Pfeil rechts

Hab seit einigen Monaten öfters mal übelkeit Oberbauch, diese hatte ich anfangs mal immer eine Woche am Stück, dann wieder ne Woche gar nicht dann wieder ne woche, zuletzt auch länger am Stück.
Dann hab ich Säureblocker aufgeschrieben bekommen und es verschwand langsam die Übelkeit. Was geblieben ist ist aufstoßen. Einige Tage später kam die Übelkeit auch wieder. Also wieder zum Arzt und ne Magenspiegelung gewonnen - die verlief ohne Befund (Helicobacter-Ergebnis steht noch aus).
Parallel zu der Übelkeit hatte ich lange auch blähungen (kommt evtl Gas vom Magen in den Darm?) und viel wichtiger:
Anfangs (vor der Säureblockereinnahme) fing ich bereits bei leichter körperlicher Arbeit an zu schwitzen und mir wurde schwindelig. Das verschwand irgendwann, war zumindestens nicht mehr so dramatisch.

kurz vor / Nach der Magenspiegelung gings mir toll bis vor einigen Tagen nichtmal nennenswert aufstoßen.

Nun jetzt gehts aber wieder los...
leichte Übelkeit
häufiges Aufstoßen
vorhin aufgeräumt und dabei fing ich plötzlich stark an zu schwitzen und mir wurd etwas hm ja schwindelig vielleicht nicht direkt, ehr benommen...


Frage:
Passt das schwitzen / dieses Benommenheitsgefühl/leichter schwindel auch zu Reizmagen? In die Richtung hätte ich nämlich inzwischen getippt weil bei der Magenspiegelung ja anscheinend nichts gefunden wurde

Bzw. sollten doch Helicobacter gefunden werden ... kann das mit dem Schwitzen/Schwindel auch daher kommen?


Achja Blutuntersuchung wurde auch gemacht, ist alles OK.


Habt ihr noch Tipps? Kann das auch ne Darmgeschichte sein? Wobei das Aufstoßen ja eigentlich ehr magenorientiert sein müsste oder?

16.11.2005 22:15 • 17.11.2005 #1


2 Antworten ↓


Wenn du Verstopfung hast, dann kann das natürlich zu Problemen mit der Magensäure führen.

17.11.2005 01:05 • #2


naja ich geh 1-3 mal am Tag groß auf Klo, also Verstopfung würd ich des ehr nicht nennen...

17.11.2005 13:11 • #3