Pfeil rechts

Hallo, ich bin 32, männlich und bemerke seit ca. 4 Monaten einen Druck in der von mir aus gesehen rechten Gegend in Bauchnabelhöhe. Der Druck ist nicht dauernd, sondern vorwiegend im Sitzen. Wenn ich mit dem Finger nach innen drücke, wird der "Schmerz" stärker. Auch ein "Ziehen" von rechts nach links über den Bauchmuskel habe ich schon verspürt. Ich war erst bei einem Allgemeinarzt, der schickte mich zum Internisten. Der checkte Galle, Leber, Zwölffingerdarm. Alles ok. Er wüsste nicht, wieso er eine Magenspiegelung machen solle. Soweit so gut. Der Hausarzt später stellte auch nur fest, dass es evt. von Rückenproblemen kommen kann, da ich ebenfalls noch eine Wirbelsäulenverkrümmung habe und der Schmerz evt. ausstrahlen kann. Tatsächlich habe ich, da ich oft auf dem Bürostuhl sitze, Rückenschmerzen. Aber nochmal: kann es wirklich sein, dass diese sich rechts von der Bauchnabelzone und etwas unterhalb richtung P. ausstrahlen? Ansonsten sind Stuhlgang und Wasser lassen voll in Ordnung, auch die Verdauung ist normal. Was ich jedoch feststelle, seit längerem, sind schnell Blähungen, die auch sehr stark riechen. Das ist jedoch das kleinere Problem, was mich interessiert ist: wer kann mir sagen, ob die Probleme im Bauch von Darm, Magen kommen oder tatsächlich die Rückenprobleme hier eine Rolle spielen. Vielen dank!

26.12.2004 21:26 • 28.12.2004 #1


3 Antworten ↓


in der rechten bauchgegend richtung leber, dass können blähungen sein. die verursachen zumteil heftigste schmerzen. das kommt dir vor als wenn da ein dickes ei liegen würde.
unter dem bauchnabel von links nach rechts melden sich bei mir die schleimhäute auch wenn keine reizung vorliegt.

26.12.2004 23:02 • #2



Ursache ?

x 3


"wer kann mir sagen, ob die Probleme im Bauch von Darm, Magen kommen oder tatsächlich die Rückenprobleme hier eine Rolle spielen."

- das kann nur dein Arzt
Ich würde trotzdem eine Magenspiegelung in Erwägung ziehen, was für Untersuchungen hast du noch machen lassen?!

marlies

27.12.2004 15:02 • #3


Ansonsten habe ich keine Untersuchungen machen lassen. Der Arzt hat mir jetzt Tetrazepam-ratiopharm verschrieben. Tabletten, die gegen Rückenleiden (Verspannungen) helfen sollen. Wenn es davon im Bauch nicht besser wird, macht er eine Blutabnahme, meinte er. Um die Leberwerte zu testen. Ansonsten wäre eine Prostata-Untersuchung auch kein Fehler. Das ist mir aber ziemlich unangenehm.

28.12.2004 23:46 • #4