Pfeil rechts
1

Hallo,

ich bin in einer anspannenden Phase z.Z. im Studium und suche daher Entspannungsmethoden.

Ich bin auf Entspannungsmethoden wie progr. Muskelentspannung gekommen.
Jedoch suche ich etwas neues was mental befreiend wirkt ähnlich wie Musik o.ä.
Yoga u.ä. habe ich noch nicht ausprobiert und habe auch keine Zeit dafür z.Z.

Ich bin daher zum Entschluss gekommen eine Sauna mal auszuprobieren.

Kann man generell durch einen Saunabesuch wirklich entspannen?

Und kann man sowas auch alleine? Ich komme mir komisch vor sowas alleine mal auszuprobieren.
Auch sich auszuziehen vor fremden Leuten ist denke ich anfangs gewöhnungsbedürftig.

Aber das ist ein eher nebensächliches Problem.

Es wäre toll, wenn jemand hier ist, der zufällig mit saunieren mal in Kontakt kam oder es immer noch tut, dazu etwas schreiben könnte. Es ist vielleicht auch für andere interessant.

Vielen Dank!

09.08.2015 22:03 • 27.10.2015 #1


17 Antworten ↓


Ich hab nie viel vom saunieren gehalten bzw. mich damit beschäftigt, bis ich in einem wunderschönen Fitnessstudio mit 5 tollen Saunen Mitglied wurde. Ich hab es dann total für mich entdeckt und möchte das nie wieder missen in meinem Leben. Ich kann dabei extrem entspannen, es lindert den Muskelkater bei mir extrem und vor allem stärkt es das Immunsystem. Ich war früher jeden Winter mehrmals krank, seit dem ich regelmäßig sauniere, so gut wie gar nicht mehr. Also für Körper und Geist einfach eine top Sache.

Wegen dem gewöhnungsbedürftigen ausziehen: Ist super natürlich und entspannt. Ich war jemand der früher beim Fußball nicht unter die Mannschaftsdusche gegangen ist usw. Aber in der Sauna *beep* sein ist für mich so normal wie einen Anzug zu tragen bei einem Vorstellungsgespräch.

Bei der Hitze ist ein Besuch in der Sauna auch der Wahnsinn. Den Rest des Tages merkt man die Hitze kaum noch und schläft Abends wie ein Baby.

Mfg Saunafanboy

09.08.2015 23:04 • x 1 #2



Entspannung durch "saunieren" möglich?

x 3


Ich persönlich gehe sehr gerne in die Sauna, aber das ist Geschmackssache. Anders ist es ja bei Yoga, autogenem Training etc. auch nicht, da muss jeder seine eigene Variante finden.

Meine bevorzugte Entspannungsmethode ist saunieren jedoch nicht, ich finde, dass man dafür viel Zeit braucht die scheinst Du im Moment nicht zu haben. Ich bin gerade zu Beginn oft sehr unruhig hibbelig es dauert lange, bis ich ruhiger werde, ich brauch da schon so 5/6 Stunden. Mit Yoga geht das bei mir schneller, allerdings bin ich grundsätzlich ein Bewegungsmensch, total auspowern hilft mir auch. Aber da ist ja jeder anders.

An das *beep* gewöhnt man sich, da hat Sorgenfrei recht, ist nur am Anfang komisch.

Wenn es morgen so ist wie vorhergesagt dann geh ich mal wieder hin. In die Sauna. Ohja, das wär fein...

Ich kann Dir das Ausprobieren nur empfehlen. auch alleine ist das völlig in Ordnung, viele gehen alleine in die Sauna, weil sie sich ja gar nicht unterhalten wollen, wenn sie dort sind. Nimm Dir ein Buch oder eine Zeitschrift oder so mit für die Entspannungsphasen. Oder Du döst oder schläfst zwischen den Saunagängen.

10.08.2015 01:22 • #3


Erst einmal vielen Dank für die hilfreichen Antworten!

Ich hab auch mal gelesen, dass nach dem Sport eine Sauna gut ist für die Muskeln, das stimmt.

Aber das man sogar mit nem Buch da sitzen kann hab ich noch nie gehört^^

Ich dachte immer von der Hitze ist man so bedröhnt, dass man nur ruhig sitzen kann und langsam bewegen kann,
konzentrieren ist dabei nicht möglich, wie z.B. beim lesen.
Es soll ja auch unterschiedliche Saunen geben. Aber ich meine so 70-90 Grad ist Standard, glaube die finnische hat sogar 130 Grad. Aber über die Luftfeuchtigkeit und den Aufguss soll man das sogar aushalten können, meine ich mal gehört zu haben. Ach und kann man nicht auch auf Wunsch sogar einen bestimmten Geruch in der Sauna bekommen, also Eukalyptus
oder Zitronengras etc.?

Ich probiere es besser mal aus...

Naja jedenfalls vielen Dank für die Tipps!

10.08.2015 14:19 • #4


Zitat von steppenwolf3000:
...

Ich hab auch mal gelesen, dass nach dem Sport eine Sauna gut ist für die Muskeln, das stimmt.

Aber das man sogar mit nem Buch da sitzen kann hab ich noch nie gehört^^

... Ach und kann man nicht auch auf Wunsch sogar einen bestimmten Geruch in der Sauna bekommen, also Eukalyptus
oder Zitronengras etc.?



Neee Du sollst nicht das Buch mit in die 90 Grad-Saunakabine rein nehmen. Allerdings würde ich mir weniger Gedanken um die evt. nichtvorhandene Gehirnleistung machen sondern -je nach Luftfeuchtigkeit- um das Überleben des Buches.

Nach einem Saunagang empfiehlt es sich zu ruhen, d. h. Du solltest Dich nach dem eigentlichen Saunagang in einen der Ruheräume setzen oder legen und dort erholen dabei z.B. etwas lesen. Das in Kombination sorgt für die Entspannung. Bei einem einzigen ca. 10münitigen Saunagang ohne anschließende Ruhephase wirst Du nur schwer entspannen können.

Ich empfehle Dir vor Deinem ersten Besuch die Lektüre von sowas hier:
http://www.richtig-saunieren.de/
http://www.saunasauna.de/rund-ums-sauni ... saunieren/
Evt. hast Du ja auch schon was dazu gelesen. Hier findest Du auch Infos zum Thema Aufguss.

Teste es, ich kann saunieren nur empfehlen. Bin gespannt auf Deinen Nachbericht

Grüße von Stina

10.08.2015 20:35 • #5


Also ich habe es mal heute ausprobiert und fand es recht angenehm. Auch wenn gewöhnungsbedürftig anfangs.
Aber man schwitzt z.T. mehr als nach dem Sport^^
Was ich toll fand, einfach *beep* sein zu können ohne schief angeguckt zu werden, was an einem nicht perfekt genug ist etc.
Aber in 2 Stunden wäre es etwas wenig gewesen, 4 Stunden sind schon angenehmer. Vorallem kann man dann auch länger Pausen machen. Was ich auch toll fand, waren die Aufgussarten. Eukalyptus ist gut für die Bronchien.

Jedoch sind die Preise auch überall unterschiedlich. Ich fand meine Schwimmbad Sauna Kombination preislich ok.
Ein Saunakenner erzählte mir, manche zahlen gerne mehr, aber bekommen dann auch mehr geleistet.
Die echte türkische Sauna und finnische Sauna soll noch etwas anders sein, als in den meisten Schwimmbädern.
Z.T. ist dort nur ein billiger Abklatsch. Aber ich fand es trotzdem ok...

Aber wie so oft, muss man für etwas besseres immer mehr zahlen.

11.08.2015 18:07 • #6


Klingt so, als hätte es Dir gefallen.

Ich finde auch, dass man bei 2 Stunden her hetzt, als dass man davon profitiert. Die exquisiteren Saunaanlagen haben schon stolze Preise, da kostet eine Tageskarte schon mal 40 Euro, es geht aber auch deutllich günstiger, ist halt immer die Frage, was man will. Auf Dauer bin ich nicht bereit, so viel Geld dafür zu zahlen aber aban gönne ich mir das, das ist dann wie ein Urlaubstag.

Wie viele Saunagänge hast Du denn in den 4 Stunden gemacht? Der Entspannungsfaktor hat sich vermutlich noch nicht eingestellt beim Testbesuch, oder?

12.08.2015 00:23 • #7


Also ich habe es etwas übertrieben, weil ich es irgendwann zu toll fand. Ich hab insgesamt 10 Saunagänge schätzungsweise gemacht. Natürlich mit Abkühlung. Aber am meisten gefiel mir eine Ruhesauna wo nur max. 70 ° waren.
Dazu lief auch entspannende Musik.
Die Dampfsauna fand ich anfangs nicht schlecht, weil die nicht so heiß war und auch somit recht gut für den Anfang ist.

Im Gesamten fand ich es eine gute neue Erfahrung. Jedoch stören Leute die da nur so durchhuschen, erst reinbollern und dann nach 2 Minuten wieder gehen. Naja zum Glück war es gestern nicht voll.

Aber es stimmt, es ist wie ein Urlaubstag für wenig Geld für zwischendurch.

Es ist immer wieder spannend neues Gutes zu entdecken -)

12.08.2015 09:14 • #8


Zitat von steppenwolf3000:
Also ich habe es etwas übertrieben, weil ich es irgendwann zu toll fand. Ich hab insgesamt 10 Saunagänge schätzungsweise gemacht. Natürlich mit Abkühlung.

WAS? In 4 Stunden? Sprich 240 Minuten? Wie macht man das denn? Da bin ich ja mal auf die Antwort gespannt... Hast Du Saunahopping gemacht bist von einer in die nächste gesprungen?

12.08.2015 23:24 • #9


Um ehrlich zu sein ja -)
Kurz vor Ende bin ich in 3 Saunen gegangen in der letzten Stunde^^
Davor war ich nur in 2 Saunen pro Stunde.
Ok es waren insgesamt 9.

Ich bin in der letzten Stunde 2x in der 90° Sauna gewesen. 1 x in der finnischen 90°-Holzhütte und dann in der 90° Sauna im Saunabereich wo mehrere Saunen waren. In der normalen war noch Aufguss mit Papaya. Danach noch in der 70° Sauna^^

13.08.2015 10:24 • #10


Ich amüsiere mich gerade sehr... da würde ich keine Entspannung finden...

13.08.2015 13:30 • #11


Ja das war ein Abschlusssaunieren-Extrem wenn man so will, um nocheinmal den Wärmeakku innerlich ein wenig länger warm zu halten.
Dafür habe ich sehr intensiv geschlafen

13.08.2015 21:05 • #12


In den letzten Monaten habe ich 3 Saunagänge (meine ersten Male) gemacht,
und weiß nicht wie man in 15 Minuten max. richtig entspannen kann.
Klar in den 90 - 100 Grad Saunen hält man es nicht länger aus, i.d.R.
Aber ich vermute richtig entspannen kann man nur, wenn man einschlafen kann in der Sauna, wenn die Sauna auch nicht so warm ist, so 50° - 70 °. Es gab welche die schlafen sogar dabei ein habe ich gehört. Ist das dann ok für den Körper, wenn man bei 50° einschläft in der Sauna? Oder sollte man auch bei 50° es nicht übertreiben?
Weil bei mir ist es oft so, wenn ich nach dem Saunagang z.B. in der 90° Sauna war,
kann ich max. 20 Minuten liegen zur Entspannung muss aber dann irgendeine andere wieder ausprobieren. Ich frage mich wie man echt 1 Std. dann nur so liegen kann nach der Sauna. Ich habe immer die Zeit vor Augen, wenn ich 4 Std. habe, möchte ich schon so 6-8 Saunagänge max. haben. Wenn ich da in nur 3 Saunen war ist das zu wenig finde ich. Wieviele Saunagänge macht man denn in der Regel?
Also ich habe gehört pro Stunde 2 max.
Ist da jeder unterschiedlich und bekommt man mit der Zeit einfach seinen Rhythmus?
Ich bin noch Newbie sozusagen.

Würde mich um Ratschläge/Erfahrungen freuen -)

15.10.2015 18:34 • #13


igel
Ich würde Dir zwei bis drei Gänge empfehlen, mit mindestens 20 Minuten Pause dazwischen. Reichlich trinken, aber erst nach dem letztem Gang.

Ich persönlich finde die Sauna schon entspannend, kann die Ruhepausen zwischen den Gängen richtig genießen, vor allem im Aussenbereich, an der frischen Luft. Aber richtig Spass macht es mir nur in der kalten Jahreszeit.

15.10.2015 19:18 • #14


MarcoPeterson
Hallo,

ich gehe auch alle 2 oder 3 Monate mal in die Sauna und ich persönlich kann mich da relativ gut enstpannen,
ich mache das immer so, dass ich 10- 15 Minuten drinnebleibe, dann kurz dusche, dann 30 Minuten lang auf der Liege
entspanne und dann das gleiche noch einmal mache.

26.10.2015 13:32 • #15


Ich gehe mit meinem Partner regelmäßig in die Sauna, im Durchschnitt einmal im Monat. Allerdings dann auch in eine richtige Saunawelt. Da gibt es hier in der näheren Umgebung sehr viele und wir nehmen auch gerne eine Stunde fahrt auf uns, da wir dort dann unseren gesamten Tag verbringen. In einer richtigen Saunawelt gibt es dann nicht nur Saunen, sondern auch Dampfbäder, Höhlen, Schwimmbecken, Schwimmteiche, Whirlpool, Kaminzimmer, Kneippbecken, kostenloses Trinkwasser etc. und natürlich die nicht kostenfreien Angebote wie Restaurants, Ganzkörperbehandlungen und Solarien.
Wir bezahlen pro Person um die 20-25 Euro Eintritt für einen ganzen Tag. Das ist auf das Angebot und die Zeit gerechnet ein gerechtfertigter Preis wie ich finde. Wenn man öfter sauniert, gibt es auch einen Saunaführer mit Gutscheinen - da kann man richtige Schnäppchen machen!
Ich kann in so einer Sauna super abschalten und meinem Partner hilft es bei seinen Rückenschmerzen und tut der Lunge gut (Asthma). Für uns macht sich der höhere Preis bezahlt; dafür gehen wir halt dementsprechend weniger oft.

26.10.2015 15:22 • #16


Hallo!
Also ich gehe auch dahin um einfach mal abzuschalten. Aber ich kann nicht ewig halt da liegen wie manch andere. Dazu fehlt mir einfach die Muße manchmal. Deshalb kann ich nur max. 20 Minuten ruhen. Ich habe aber die Erfahrung gemacht, selbst für knapp 15 Euro (4Std) eine recht gute Sauna zu besuchen mit ca. 7- 10 Saunen.
Ich war bisher in 2 Schwimmbädern mit relativ großen Saunaanlagen.
So wie ich mal mitbekam erspart man sich auch Gänge zum Arzt damit. Ein älterer Mann meinte mal, warum immer zu jedem Arzt rennen. Ich empfinde es auch so, dass wenn man keine besonderen gesundheitlichen Probleme hat, die Sauna vieles an Arztbesuchen erspart. Auch um Krämpfe aufzulösen oder Verspannungen...
Seht ihr das auch so -) ?

27.10.2015 11:44 • #17

Sponsor-Mitgliedschaft

Wie gesagt, bei meinem Partner hat saunieren einen positiven Effekt auf den Rücken und die Lunge.
Ich habe das Gefühl die Kombination im Winter viel draußen zu sein und regelmäßig in die Sauna zu gehen erspart mir größere grippale Infekte.

27.10.2015 17:45 • #18



x 4




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag