Hallo,
was wolltet ihr denn immer mal ausprobieren, aber.. vielleicht gibt es
da doch Ängste oder gesundheitliche Bedenken oder finanzielle Bedenken?

Ich fang damit mal an:

Ich habe wahnsinnige Flugangst, bin mal vor 30 Jahren mit einer winzigen 2 Mann Maschine 1 Std. rumgeflogen, fand es total toll. Alles iin der Zukunft verhinderte jemals einen normalen Flug auszuprobieren. Jetzt habe ich Flugangst.
Aber trotzdem den Wunsch und auch das Gefühl das würde ich schaffen:

Mal mit einem Hubschrauber zu fliegen.


Und ihr?

vlgWendy

17.09.2010 23:04 • 21.12.2014 #1


19 Antworten ↓


Meine Angst hindert mich an:

- Fallschirmspringen
- Hubschrauber fliegen
- Extreme Langstreckenflüge (Hawaii, Australien)
- Achterbahnfahren
- Alleine einen Städtetrip zu machen

Nächstes Jahr werde ich klein anfangen mit:

- Flug nach NY
- Wildwasserbahnfahren mit Kindern im Sommer
- alleine arbeiten in einer mit fremden Stadt

19.09.2010 11:47 • #2


Also ich hab seit 1988 einen Bootsführerschein, der lag aber eigentlich nur rum. Ich würde gern mal irgendwo eine richtig lange Tour auf dem Wasser machen mit Hausboot oder so.

NY wäre auch mal was, USA sowieso.

Bedenken? Na ja, ist alles mit paar Euro verbunden.

19.09.2010 12:31 • #3


Hallo

Ich mache sehr gerne Musik und würde gerne meine Ausrüstung ein wenig erweitern.
Aber in der Musikbranche wird einem leider nichts nachgeschmissen. Ist alles zimlich teuer.

LG

19.09.2010 14:22 • #4


@vida, klein anfangen mit NY?

Ich finde das ist aber schon ein recht großer Schritt äh Flug

19.09.2010 17:16 • #5


@Wendy
Der Punkt bei mir ist, dass ich das früher alles ganz selbstverständlich gemacht habe, deshalb ist es für mich ein kleinerer Schritt. NY ist mir auch nicht fremd.

Achterbahnfahren oder zwei, drei Wochen in einer anderen mir fremden deutschen Stadt mit fremden Leuten arbeiten (alleine: ohne Mann und ohne vertraute Kollegen) ist für mich die vieeeeel größere Überwindung.

19.09.2010 18:18 • #6


Ähhm, also im Moment hält mich meine Angsthasigkeit vom Kletterpark ab, obwohl ich das sonst total toll fand.
Naja und außerdem würde ich gerne mehrere Musikinstrumente spielen. Zumminsest würde ich supergerne Cello weiterspielen, aber davon bekomme ich immer so mega Kopf- und Rückenschmerzen.
Jetzt ist im Moment aber leider finanziell genug in der Kasse um ein weiteres Instrumente zu lernen. Musste meinen Nebenjob ja aufgrund meiner Angsthasigkeit kündigen. Hoffe, das ich bald einen passenderen Job finde. Dann schau ich mal welches Instrument ich gut fände...vielleicht ja Geige oder Gitarre oder Kontrabass oder oder oder....

26.09.2010 20:57 • #7


teriera
Also ich habe wahnsinnige Flugangst
und angst auf großen schiffen mitzufahren...

20.12.2014 12:26 • #8


Kuntergrau
Ich habe auch wahnsinnige Flugangst. Mein Grundproblem damit ist meine Höhenangst und im Speziellen mein Leben einem fremden Menschen anzuvertrauen (hab schon beim Auto fahren Probleme).
Südamerika oder Asien wäre so ein Traumziel von mir, aber in so einem Gefangenenlager Paramilitärischer Einheiten gibts es nicht so gutes Essen. Ich weiß auch nicht ob ich 3 Million € Lösegeld wert wäre

Alaska, Grönland, Kanada oder Nordeuropa wären auch so Orte, wo ich gerne mal Zelten würde.
Zelten ist auch so ein Punkt. Früher habe ich das oft mit einem Freund gemacht, aber mittlerweile müsste ich das wohl alleine machen. Man kann sich zwar auch Fremde schnappen, aber das krieg ich nicht hin. 3 Tage mit einer fremden Person sind für mich einfach zu anstrengend.

Zoo, Museen, Gallerien, Ausstellungen, Konzerte oder das Kino versuche ich immer wenigstens alleine zu besuchen. Oftmals vergeht mir dann aber die Lust und ich lasse es gleich bleiben.

Ich mache auch Musik und habe mal Leute gesucht, die was mit mir zusammen starten wollen, aber das läuft dann immer auf Metal/Rock-Bands hinaus. Da ich eher elektronisches Zeug mache, ist das dann auch immer etwas schwierig. Noch so ein Punkt: Ich hab hier ein Mischpult, Plattenspieler und was man so zum DJ-Sein braucht. Aber hat mal jemand einen DJ mit Sozialphobie gesehen?

20.12.2014 16:42 • #9


Veritas
Zeich ma dein Zeuch. Höre auch vieles aus dem Elektr. Bereich (just in diesem Moment: 3 Steps Ahead - hart).

20.12.2014 19:21 • #10


Schlaflose
Ich hätte so große Lust wieder mal zu angeln. Ich bin als kleines Kind mit meinem Opa und/oder meinem Vater zum Angeln gegangen und habe mit ca. 5 Jahren zum ersten Mal selbst geangelt. Als ich so 12 war, habe ich mich als Mädchen geniert und habe es seitdem nicht mehr gemacht. Blöderweise kann man nicht einfach so angeln, sondern muss den Angelschein machen.

21.12.2014 14:54 • #11


@Schlaflose
Die meisten deutschen Gewässer ind doch gar nicht mehr so fischhaltig. Paar olle Schuhe aber wirste da sicherlich noch rausangeln können, oder sonstigen Mist den irgendwelche Umweltsünder günstig quitt werden wollen....

21.12.2014 16:13 • #12


Schlaflose
Im Fluss, der durch unsere Gegend fließt, wird sehr viel geangelt. Da findet auch regelmäßig Wettangeln statt. Wenn keine Fische drin wären, würde man das kaum machen. Außerdem gibt es hier auch eine Menge Weiher, wo gezüchtete Fische eingesetzt werden, und jedes Dorf hat seinen eigenen Fischereiverein. Möglichkeiten gäbe es also genug.

21.12.2014 16:33 • #13


VomWindeVerweht
Zitat von Schlaflose:
... Möglichkeiten gäbe es also genug.

Hast Du einen Partner?

Sonst gehe doch einmal in ein Flirt-Forum und angle Dir einen.

21.12.2014 16:56 • #14


Schlaflose
Nein, ich habe keinen Partner, hatte nie einen und will auch keinen Ich will nur Fische angeln

21.12.2014 16:59 • #15


VomWindeVerweht
Zitat von Schlaflose:
Ich will nur Fische angeln


Sehr gut.
Die sind wenigstens nicht so unerträglich heißblütig ...

21.12.2014 18:10 • #16


Kuntergrau
Was ist denn dagegen einzuwenden einfach mal loszugehen und zu angeln? Den Angelschein kriegst du für 30€ (mittlerweile glaub ich) nach einem 2stündigen Lehrfilm^^

Ich war auch früher oft mit Opa und Freunden angeln. Das letzte Mal vor 3 Jahren beim campen. Da habe ich sogar aus unserer dreckigen Elster noch ein paar Aale und Rotfedern rausholen können (ohne zusätzliche Augen, Hände oder Beine ).

21.12.2014 18:29 • #17


Schlaflose
Soweit ich weiß, muss man einen richtigen Kurs mit Prüfung machen.

21.12.2014 18:35 • #18


Kuntergrau
Zitat von Schlaflose:
Soweit ich weiß, muss man einen richtigen Kurs mit Prüfung machen.

Oh, dann wurde das wohl inzwischen geändert. Ich hab den vor 12 Jahren gemacht (dürfte auch nicht mehr gültig sein). Ich musste nach dem Lehrfilm noch Gewässerarten benennen und geschützte Fische erkennen. Das dürfte nicht schwer sein, wenn ich das als 10-jähriger hinbekommen habe

Oder man wählt das Leben eines unerschrockenen Gesetzlosen und angelt einfach schwarz. Ich wurde noch nie kontrolliert oder so

21.12.2014 18:47 • #19


Schlaflose
Ich habe nachgelesen, dass man bei uns einen 35-stündigen Kurs machen muss und eine 2-stündige Prüfung mit 98 Fragen. Aus dem Alter bin ich raus, wo man sich so etwas noch antut.

21.12.2014 19:14 • #20




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag