» »

201810.02




1
1
Hallo!

Ich will euch erst meine Geschichte erzählen, das wird mir sicherlich gut tun.
Ich schreibe zum ersten Mal darüber. Bin 25 Jahre und habe schon Jahre lang ein Reizdarmsyndrom mit den Durchfällen. Ganz einfaches Schema: ich muss aus Zuhause raus und weiss, dass ein Toilettengang problematisch wäre (Busfahrt, Uni, Kino, Arzt, einfach Spaziergang (!)), bekomme ich Durchfall. Also da brauche ich ja gar nicht so viel vom Stress um einen Durchfall zu bekommen. Aus diesem Grund beneide ich wirklich die Menschen, die sowas nur während des Stresses bekommen! Ihr seid ja noch Glückspilze, glaubt mir.

Dank meinem Charakter habe ich trotz diesem Syndrom mein Abi geschafft, ich studiere Lehramt, reise wirklich viel und versuche mich im Leben so wenig wie möglich zu beschränken ( lieben herzlichen Dank an Loperamid-Erschaffer).

Also meine Frage an diejenigen, die mich und mein Leiden verstehen: wie geht es euch privat? Ich meine Beziehungsmässig. Vor allem am Anfang einer romantischen Zweisamkeit: Restaurants, Kino, Theater, Reise. Ich komme aus einer langen Beziehung (7 Jahre). Ich wiederhole mich, dass ich erst 25 bin und hatte einen einzigsten Freund. Das heisst, dass ich kaum Erfahrung habe. Jetzt gefällt mir ein Mann, ich bin aber total nervös, wenn ich ihn sehe. Wir hatten ein einziges Date und ich musste mich wirklich betrinken um mein Syndrom zu vergessen. Es hat übrigens geholfen, was mir Sorgen macht. Alk. zu werden ist nicht gerade mein Plan. Und nach dem Loperamideinnahme habe ich ca. In 3-4 Stunden sehr starke Blähungen oder Bauchschmerzen. Also nicht wirklich toll. Ihn nach Haue einzuladen ist mir auch peinlich. Wenn ich dann muss, vielleicht wird er mitbekommen (hören?). Ich geniere mich total.

Ich würde mich freuen auf eure beruhigende Geschichten. Bis jetzt hab ich keine Lösung außer Alk. gefunden.

Vilen Dank für eure Aufmerksamkeit!
Kathy

P.S: manchmal kann man ein Gefühl bekommen, dass es Joda geschrieben hätte, sorry. Ich bin einfach keine Muttersprachlerin



31
2
26
  11.02.2018 20:17  
Hallo Kathy,
Ich habe auch das Reizdarm Syndrom und lebe mehr oder weniger seit 8 Jahren damit, leider habe ich auch noch krankheitsängste die immer wieder hochkommen leider kommt der Reizdarm immer wieder hoch wenn die Angst kommt somit ist es bei mir immer eine Spirale die sich dreht. Ich habe haubtsächlich schmerzen.

Ich kann dir nur den Rat geben Vorsicht mit dem Alk., er hilft sehr aber er kann dich schnell in die Abhängigkeit führen

Gruß hoschi



1
  19.02.2018 21:17  
Hallo Kathy,
ich kann dich sehr gut verstehen, mir geht es sehr ähnlich. Bin 29 und leide seit etwa 11 Jahren daran. Das RDS hat mich auch immer sehr gehindert an/in Beziehungen. Fakt ist aber, dass dein potentieller Partner ein viel kleineres Problem mit deiner Krankheit hat als du selbst. Also zumindest wenn er dich nur ein klein wenig mag. Wichtig ist dass du offen bist. Vielleicht nicht beim ersten und beim zweiten Date, aber irgendwann musst du es offen ansprechen. Bis dahin wählst DU einfach den Ort/Zeit für eure Treffen. Das wird kaum auffallen. Und sobald du dir sicher bist dass das Interesse auf beiden Seiten entsprechend gross ist, solltest du das ganze ansprechen. Und ein bisschen Alk. für diese 2-3 Treffen sollten auch nicht so ein grosses Problem sein. Mir hat er auch schon öfter mal geholfen...und ich kann nach wie vor locker auch mal nen Monat verzichten ;).

« Starke Stiche im Magen ohne Ursache Durchfall durch zu viel Magensäure? » 

Auf das Thema antworten  3 Beiträge 

Foren-Übersicht »Krankheiten & Gesundheits Foren »Reizmagen, Reizdarm & Reizblase Forum



 Themen   Antworten   Zugriffe   Letzter Beitrag 
partnerschaft

» Beziehungsängste & Bindungsängste

2

906

18.12.2009

Borderline und Partnerschaft

» Neu hier? Mitgliedervorstellungen & Infos

20

7105

20.11.2012

Partnerschaft und lügen

» Eifersucht Forum

8

6110

21.09.2017

Angst vor Partnerschaft

» Soziale Angst, Redeangst & Angst vorm Erröten & zittern

14

2397

21.12.2014

Partnerschaft mit Panikattacken

» Agoraphobie & Panikattacken

24

1980

29.01.2010







Krankheiten & Gesundheits Foren