Pfeil rechts
5

Hallo miteinander,

Ich habe folgendes Problem, ich gebe mir an allem die Schuld und das zerrt enorm an meine Kraft und Lebensfreude.
ich komme einfach nicht von den Gedanken los das alle Menschen ,mit einem Zeigefinger auf mich richten und sich lächerlich über mich machen.
Ständig höre ich im Streit mit anderen heraus das ich die jenige bin die sich falsch verhält .Ich habe schon sehr große Hemmungen meine Wünsche etc zu äussern da ich sowieso schon die Reaktionen vom gegenüber kenne.

Ich bin einfach fassungslos .
Ich würde mich freuen wenn sich jemand hier ,der so etwas schon mal erlebt haben sollte, es überwunden hat und mir Strategien geben könnte , denn ich weiß im Augenblick einfach nicht weiter

Danke im voraus

02.07.2014 11:34 • 09.07.2014 #1


6 Antworten ↓


Hallo tuffie,

ich habe das Problem zwar nicht aber es tut mir enorm leid dass Du es hast. Ist das schon immer so gewesen oder ist das ein neueres Problem ?

Ich kann Dir nur so viel sagen dass es bestimmt nicht so ist. Warum sollten die Leute mit dem Finger auf Dich zeigen oder schlecht über Dich reden. Im Normalfall ist es so dass Andere einem erst mal freundlich begegnen. Da muss man sich schon was negatives geleistet haben, damit einem so was passiert.

Es muss Dir ja mal was wiederfahren sein, was Dich jetzt zu diesem negativen Denken verleitet. Das solltest Du Dir erst mal bewusst machen und dann kannst Du an die Problemlösung gehen.

Mein Tipp für Dich ist: Überzeuge Dich und mutmaße nicht. Schau Dir die Leute um Dich herum mal ganz genau an und bewerte ihr Verhalten Dir gegenüber. Vermutlich wirst Du keinen Hinweis darauf entdecken, dass irgend Jemand sich abwertend bzgl. Deiner Person verhalten oder geäussert hat.

Liebe Grüsse

03.07.2014 00:16 • x 1 #2



Ich gebe mir an alles die Schuld,keine Energie mehr

x 3


Zitat von tuffie:

Hallo tuffie,

irgendwie war ich wohl gestern Abend schon zu müde und nicht mehr aufnahmefähig. Hab das gar nicht registriert. Sorry !


Ständig höre ich im Streit mit anderen heraus das ich die jenige bin die sich falsch verhält .Ich habe schon sehr große Hemmungen meine Wünsche etc zu äussern da ich sowieso schon die Reaktionen vom gegenüber kenne.

Als erstes mal finde ich es schon ungewöhnlich dass Du Dich ständig streitest. Warum ist das denn so ?

Mir stellt sich auch die Frage wie Du Deine Wünsche äußerst ? Kann es sein dass Du bei der Äußerung, völlig unbewusst, agressiv oder unsachlich bist ?

Ich möchte Dir das nicht unterstellen, sondern es ist nur eine Frage.

Liebe Grüsse


Ich bin einfach fassungslos .
Ich würde mich freuen wenn sich jemand hier ,der so etwas schon mal erlebt haben sollte, es überwunden hat und mir Strategien geben könnte , denn ich weiß im Augenblick einfach nicht weiter

Danke im voraus

03.07.2014 13:21 • x 1 #3


Fee*72
Liebe Tuffie...ich kenne sowas auch...
sage dir trotzdem,du bist nich an allem schuld..niemand ist das...jeder macht Fehler,keiner ist perfekt..
manchmal bilden wir uns auch ein,das man auf uns schaut,mit dem finger auf uns schaut,dabei ist das nich so..warum weis ich selber nicht..aber erwische mich selber oft das ich denke,die reden über mich,meinen mich,dabei ist es gar nich so..oder leute schauen zu einem ,aber nich in böser Absicht sondern nur so..und wir interpretieren vieles falsch...drück dich mal lieb

03.07.2014 16:52 • x 1 #4


Hallo vielen Dank dafür das ihr mir eure Zeit geschenkt habt. :
Ich habe mir ebenfalls einige geistreiche Gedanken gemacht wie und vor allem was ich an meinen Vorstellungen verändern sollte.
Es ist die Macht der Gewohnheit. Dinge nicht klar und deutlich auf dem Tisch zubringen .ich muss nicht immer Lieb und nett sein, genau dass wurde mir klar. Diese Konflikte die dadurch im inneren entstehen , verursachen puren Stress in mir und natürlich bei meinem Mitmenschen. Klare deutliche Aussagen .Ich hatte meinem Kopf voll mit allem möglichen es sprudelte einfach nur so heraus. Nur eins hat mir leider viel zulange gefehlt , einen klaren Menschlichen Verstand der alles sinngemäß an den Mitmenschen herüber bringt. Und das wird sich in meiner Zukunft bei mir ändern.

Stress verursacht ein verbittere Zeit die unsere Gedanken durcheinander bringt.

Danke

03.07.2014 17:14 • #5


Hallo liebe Tuffie,

das Gefühl kenne ich nur zu gut. Ich kann mich nicht mal mit jemandem normal unterhalten ohne zu denken "oh, jetzt schaut er/sie aber komisch, habe ich was falsches gesagt oder gemacht". Das hängt bei mir mit einem geringen Selbstwertgefühl zusammen. Deswegen habe ich mich hier auch angemeldet um einfach mich austauschen zu können.
Es war schon mal ein guter Schritt von dir, dich anzumelden und deine Gefühle und deinen Kummer hier mitzuteilen. Das entlasstet schon mal ein bisschen.

Was ist dir raten kann, versuch dich nicht selber so "klein" machen. Du bist nicht an allem Schuld und du darfst nicht alles auf dich beziehen. Wie doch schon sagst, raubt das deine Kraft, weil sich deine Gedanken dann nur darum drehen. Deshalb kannst du dich auch nicht an den schönen Dingen des Lebens freuen.
Versuch, wenn du dir wieder an allem die Schuld gibst dir innerlich STOP zu sagen. Setze deinen Gedanken eine Grenze.

Wenn du wirklich an was Schuld bist und dein Gegenüber würde es stören, dann wird er dir das bestimmt sagen. Das versuche ich mir immer zu sagen.

Ich weiß, es ist schwer diese Gedanken diese Schuldgefühle zu stoppen, aber ich bin auch dabei, dass so zu handhaben und tatsächlich ich hatte schon Tage, wo ich fast gar nicht mehr daran gedacht habe.

LG

Vany

09.07.2014 19:17 • x 1 #6


Hallo tuffy,

das kann auf jedem Fall auf Dauer die Kraft rauben. Ich hatte auch Schuldgefühle, aber mit Hilfe meiner Therapie habe ich es geschafft, sie abzubauen. Es war ein langer Weg, aber ich war ihn gegangen.

09.07.2014 19:38 • x 1 #7




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag