7

Insel der Hoffnung

Insel der Hoffn.

469
96
35
Hallo ich hatte am Freitag (22.12.17) eine Magenspiegelung ubd anscheind habe ich eine leichte Gastritis aber er denkt er einen Reizmagen... muss morgen Befund abwarten). Ich esse seit 5 Wochen sehr spärlich und habe innerhalb weniger Wochen 10kg abgenommen.
Nun meine Frage... wie lange dauert so ein Reizmagen? Ich bin es leid mich von Tee und Diät zu ernähren und Suppe.
Welcher Kaffee ist bekömmlicher ? Filterkaffee oder Latte Macchiato? Heute habe ich weniger gegessen und direkt Magenschmerzen und Übelkeit gehabt... Wann kann ich mal ein Bagutte von dr.oetker essen oder selbst gemachte Waffel und eine selbst gemachte Pizza mit Schafskäse ?

27.12.2017 20:57 • 18.07.2019 #1


20 Antworten ↓


resalu

resalu


1427
6
634
Ich habe auch ein Reizdarmsyndrom, das macht mal mehr und mal weniger Schwierigkeiten.
Kaffee trinke ich nur noch zwei Tassen, seit ich so ein Ängstler geworden bin.
Einfach magenfreundlich essen und Flohsamenschalen probieren. ich hab die persönlich nicht runterbekommen...

27.12.2017 22:41 • #2


Insel der Hoffnung

Insel der Hoffn.


469
96
35
Einige sind sicherlich genervt von mir... aber hier hab ich gleichgesinnte und hoffe auf Rat.
Ich bin sowas von verzweifelt... ich hatte am 22.12.2017 eine Magen Spiegelung und war alles in Ordnung... nun habe ich am 19.3.2019 wieder eine... und sehne mich dahin... ich nehme panto 40mg und trotzdem kommt Säure hoch oder die Zunge brennt oder völlegefühl. Meine Ärztin meinte, es sei alles Phsyche... Das weiß ich...aber bei jeder Mahlzeit, jede Minute des Tages achte ich darauf ob es wieder brennt...und es brennt nur noch Oder mir ist übel. Blut und Stuhlgang ist in Ordnung... wie komme ich davon ab..
Nicht bei jeder Sache daran zu denken. Weihnachtsmarkt ist die Hölle... esse kaum was da... sehe überall Fett und spüre förmlich das brennen. Selbst Butterkekse brennen oder Apfel oder Banane. Möchte mal wieder einen Saft trinken...Ich lasse soviel Sachen weg...und versuche mich halbwegs normal zu ernähren aber wie verliere ich den Fokus darauf...wenn anscheind nicht mal panto 40 hilft. Als ich Mittwoch bei meiner Mutter ihren Geb. War... konnte ich Kaffee und Kuchen zu mir nehmen und nix war... nix...Ich hab aber auch nicht daran gedacht. Wie Schaltet man die Hintergedanken aus?

08.12.2018 23:04 • #3


Safira

Safira


2489
6
1307
Du bist ja völlig fixiert auf deinen Magen. Das ist das Problem. Natürlich hast du das selbst schon erkannt aber wie entfixiert du dich wieder.
Du musst es einfach schaffen, dass es dir egal ist. Ich weiß das ist nicht so leicht gesagt aber was anderes gibt es nicht.

Solange du der Angst so viel Bedeutung schenkst wird sie dich immer beherrschen.

08.12.2018 23:42 • #4


Finya

Finya


1125
18
796
..selbst Butterkekse, Banane und Äpfel brennen im Magen. Das sind Dinge die Reizmägen leider oft gar nicht mögen. Butterkekse haben Zucker, Backtriebmittel und Weizenmehl. Bananen vertrage ich auch nicht, zu Zucker/Stärkehaltig.
Hast du mal überlegt zu einer Ernährungsberatung zu gehen? Gerade wenn bei der Spiegelung nichts raus kommt. Es gibt Zeiten da muss man vielleicht doch bewusster mit Nahrung umgehen. Ich habe auch sehr oft Probleme mit dem Magen, seit einiger Zeit ernähre ich mich histaminarm und muss dadurch auf viele Lebensmittel verzichten, aber es hilft tatsächlich.

09.12.2018 00:25 • x 2 #5


Insel der Hoffnung

Insel der Hoffn.


469
96
35
Zitat von Safira:
Du bist ja völlig fixiert auf deinen Magen. Das ist das Problem. Natürlich hast du das selbst schon erkannt aber wie entfixiert du dich wieder.
Du musst es einfach schaffen, dass es dir egal ist. Ich weiß das ist nicht so leicht gesagt aber was anderes gibt es nicht.

Solange du der Angst so viel Bedeutung schenkst wird sie dich immer beherrschen.

Danke für die netten Worte. Ich bin auch der Meinung das ich davon weg kommen muss... ich versuche nicht daran zu denken aber das ist Garnicht so einfach.

09.12.2018 08:15 • #6


Insel der Hoffnung

Insel der Hoffn.


469
96
35
Zitat von Finya:
..selbst Butterkekse, Banane und Äpfel brennen im Magen. Das sind Dinge die Reizmägen leider oft gar nicht mögen. Butterkekse haben Zucker, Backtriebmittel und Weizenmehl. Bananen vertrage ich auch nicht, zu Zucker/Stärkehaltig.
Hast du mal überlegt zu einer Ernährungsberatung zu gehen? Gerade wenn bei der Spiegelung nichts raus kommt. Es gibt Zeiten da muss man vielleicht doch bewusster mit Nahrung umgehen. Ich habe auch sehr oft Probleme mit dem Magen, seit einiger Zeit ernähre ich mich histaminarm und muss dadurch auf viele Lebensmittel verzichten, aber es hilft tatsächlich.

Ja war ich schon aber Sie konnte mir nicht gross helfen weil ich Allergien habe gegen Nüsse,Mandeln, Erdbeeren, viele Kräuter, Dinkel,Roggen,Hafer,Vollkorn, Sonnenblumkerne, Pistazien und und und. Dann lass ich süßes, saures, scharfes weg und alles was bläht, kein extrem fettiges. Was bleibt da noch über ?

09.12.2018 08:19 • #7


Finya

Finya


1125
18
796
Ja es bleibt nicht viel.
Hast du schon mal heilerde getestet? Oder mandelmilch? Edit: seh gerad keine Nüsse.

09.12.2018 08:58 • #8


Insel der Hoffnung

Insel der Hoffn.


469
96
35
Zitat von Finya:
Ja es bleibt nicht viel.
Hast du schon mal heilerde getestet? Oder mandelmilch? Edit: seh gerad keine Nüsse.

Denke das es arg an Phsyche hängt. Stehe immens unter Druck. Nur weiss ich nicht ob ich dann essen kann was ich will oder nicht

09.12.2018 09:40 • #9


Finya

Finya


1125
18
796
Zitat von Insel der Hoffnung:
Denke das es arg an Phsyche hängt. Stehe immens unter Druck. Nur weiss ich nicht ob ich dann essen kann was ich will oder nicht

Das musst du leider selbst herausfinden was dir gut tut. Ich glaube nicht dass es da ein Patentrezept gibt. Mir hilft es leichte zuckerarme kost zu essen. Kein Koffein, Alk., Fertigprodukte. Viel selbstgemacht mit wenigen Zutaten

09.12.2018 11:08 • x 1 #10


Insel der Hoffnung

Insel der Hoffn.


469
96
35

Unterschied Reiz Magen/Darm und MagenDarmInfekt

Hallo
Ich habe, sie bekannt, eine Reizmagen. Ich hätte eigentlich am Dienstag eine Magenspeiglubg gehabt aber die wurde abgesagt weil erst eine vor einem Jahr hatte und ich 5 kg zugenommen habe ... kam ja Reizmagen raus. Nun hatte ich arge Psychische Probleme letzte Woche... Jetzt Stelle sich heraus das ich eine heftige Blockade im Nacken hatte und mir deshalb immer so schwindlig war. Naja die ist behoben. Habe letzte Woche panto 40 genommen am WE keine und Montag mit 20 mg wieder angefangen. Heute wieder 40 weil mit seit gestern arg Übel ist... und ich ständig den Drang habe auf Toilette ( Stuhlgang) habe. Kommt aber nix. Am Morgen renne ich auf Toilette und es kommt ziemlich zügig. Ein Arzt würde sagen, dass der Stuhlgang normal sei aber mir macht es alles Angst. Ständig das Gefühl Durchfall zu haben aber kommt nix. Ich bin es leider gewohnt das ich harten Stuhlgang haben sodass mir der gerade zum grübeln bringt. Will nix näheres beschreiben aber ist nicht flüssig.
Ich habe morgen Stress und Sonntag hat mein kleiner Engel Geburtstag. Wie erkenn ich jetzt den Unterschied ob es Magen Darm Infekt ist oder alles gereizt. Ich bin nur noch müde. Kennt jemand das ? Hab echt Schiss das man mich jetzt zur Darmspiegelung schickt.

15.03.2019 12:17 • #11


Icefalki

Icefalki


14192
10
10882
Ein Magendarminfekt kommt plötzlich und gewaltig. Erbrechen und Durchfall.

Reizmagen und Reizdarm ist schwammig vom Begriff her. Sagt nur aus, dass irgendein Reiz Probleme verursacht.

Könnten Unverträglichkeiten der Nahrung sein, und natürlich auch eine angeschlagene Psyche. Nicht umsonst heisst es, mir schlägt alles auf den Magen. Mach mir vor Angst in die Hose, könnte kotzen, wenn ich das lese, oder sehe. Nicht umsonst gibt es diese Sprüche.

15.03.2019 13:44 • x 1 #12


Insel der Hoffnung

Insel der Hoffn.


469
96
35
Zitat von Icefalki:
Ein Magendarminfekt kommt plötzlich und gewaltig. Erbrechen und Durchfall.

Reizmagen und Reizdarm ist schwammig vom Begriff her. Sagt nur aus, dass irgendein Reiz Probleme verursacht.

Könnten Unverträglichkeiten der Nahrung sein, und natürlich auch eine angeschlagene Psyche. Nicht umsonst heisst es, mir schlägt alles auf den Magen. Mach mir vor Angst in die Hose, könnte kotzen, wenn ich das lese, oder sehe. Nicht umsonst gibt es diese Sprüche.



Ich hoffe, mit kotzen wenn ich das lese... mein Text gemeint ist .
Morgens geht es wenn ich aufstehe und dann ne halbe Stunde danach ca geht es los.

15.03.2019 16:05 • #13


Kleinefee


31
11
6

Was hilft wirklich bei einem Reizmagen und - darm?

Hallo,

Ich habe seit etwas über einem bald täglich Magen und darmprobleme.
War schon bei mehreren Ärzten, aber irgendwie kam nie was dabei.
Magen und Darmspiegelungen unauffällig, ebenso die ganzen Blutuntersuchungen und Ultraschalle.
Lactose und Gluten wurde auch schon ausgeschlossen.
Jetzt meint meine Hausärztin, dass es sich um einen Reizmagen und Reizdarm handelt.

Aber was kann man denn dagegen unternehmen? Ich werde echt noch wahnsinnig. Ich habe immer wieder Druck, stechen, krämpfe usw im Bauch.

Danke im voraus

30.04.2019 18:49 • x 1 #14


Hotin

Hotin


7910
5
6108
Hallo Kleinefee,

auch ich bekomme schnell mal Magen- oder Darmprobleme. Allerdings habe ich keine Krämpfe.

Wie ernährst Du Dich überwiegend? Kann es sein, dass Du viel Luft im Darm hast?
Isst Du häufig stark blähende Sachen?

Viele Grüße

Bernhard

01.05.2019 14:38 • #15


Maleni

Maleni


201
2
52
Hallo,

hätte da mal eine Frage an alle die sich mit den Thema Reizdarm/Reizmagen.

ich hatte Anfang Februar eine Ablation am Herz was für mich mit sehr viel Stress und Belastung verbunden war....

Seit dem habe ich immer wieder Probleme mit dem Magsn/Darm die in den letzten Monaten immer schlimmer wurde.... ich habe seit der OP auch eine dauerhafte Angst entwickelt.

Meine Symptome sind schmerzen im Oberbauch, mal links,mal mehr rechts mal in der Mitte. Es ist ein Druck oder immer wieder auch ein stechen. Oftmals habe ich auch Übelkeit.... mein Stuhlgang ist auch weich aber kein Durchfall....

Ich habe das Gefühl das die Schmerzen bis in meinen Rücken strahlen auf selber Höhe, manchmal aber sogar in der Höhe der Nieren.... habe 6 KG abgenommen in den letzten 1.5 Monaten... habe auch nur wenig Appetit.

Ultraschall, Blut und Urin war alles okay. Magenspiegelung ergab eine leichte Magenschleimhautentzündung und Gallereflux... Panto. half mir nicht....

Habe nach dem Essen auch immer sehr laute Bauchgeräusche, manchmal auch einfach so.


Kennt das jemand genau so ? Hat jemand gute Tipps was hilft oder wie ich weiter machen kann.

Bin dankbar für jeden Tipp und jede Erfahrung.

16.05.2019 18:19 • #16


Zebra40

Zebra40


36
3
3
Bei mir schlägt die Psyche auch immer auf den Magen. Mir hilft Gentiana Globuli und Pascoflair Dragees ( alles homöopathische Mittel ). Ich trinke viel Kräutertee und ernähre mich nach der fodmap schau Mal bei Google das hilft bei Reizmagen.
Ich höre auf meinen Magen und gebe ihm das was er möchte. Sprich wenn ich Lust auf Schokolade habe dann bekommt er auch Mal Schokolade.

Und ja ich kenne deine Symptome. Ich habe auch oft Übelkeit, Druck im Magen, fühlt sich an wie ein Stein, das wiederum löst Angst aus und durch die Angst bekomme ich noch mehr Magenprobleme.... ein Teufelskreis!

16.05.2019 19:14 • x 2 #17


Insel der Hoffnung

Insel der Hoffn.


469
96
35
Zitat von Zebra40:
Bei mir schlägt die Psyche auch immer auf den Magen. Mir hilft Gentiana Globuli und Pascoflair Dragees ( alles homöopathische Mittel ). Ich trinke viel Kräutertee und ernähre mich nach der fodmap schau Mal bei Google das hilft bei Reizmagen.
Ich höre auf meinen Magen und gebe ihm das was er möchte. Sprich wenn ich Lust auf Schokolade habe dann bekommt er auch Mal Schokolade.

Und ja ich kenne deine Symptome. Ich habe auch oft Übelkeit, Druck im Magen, fühlt sich an wie ein Stein, das wiederum löst Angst aus und durch die Angst bekomme ich noch mehr Magenprobleme.... ein Teufelskreis!

Du glaubst garnicht wie sehr mir das hilft. Du hast es gut auf dem Punkt gebracht

30.05.2019 10:38 • #18


spacepinguin

spacepinguin


31
2
13
Ich reihe mich hier mal ein, habe auch seit Jahren einen Reizmagen. Wenn ich Stress etc habe, komme ich nur mit Iberogast und Buscopan über den Tag, allerdings verursacht bei mir auch positiver Stress immer Magenkrämpfe und Übelkeit. Z. B. wenn ich verliebt bin. Das ist doch Mist

Vor 5 Stunden • #19


Insel der Hoffnung

Insel der Hoffn.


469
96
35
Zitat von spacepinguin:
Ich reihe mich hier mal ein, habe auch seit Jahren einen Reizmagen. Wenn ich Stress etc habe, komme ich nur mit Iberogast und Buscopan über den Tag, allerdings verursacht bei mir auch positiver Stress immer Magenkrämpfe und Übelkeit. Z. B. wenn ich verliebt bin. Das ist doch Mist

Ich komme leider von dem Pantos nicht weg. Nur IBEROGAST bekomme ich nichg hin

Vor 2 Stunden • #20




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag