Pfeil rechts

Hallo ihr Lieben

Ich habe momentan wieder so eine Phase in der ich sehr angespannt, nervös und ängstlich bin. Leider bekomme ich in solchen Phasen jedes mal eine Magenschleimhautenzündung...
Diese äußert sich so: Druck im Bauch, Bauchschmerzen,Oberbauchschmerzen, ziehen, Blähungen gaaaanz schlimm, ständiger Hunger.
Leider vertrage ich die ganzen gängigen Mittel, wie Omeprazol und co. garnicht. Da bekomme ich noch mehr Magenschmerzen!
Ich trinke viel Heilerde momentan, und Tee. Aber irgendwie hilft mir das alles nicht so wirklich.

Falls ihr ähnliche Erfahrungen gemacht habt, wäre ich euch super super dankbar wenn ihr mir Tips geben könntet was euch hilft.
Langsam verzweifle ich nämlich. Ich weiß ich sollte meinen Stress abstellen (der das ja leider verursacht) aber wenn ich ständig Magenprobleme habe, fällt es mir so unendlich schwer mich zu entspannen. Ich bin ein kleiner Hypochonder und rege mich dann gleich tierisch auf.

Was ich noch dazu sagen kann ist, morgens geht es mir immer noch ganz gut, so richtig los gehen tun die Beschwerden eher gegen Nachmittag. Abends ist es dann meist am schlimmsten.


Vielen Lieben Dank schon mal

Grüße Lila

12.12.2013 14:24 • 12.12.2013 #1


3 Antworten ↓




...auf das rauchen und Kaffee trinken hast du verzichtet!?

Lg Nancy

12.12.2013 15:02 • #2



Tipps bei Gastritis

x 3


Nein ( Ich weiß, garnicht gut :-/
Also Kaffee hab ich schon mit viel Milch verdünnt. Aber rauchen tu ich...
Aber nicht rauchen? Oh jehhh ich weiß nicht wie das gehen soll.... dann werd ich ja noch hippeliger

12.12.2013 15:07 • #3


Lass es weg...sonst wird das nicht besser

...viiiiiel tee trinken, Wärme und schonkost...dann wird das auch

12.12.2013 15:20 • #4