Pfeil rechts

Wie würdet ihr den Traum beurteilen? Ich stand vorm Fenster und hatte Angst, runterzuspringen und plötzlich sah ich einen Weg vor mir. Ich hatte das so geshen, das die Angst mich davor schützt und es für meine Probleme eine Lösung geben wird.
Wie würdet ihr den Traum deuten?

Liebe Grüße
Finja

15.08.2012 21:21 • 20.11.2012 #1


2 Antworten ↓


Ich zitiere mich mal selbst, aus einem anderen Thread:

Vorsicht beim Träume interpretieren (bzw. das trifft meines Erachtens genau so bei der Interpretation der eigenen Gefühle zu) !

Hier ein Zitat von Eugene Gendlin, dem Begründer von Focusing, aus dem Buch Dein Körper - dein Traumdeuter.

Es gibt Leute, die glauben, sie könnten beurteilen, was Ihr Traum bedeutet. Solchen Leuten sollten Sie Ihre Träume besser nicht erzählen. Sie werden dann überzeugt sein, dass sie eine Menge über Sie wissen. Es gibt aber viele verschiedene, widersprüchliche Theorien über Träume. Keine davon ist jederzeit und in jedem Fall richtig. Wir benützen alle davon, um zu bewirken, dass etwas in uns selbst geschieht. Nur so können wir den Traum interpretieren. Deshalb kann keine andere Person Ihren Traum beurteilen. Ebenso wenig können Sie die Träume anderer Leute beurteilen. Nehmen wir an, Sie erzählen Ihren Traum einigen anderen Leuten. Die Assoziationen, die diese Leute dabei haben, würden sehr viel bedeuten, wenn es sich um ihre eigenen Träume handelte. Da es sich aber um Ihren Traum handelt, sind ihre Assoziationen von Bedeutung und nicht die der anderen. Wichtig ist, was in Ihrem Körper geschieht, was aus Tausenden von ihren eigenen Erfahrungen heraus entsteht. Das ist die einzig richtige Interpretation Ihres Traumes.

Allgemein kann ich das Buch sehr empfehlen, der sich mit Träumen beschäftigen möchte (und dazu focusing im allgemeinen ist eine sehr hilfreiche Methode, wie ich finde)

18.08.2012 19:56 • #2


Da ist was Wahres dran, danke Beats.

Wenn ich mir meine Träume aufschreibe und meine Gedanken dazu habe, stimmem die meistens mit meiner Therapeutin überein. Über meine Träume kann ich viel über mich erfahren.

Letzte Nacht hatte ich erneut einen Traum, von dem ich aufgewacht war. Und zwar träumte ich, dass ich gestürzt war und am ganzen Körper verbunden. Ärzte kamen und auch Schwestern, wobei mir einige bekannt vorkamen. Sie waren alle mit mir sehr nett umgegangen, fühlte ich mich sehr schlecht. Dann sah ich meinen P., der erst garnicht gut mit mir umging. Zum Schluss sah ich Ärzte umherrennen, denn es ging mir immer schlechter, dann wachte ich auf.
Irgendwie machte mir der Traum Angst...

Gute Nacht

20.11.2012 02:07 • #3