Desmona
Hallo, ich bin 43 (w) und habe seit ca. 1 Woche ein Hungergefühl im Oberbauch. Auch wenn ich mich satt esse, ist dieses Gefühl unterschwellig noch da. Ich würde das so erklären, das normale Hungergefühl kommt halt nur, wenn man länger nichts gegessen hat, das sitzt auch weiter unten im Bauch und das hier ist so, dass der Magen knurrt. Es geht auch nachts nicht weg, es sei denn ich gehe völlig überfressen ins Bett, dann kann ich wenigstens noch einschlafen. Da ich aber nachts öfter raus muss, merke ich, dass der Hunger im Oberbauch wieder da ist. Ich habe keinerlei Schmerzen, aber dieses Gefühl kann ich keine Minute ausschalten, es sei denn ich mach meinen Haushalt und bewege mich sehr viel. Im Liegen ist es sogar noch unangenehmer.
Ich bin sehr übergewichtig und bisher wollte ich nicht deswegen zum Arzt, weil mir das echt so doof ist. "Ich habe Hungergefühl, aber ich muss nichts essen!" Der hält mich doch für bescheuert.
2006 wurde mir ein Reizmagen diagnostiziert, aber seit 1 Jahr weiß ich, dass ich Fructoseintolerant bin. Ichh vermeide überwiegend Zucker und denke auch nicht, dass es damit zu tun hat. Vor zwei Wochen war ich noch ein normaler Mensch, aber das hier macht mich richtig fertig.

Kennt das Jemand? So Stereo Hunger zu haben, nur das Stereo 2 nicht weg geht? Sorry, weiß nicht wie ich es anders erklären soll.

Liebe Grüße
Desmona

14.11.2019 10:23 • 14.11.2019 #1


12 Antworten ↓


Marshmellow
Nimmst du AD? Gerade die sedierenden Medikamente können extrem hunger machen.
Vllt isst du zu wenig kcal und deckst deinen tagesbedarf nicht?

14.11.2019 10:37 • #2



Hallo Desmona,

Seit 1 Woche dauernd Hungergefühle im Oberbauch

x 3#3


Trinkst du auch genug?

14.11.2019 10:50 • #3


Hedwig
Eine beginnende Gastritis macht auch so ein ständiges Hungergefühl

14.11.2019 10:54 • #4


Desmona
Ja, das habe ich auch schon vermutet, aber dafür habe ich das doch schon fast 1 Woche..... Ich habe auch Iberogast und Pantoprazol eingenommen. Es geht aber nicht ein Stück besser. Der Hunger ist jeden Tag erneut wieder da. Oder kann das sich auch länger hinziehen?

AD? Du meinst Antidepressiva? Nein, ich nehme nur Schilddrüsentabletten wegen Hashimoto (aber natürliche SD-Tabletten, damit hab ich noch nie Probleme gehabt).

Ob ich genug trinke? Ich denke schon....3 Flaschen Mineralwasser und Tee sollten eigentlich reihen, denke ich?!

14.11.2019 11:02 • #5


Bist du wegen der SD noch richtig eingestellt? Ich habe nämlich in UF auch ständig Hunger, warum auch immer.

Nachtrag : Natürlich könntest du auch in die Überfunktion gerutscht sein. Ich würde das mal kontrollieren lassen, dann könntest du das sicher ausschließen.

14.11.2019 11:16 • #6


Hast du schon mal deine Ernährung überprüft? Was isst du so?

14.11.2019 11:45 • #7


Desmona
Ja, war letztes Jahr bei der Ernährungsberatung. Esse morgens zwei Brötchen und abends was Warmes. Bin bis dato immer gut damit gefahren.

14.11.2019 11:49 • #8


Das ist ja nicht sehr viel.

14.11.2019 11:53 • #9


Desmona
Zitat von dazz:
Das ist ja nicht sehr viel.

Nee, aber bei Lipödem Stadium 3 und 160kg Lebensgewicht eben besser als zu stopfen

14.11.2019 11:57 • #10


Marshmellow
Zitat von Desmona:
Nee, aber bei Lipödem Stadium 3 und 160kg Lebensgewicht eben besser als zu stopfen


Bei einem Gewicht von 160 kg hast du auch einen sehr hohen tagesbedarf . Ich bin auch stark übergewichtig und muss ca 2000 kcal essen beim abnehmen. Wenn ich mein Gewicht halten wollte müsste es mehr sein.

Mit lipödem kenne ich mich jetzt nicht aus.

14.11.2019 12:01 • #11


Hat dir die Ernährungsberaterin das geraten? Dann ist es keine Gute. Ich war vor paar Jahren auch bei einer und esse weniger Kohlenhydrate, dafür mehr Eiweiß.

Kalorienvorgabe hatte ich keine. Nur mehr Eiweiß, weniger Kohlenhydrate, mehr Gemüse und das richtige Obst. Ah und Nüsse

14.11.2019 12:17 • #12


Desmona
Zitat von dazz:
Hat dir die Ernährungsberaterin das geraten? Dann ist es keine Gute. Ich war vor paar Jahren auch bei einer und esse weniger Kohlenhydrate, dafür mehr Eiweiß.Kalorienvorgabe hatte ich keine. Nur mehr Eiweiß, weniger Kohlenhydrate, mehr Gemüse und das richtige Obst. Ah und Nüsse



nee nee, die hat mir Vollkornbrot und viel Gemüse geraten, ich kann jedoch jegliches Brot nicht ab, kriege davon Durchfall. Und glaube mir, es gibt hier im Umkreis kein Brot, was nicht schon durch meinen Magen ging. Gemüse und Kohlenhydrate gibt es dann abends bei mir und ich esse mich immer satt, hatte letzte Jahr auch 17 Kilo mehr...daher mache ich ja vielleicht nicht soooo viel falsch

14.11.2019 12:34 • #13




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag