Pfeil rechts
10

Reizdarm oder colitis oder Magenschleimhautentzündung?
Der Arzt meinte jetzt es wäre Reizdarm steht auf der Überweisung und als Verdacht colitis oder Magenschleimhautentzünding. Ich frage mich nur warum Magenspiegelung und ich habe angst davor die zu machen. Weil unten auf der Überweisung sind nur Verdacht. Und mein durchfall ist nicht mehr so schlimm wie vorher und Magenschmerzen waren heute nicht viel. so und es kommt ja dazu ich habe meine Ernährung jetzt umgestellt vor vier Wochen gut mache kein Sport geht körperlich nicht und nehme 10 mg escitalopram. Ich bin psychisch krank Angstzustände Panikattacken usw. Aber meine frage ist hatte jemand von euch schonmal Reizdarm oder den Verdacht oder hatte colitis oder Magenschleimhautentzündung? Und wie war es bei euch? Ist sowas gefährlich? Und was kann ich dagegen tun? Sollte ich mir eine zweitmeinung einholen? Lg

06.07.2020 00:40 • 07.07.2020 #1


13 Antworten ↓


Nein es ist nicht gefährlich, es gibt Medikamente die es gut in den Griff bekommen...keine Amgst.

06.07.2020 00:50 • x 1 #2



Reizdarmsyndrom? Angst vor Magenspiegelung

x 3


Acipulbiber
Zitat von Anja500:
Reizdarm oder colitis oder Magenschleimhautentzündung?Der Arzt meinte jetzt es wäre Reizdarm steht auf der Überweisung und als Verdacht colitis oder Magenschleimhautentzünding. Ich frage mich nur warum Magenspiegelung und ich habe angst davor die zu machen. Weil unten auf der Überweisung sind nur Verdacht. Und mein durchfall ist nicht mehr so schlimm wie vorher und Magenschmerzen waren heute nicht viel. so und es kommt ja dazu ich habe meine Ernährung jetzt umgestellt vor vier Wochen gut mache kein Sport geht körperlich nicht und nehme 10 mg escitalopram. Ich bin psychisch krank Angstzustände Panikattacken usw. Aber meine frage ist hatte jemand von euch schonmal Reizdarm oder den Verdacht oder hatte colitis oder Magenschleimhautentzündung? Und wie war es bei euch? Ist sowas gefährlich? Und was kann ich dagegen tun? Sollte ich mir eine zweitmeinung einholen? Lg

Weiss der Arzt dass du das Medikament nimmst?Die Beschwerden könnten davon kommen.

06.07.2020 01:15 • x 1 #3


Zitat von Acipulbiber:
Weiss der Arzt dass du das Medikament nimmst?Die Beschwerden könnten davon kommen.
ja das weiß er er hat mir sie ja verschrieben in Absprache mit dem Psychiater aber mir gehts auch nicht so gut habe Herzschmerzen Kopfschmerzen komplett Kopf stechen im Ohr stechen in der Hand usw. Kann auch nicht schlafe bin müde ja aber der Durchfall nervt auch und Magenschmerzen und ich möchte keine Darmspiegelung machen habe soviel gelesen das es das Reizdarmsyndrom ist und nicht die colitis und Magenschleimhautentzündung pysyschisch habebj Panikattacken Angstzustände

06.07.2020 02:04 • x 2 #4


NIEaufgeben
Also ersteinmal kommt es mir etwas verwirrend vor was dein Arzt sagt...

Als erstes kann man einen reizdarm nicht per Magenspiegelung diagnostizieren,sondern braucht eine Darmspiegelung dafür

Eine colitis ulcerosa ist eine Entzündung im Darm die ist chronisch und kann ebenfalls nur durch eine Darmspiegelung diagnostiziert werden...

Zu beiden Diagnosen passen keine magenschmerzen...

Die Magenspiegelung dient einzig und alleine dazu um eine magenschleimenzündung zu erkennen falls vorhanden..

06.07.2020 11:02 • x 1 #5


Acipulbiber
Mein Arzt hat zum Glück immer erst auf herkömmliche Mittel zurückgegriffen. Mit Magen-Darm-Tee z.B.
war das Problem meist gelöst. Erst viel später wurde sicherheitshalber eine Darmspiegelung gemacht.

Vielleicht versuchst Du mal Gasteo. Das hat bei mir vor kurzem schnell und sehr gut gewirkt

06.07.2020 11:39 • x 2 #6


Schlaflose
Zitat von Anja500:
Aber meine frage ist hatte jemand von euch schonmal Reizdarm oder den Verdacht oder hatte colitis oder Magenschleimhautentzündung? Und wie war es bei euch?

Ich gehe davon aus, dass ich einen Reizdarm habe, weil ich bei jeder Aufregung oder Angst Durchfall bekomme, oft auch einfach so. Das habe ich schon seit Jahrzehnten.
Magenschleimhautentzündung hatte ich ich lange Zeit jedesmal während meiner Periode, weil meine Gebärmutter voller Myome war, wodurch bei der Periode alles so angeschwollen ist, dass es nach oben gedrückt hat und der Magen in Mitleidenschaft gezogen wurde. Das hat aufgehört, als ich in die Wechseljahre kam.
Spiegelungen hatte ich nie. Wozu auch? Es geht davon ja nicht weg.

Zitat von Anja500:
Ich frage mich nur warum Magenspiegelung und ich habe angst davor die zu machen. Weil unten auf der Überweisung sind nur Verdacht.


Es steht immer nur Verdacht. Erst durch die Spiegelung kann der Verdacht bestätigt oder ausgeräumt werden. Eine feste Diagnose wird immer erst nach der Spiegelung ausgesprochen, wenn dabei etwas entdeckt wird.

06.07.2020 17:23 • x 1 #7


Zitat von Schlaflose:
Ich gehe davon aus, dass ich einen Reizdarm habe, weil ich bei jeder Aufregung oder Angst Durchfall bekomme, oft auch einfach so. Daheisst ich schon seit Jahrzehnten.Magenschleimhautentzündung hatte ich ich lange Zeit jedesmal während meiner Periode, weil meine Gebärmutter voller Myome war, wodurch bei der Periode alles so angeschwollen ist, dass es nach oben gedrückt hat und der Magen in Mitleidenschaft gezogen wurde. Das hat aufgehört, als ich in die Wechseljahre kam.Spiegelungen hatte ich nie. Wozu auch? Es geht davon ja nicht weg.Es steht immer nur Verdacht. Erst durch die Spiegelung kann der Verdacht bestätigt oder ausgeräumt werden. Eine feste Diagnose wird immer erst nach der Spiegelung ausgesprochen, wenn dabei etwas entdeckt wird.

Ja dann weißt du ja auch wie so was ist danke erstmal Für dein langen Text also heisst das ich muss nicht unbedingt eine Darmspiegelung machen? Weil es davon eh auch nicht besser wird ja Verdacht steht colitis ulcerosa und Magenschleimhautentzündung glaube nicht das es habe weil habe ja jetzt nur noch höchstens 2 mal am tag durchfall wenn überhaupt und halt Bauchschmerzen und nehme Klosterfrau kapseln Für Reizdarmsyndrom also meinst du es ist auch eher Reizdarmsyndrom bei mir? Und wenn ich die Darmspiegelung nicht machen will muss sie auch nicht machen? Meinst du es wird nichts ernstes sein weiß du bist kein Arzt danke Für deine hilfe LG anja

06.07.2020 23:12 • #8


Zitat von Acipulbiber:
Mein Arzt hat zum Glück immer erst auf herkömmliche Mittel zurückgegriffen. Mit Magen-Darm-Tee z.B.war das Problem meist gelöst. Erst viel später wurde sicherheitshalber eine Darmspiegelung gemacht.Vielleicht versuchst Du mal Gasteo. Das hat bei mir vor kurzem schnell und sehr gut gewirkt

Ja danke Für deine hilfe also heisst das ich soll Darmspiegelung erstmal sein lassen und es auch probieren Mit Tee? Woher kriegt man das Gasteo? Ja ich bin ja auch psychisch krank denke mal daher kommen auch immer die Kopfschmerzen stechen in armen und Ohren und so. Aber zum Thema ulcerosa kann ja nicht sein Magenschleimhaut Entzündung auch nicht weil habe da ja gar keine Symptome da. Wird bestimmt Reizdarmsyndrom oder was denkst du?

06.07.2020 23:16 • #9


Acipulbiber
Zitat von Anja500:
Ja danke Für deine hilfe also heisst das ich soll Darmspiegelung erstmal sein lassen und es auch probieren Mit Tee? Woher kriegt man das Gasteo? Ja ich bin ja auch psychisch krank denke mal daher kommen auch immer die Kopfschmerzen stechen in armen und Ohren und so. Aber zum Thema ulcerosa kann ja nicht sein Magenschleimhaut Entzündung auch nicht weil habe da ja gar keine Symptome da. Wird bestimmt Reizdarmsyndrom oder was denkst du?


Ich würde die Darmspiegelung erstmal sein lassen. Die Gasteo-Tropfen gibts in der Apotheke. Magen-Darm-Tee hab ich aus dem Supermarkt.
Mir haben sie wirklich schnell geholfen. Ich habe lange recherchiert, bis ich auf die gestossen bin.
Ist echt ne Empfehlung. Ich vermute auch Reizdarm. Vielleicht führst Du auch mal ein Tagebuch über alles was Du isst.

06.07.2020 23:26 • x 1 #10


Zitat von Acipulbiber:
Ich würde die Darmspiegelung erstmal sein lassen. Die Gasteo-Tropfen gibts in der Apotheke. Magen-Darm-Tee hab ich aus dem Supermarkt.Mir haben sie wirklich schnell geholfen. Ich habe lange recherchiert, bis ich auf die gestossen bin.Ist echt ne Empfehlung. Ich vermute auch Reizdarm. Vielleicht führst Du auch mal ein Tagebuch über alles was Du isst.
ja werde ich machen habe vorher ein jahr viel fett gegessen aber jetzt nur noch gesund fast! Ok werde ich mir holen danke dir Tee habe ja hier ok las ich dann erstmal danke Für deine hilfe LG anja

06.07.2020 23:28 • x 1 #11


Schlaflose
Zitat von Anja500:
Für Reizdarmsyndrom also meinst du es ist auch eher Reizdarmsyndrom bei mir?


Das kann ich nicht sagen, du hast ja übrhaupt nichts darüber geschrieben, in welchen Situationen du den Durchfall bekommst.

Zitat von Anja500:
Und wenn ich die Darmspiegelung nicht machen will muss sie auch nicht machen?


Nein, natürlich nicht, es kann dich keiner dazu zwingen.

07.07.2020 16:03 • #12


Zitat von Schlaflose:
Das kann ich nicht sagen, du hast ja übrhaupt nichts darüber geschrieben, in welchen Situationen du den Durchfall bekommst.Nein, natürlich nicht, es kann dich keiner dazu zwingen.

Also ich habe meistens nach essen durchfall und sobald gemacht habe sind die Bauchschmerzen weg und habe die Symptome wie bei reizdarm alle

07.07.2020 17:50 • #13


Schlaflose
Zitat von Anja500:
Also ich habe meistens nach essen durchfall und sobald gemacht habe sind die Bauchschmerzen weg und habe die Symptome wie bei reizdarm alle

Wenn es nach dem Essen ist, kann es auch an Unverträglichkeiten liegen. Ich bekomme immer Blähungen und Durchfall nach vielen Gemüsesorten, besonders alles was Kohl heißt und auch nach Hülsenfrüchten.

07.07.2020 19:02 • #14



x 4




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Matthias Nagel