Pfeil rechts

Hallo zusammen

Welche Therapien hab ihr bis jetzt gemacht?

Was hat euch geholfen euche angst im GRIF zu bekommen?

Tagesklinik oder stationär welche therapieart ist besser?

Hab am Montag ein Termin im LKH war dar noch nie.....

Wär echt toll wenn ihr mir von eueren Erfahrungen berichten könntet

Vielen Dank

Gruss Dennis

04.01.2012 21:18 • 21.01.2012 #1


3 Antworten ↓


Hallo dennis!

Ich stell mich erstmal vor...ich bin die Linda!!

Zu deiner frage : Also es wäre hilfreicher wenn du kurz schildern könntest wie deine situation zur zeit ist, also sprich : traust du dich nicht aus dem haus oder hast du nachts panikattacken mit allem was dazugehört, kannst nicht zur arbeit weil der gedanke dich bereits überfordert etc...!!

Ich schreibe dir weil ich selber eine therapie gemacht habe in einer psychosomatischen klinik hier in hannover in der medizinischen hochschule!
Ich habe mich zu dem zeitpunkt erstmal für eine stationäre behandlung entschieden..also mit übernachten dort und allem drum und dran! zwar hatte ich eine schei. angst vor den nächten dort ( also fremde gegend, fremde menschen etc) aber ich habs getan und es kam alles anders als gedacht, weil ich die erste nacht dort sogar sehr gut schlafen konnte wie schon seit langem nicht mehr!!
der vorteil einer stationären behandlung ist einfach der, das du egal zu welcher uhrzeit zur therapeutischen aufsicht gehen kannst die tag und nacht anwesend ist, und glaub mir ich habe während einer panikattacke gerade mal 5 minuten mit denen geredet und schon war es als ob nichts gewesen wäre und ich konnte wieder auf relaxt schalten! also ich bereue meine entscheidung nicht!
Ich war dort 9 wochen am stück und anschließend noch 3 wochen tagesklinik!!
also für mich persönlich war das sehr schonend organisiert!! ich würds immer wieder tun!!

das ist jetzt erst paar monate her und ich arbeite bereits und habe auch schon meine eigene wohnung! schwierig ist es für mich zwar immer noch aber da ich durch den aufenthalt auch ganz genau weiß was mit mir passiert und wie ich gegenlenken kann , ist es auf jedenfall zu schaffen!!

also ich kann dir eine stationäre behandlung sehr empfehlen, aber entscheiden musst du selber was für dich die richtige wahl ist!!
für mich war das wie ein sprung ins feuer, aber glaub mir ich würds immer wieder tun!!

ich wünsche dir viel glück und falls du fragen hast kannst du mich gerne fragen, ich weiß doch wie schwer das sein kann

alles gute!!

Linda

08.01.2012 00:44 • #2



Tagesklinik oder stationär welche therapieart ist besser?

x 3


Vielen vielen Dank für die antwort.

Ja ich kann arbeiten gehen aber ich panik bekommen muss ich mit meinen vertrauten personen Telefonieren dann geht es wieder.Aber richtig gut gehts mir nie.Ich habe die meiste angst allein zu sein .Dewegen auch immer die telefon Kontakt.

Ja für mich ist es schlimm weil meine Vertrauten personen nicht da sind und ich mich da nicht so gut aus kenne.

Gruss Dennis

08.01.2012 15:42 • #3


Hey

Naja das mit dem alleine sein hab ich aber auch, da meine freunde nicht immer zeit haben und die meisten auch etwas weiter weg wohnen, bin ich zumindest nachts auch immer alleine!!
Meine mama wohnt bald nicht mehr in hannover weil sie zu ihrem freund zieht! Mein bruder zieht weg nach berlin, also ich werde dann komplett niemanden hier haben außer eben nur ab und zu meine freunde!! Viele sagen ich soll mal mit jemandem ausgehen, also mir einen freund suchen! aber das wäre im moment trotzallem noch zu viel für mich aufeinmal!!
Die wohnung hab ich auch erst seit kurzem und habe mich noch nicht einleben können da ich nach und nach erst möbel kaufen muss!! Habe dort also auch noch nicht übernachtet!!
Davor habe ich mega schiss! aber auch das wird zu schaffen sein!

Ich lenke mich viel mit meiner arbeit ab ,bin fast immer unterwegs, wenn sich die gelegenheit bietet, gehe bei gutem wetter viel laufen und habe mich jetzt mal mit der selbsthilfegruppe hier angefreundet!! will mal bei einem treffen dabei sein!
vllt wäre das auch etwas für dich!! schaden kann es ja nicht!! immerhin treffen sich da nur leute die alle ein angstleiden haben!! es ist gut wenn man jemanden hat mit dem man sich austauschen kann, das ist sehr wichtig!!

und weißt du schon ob du stationär oder tagesklinisch die therapie machst? oder lässt du es ganz?

Lg Linda

22.01.2012 00:27 • #4