepte-dann geht eine seite auf mit vielen angeboten zu webseiten zum thema koch rezepte.
man kann auch fragen stellen,z.B. wie wird das wetter heute in berlin oder wie heißt der größte berg deutschlands.
es ist so,als würde man es im browser eingeben,nur spricht man eben in sein handy.

@Painfull Hallo

ja,die kostenpflichtige seite kam aber aus dem nichts,nachdem ich meinen text drauf gesprochen habe und hatte auch absolut nichts mit meiner frage zu tun.war schon ne verrückte sache aber bei meinem anbieter war sowas schon bekannt.

ich hoffe ich hab das verständlich erklärt ansonsten ruft einfach bei euerem anbieter an und macht eine drittanbietersprerre,ohne zu wissen warum ihr macht dann jedenfalls alles richtig
sowas gilt nur für smart und i phones,nicht für alte handys @Schlaflose

03.03.2016 17:24 • #6


Vielen Dank für den Tipp. Das ist ja schrecklich, was die sich nicht alles einfallen lassen, den Leuten das Geld aus der Tasche zu ziehen!
Zum Glück habe ich kein Smartphone, werde mir auch keines anschaffen. Mit meinem Handy kann man nur telefonieren.
Hat vielleicht auch seine Vorteile.

03.03.2016 17:29 • #7


in dem fall hat es auf jeden fall seine vorteile Blackstar
was für ein satz so,bin wieder off

03.03.2016 17:32 • #8


@Alexandra1975

Hoffentlich passiert Dir sowas nie wieder. Ging mir früher am Computer auch schon so und das ist ganz schön ärgerlich,
zahlen müssen für quasi Nichts.

03.03.2016 17:33 • #9


Schlaflose
Ich habe seit 2 Jahren ein Smartphone Das Symbol mit Mikrophon kenne ich aber ich wusste nicht wozu es gut ist. Ich dachte, damit könnte man Texte diktieren

03.03.2016 18:47 • #10


Für diese neumodischen Sachen bin ich einfach noch nicht reif genug.

03.03.2016 18:49 • #11


Daisho
Zitat von Alexandra1975:
ich habe meinen anbieter angerufen und mir bleibt nichts anderes übrig,als die 6,99 zu zahlen.ich könnte diesen anbieter zwar kontaktieren aber das bringt meist nichts weil solche sachen oft vom ausland kommen usw.


Hier bist du möglicherweise einer aufgrund Faulheit deines Anbieters erteilten Fehlinformation aufgesessen. Die 'Rechnung' ist eigentlich nicht zu zahlen nachdem hier kein rechtswirksamer Vertrag zustande gekommen sein dürfte. Ich habe auf jeden Fall dich nicht von Preisinformation, Widerspruchsbelehrung etc. berichten lesen....

Ich würde - wenn die Abrechnung über Mobilanbieter erfolgt - diesem Teil der Rechnung widersprechen. Der Mobilfunkanbieter gibt dann die Forderung an den eigentlichen Anbieter zurück, der seinerseits versuchen wird, die Rechnung bei dir beizutreiben. (Sofern die 6,99 € ihm die Mühe wert sind.) Sollte eine Rechnung eintreffen, würde ich diese abheften, aber ansonsten ignorieren. M. K. n. gibt es in Deutschland keine Vorschrift, die mich verpflichtet auf unberechtigte Forderungen zu reagieren. Die Kosten ersetzt mir ja doch auch keiner. Wenn weitere Mahnungen eintreffen sollten, abheften. Meldet sich ein Rechtsanwalt, kann man diesen auffordern seine Bevollmächtigung sowie die Rechtsgrundlage der Forderung nachzuweisen. Können diese meist nicht oder sie behaupten irgendwelchen mist. Also weiter abheften.
Eine Reaktion ist grundsätzlich m. K. n. rechtlich erst erforderlich, sollte ein gerichtliches Mahnschreiben eintreffen. Ich habe damals eine kurze Stellungnahme geschrieben, den Schriftverkehr eingereicht. Daraufhin wurde die Klage kostenpflichtig abgewiesen, seitens des Gerichtes noch ein Verfahren bei der STA eingeleitet. Naja, so hat die unberechtigte Forderung gegen mich dem Anbieter unterm Strich einige hundert € gekostet. Mag ihn unterm Strich nicht interessieren, weil genügend andere sich nicht wehren, aber mich versucht der nicht noch einmal unberechtigt zu mahnen.
Allerdings muss ich gestehen, es braucht schon ein wenig dickes Fell....

03.03.2016 20:56 • x 1 #12


Hallo @Schlaflose

dann war es jemand anderes,der mit smartphones nix anfangen kann aber nun weißt du wenigstens für was das mikro is hastes gleich ausprobbiert?

Zitat von Blackstar:
Für diese neumodischen Sachen bin ich einfach noch nicht reif genug.




@Daishō

lieben dank für deine info. ein dickes fell habe ich nicht gerade.ich werde mir das aber trotzdem mal durch den kopf gehen lassen

04.03.2016 10:50 • #13


Schlaflose
Zitat von Alexandra1975:
aber nun weißt du wenigstens für was das mikro is hastes gleich ausprobbiert?


Ich werde mich hüten

04.03.2016 11:22 • #14


Daisho
Zitat von Alexandra1975:
lieben dank für deine info. ein dickes fell habe ich nicht gerade.ich werde mir das aber trotzdem mal durch den kopf gehen lassen



Darauf spekulieren viele dieser weniger seriösen Anbieter. Viele Menschen denken sich 'wegen 7 € diese Mühe und Ärger mit Rechtsanwalt & Co. KG?'. Ist sicher auch berechtigt.
Andererseits verursacht die erfolglose Beitreibung einer gegenstandslosen Forderung schnell Kosten von mehr als 1000 Prozent der Ursprungssumme. Nachdem man solchen Anbieter oft durch Ausland usw. nicht beikommt, ist dies dennoch eine schöne saftige Ohrfeige für Solche...

Mir macht es schon mal Spaß, wenn sich jemand am 'selbst gelegten Feuer' die Finger verbrennt. Auch arbeite ich beruflich seit Jahren mit Rechtsanwälten und Gerichten zusammen. Bin bei diesen bekannt, wenn auch sehr häufig als 'bunter Hund mit wenig Respekt'. Von daher fehlt mir auch irgendwo der Respekt solche 'hyperseriösen Handelstreibende' oder deren Rechtsanwälte nicht auflaufen zu lassen...

Aber lass dich durch mich nicht 'verleiten', du triffst deine Entscheidungen...

04.03.2016 11:50 • #15


Ich hab nicht viel Zeit, um alles zu lesen.
Alexandra, vielen Dank für deinen Tipp, hast du wenigstens nur einmal zahlen müssen?

Werde Heute Abend mal gleich einen Auftrag an Herrn Wolke weiterleiten.

Und mein gliebtes Klapphandy Hoffentlich bleibt es mir noch lange erhalten. Meine Kids lächeln zwar immer, wenn sie eine sms von imr erhalten. Wie lange ich wohl daran gearbeitet hätte. Aber es schützt mich irgendwie vor Bauchschmerzen.

04.03.2016 13:07 • #16


Hallo

@Schlaflose
bist du feige? ne,mal im ernst...das ist eine funktion bei der sowas eigentlich nicht passiert also mach doch mal

@wolke P
hat herr wolke seinen auftrag ausgeführt?
ich habe mich seehr lange gegen ein smartphone gewehrt aber wenn du dann eins hast,dann gibst du es nicht mehr her.
mein altes handy hat nun die aufgabe mich zu wecken.
benutze es als wecker und lege es schööön weit weg vom bett,damit ich aufstehen muss,was aber nich immer klappt

mein erstes handy hab ich damals auch nur wegen den ängsten gekauft.

wurde mir vorgeschlagen um mich sicherer zu fühlen,im notfall telen zu können

früher gab es sowas nicht und heute ists nicht wegzudenken


@Daishō

das die nur drauf spekulieren,dass man sich wegen dem geringen betrag keine mühe macht is klar
ach gott,es gibt schon ein pack da draussen.
ich warte nun erstmal auf meine rechnung,das dauert aber noch.
passiert is das ganze ja letzten samstag...

05.03.2016 14:07 • #17

Sponsor-Mitgliedschaft

kyra96
Hi Alex,
mir ist gleiche Anfang des Jahres passiert.
Ich habe dann meinen Anbieter kontaktiert.
Dieser hat mir die Drittanbietersperre aktiviert und mir die Kosten erstattet.
Ich würde da auch noch mal dran bleiben.

05.03.2016 14:19 • #18


Hallo Kyra

darf ich fragen,welchen anbieter du hast?

05.03.2016 14:32 • #19


Chelley
Ja , auf jeden Fall sperren lassen. Was ich schon für Dramen erlebt habe deswegen. Hab mal bei der Telekom gearbeitet. Es gab Herren , die Por.seiten besucht haben, sich über die Abzocke beschwert haben aber eine Sperre wollten die dann doch nicht. Na, warum wohl nicht. Die Sperre verhindert auch den Kauf von kostenpflichtigen Apps. Dafür einfach kurz vom Anbieter die Sperre deaktivieren lassen.

05.03.2016 14:57 • #20



x 4


Pfeil rechts


Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag