Pfeil rechts

Hallo alle zusammen.

Ich schreibe nicht oft über meine Gesundheit im Internet, aber da dieses Forum aus meiner Sicht das richtige ist, wollte ich um paar Ratschläge bitten.

Vielleicht hat jemand das gleiche Problem.
Ich bin selbstständig und mein Hauptproblem ist, dass wenn ich bei neuen Kunden auftreten muss, an diesem Tag oder sogar am Tag davor Angst habe zu versagen und ob was schief gehen könnte.

Ich rede mir zwar immer selber ein, dass ich nicht so viel nachdenken soll und ich mich nicht immer so verückt mache. Ich lass es mich nach Außen auch nicht anmerken. Doch innerlich bin ich total nervös und habe auch Durchfall. Ich versuche es auch zu verdrängen und mich abzulenken. Klappt nur nicht immer.

Wenn ich einige Zeit bei einem Kunden oder auf der Baustelle arbeite, dann gehts mitlerweile. Wenn alles klappt, dann ist die Nervosität ganz vorbei. Nur der Erstkontakt und die Unwissenheit, was passieren könnte macht mich verrückt.

Morgen habe ich zum Beispiel einen neuen Kunden und für diese Firma arbeite ich als Subunternehmer. Heute schon hatte ich Durchfall und bin den ganzen Tag nervös und mir ist schlecht.

Ich denke zwar vernümpftig, dass alles schon klappen wird, mach mir selber Mut. Nur praktisch klappts nicht.

Hat da jemand eine Hilfe für mich ?

Danke im Voraus!

13.02.2011 15:15 • 24.05.2011 #1


8 Antworten ↓


Du könntest mal Neurexan versuchen, daß ist homöophatisch. Ich bin Yogalehrerin und habe vor jeder Stunde ähnliche Panik wie du und oft auch Durchfall an dem Tag, oder anschliessend. Momentan geht das seit vier Tagen, aber heute ist es etwas besser
nur der Magen ist noch irgendwie beleidigt... leider kann ich dir dazu nicht mehr sagen, außer, dass es mir sehr ähnlich geht vielleicht kommt ja noch ein Tipp für uns!
Liebe Grüße!

19.02.2011 17:55 • #2



Nervosität, dann Durchfall

x 3


Hallo ihr 2!

Mir geht es auch sehr ähnlich! Schiebe totale Panik und Aufregung wenn neue Dinge oder Fahrten bevorstehen!

Man muss immer konsequent in die Situationen reingehen, wenn man sie umgeht, wird die Aufregung beim nächsten Mal noch schlimmer.

@ daisyduck ich dachte yoga soll bei reizdarm helfen zur entspannung?

Ich war beim Gastroenterologen und habe in 2 Wochen Magen- & Darmspiegelung. Er vermutet Reizdarm. und wenn da nichts rauskommen sollte, könne man dann den Reizdarm medikamentös therapieren. Was ich eigentlich nicht will denn immer Tabletten zu nehmen ist nicht mein Ziel! Was er mir schon empfohlen hat, ist Flohsamen. Soll man 2-3 mal am Tag mit Flüssigkeit oder Joghut etc. mischen. Soll den Stuhl andicken.

Jetzt bin ich schon wieder vollkommen nervös, da ich heute meine erste Verhaltenstherapie beginne und alleine mit dem Auto in die Großstadt muss. Bei mir ist es auch so, ich bin nur davor extrem nervös. Wenn ich einmal dort bin, geht es wieder. Nur die Fahrt eben...

Viele Grüße

28.02.2011 16:41 • #3


Ich hab die Kombi Nervosität - Durchfall schon seit dem ich Kind bin.

Ist eg etwas ziemlich normales. Manche fangen an zu schwitzen, anderen wird übel und wir bekommen halt Durchfall.

Ich habe immer Durchfalltabletten bei mir .

Viel dagegen machen kann man glaub ich nicht. Also ich versuche das seit 15 Jahren !

28.02.2011 20:34 • #4


Ich habe mich auch damit abgefunden...habe das auch seitdem ich Kind bin....wenn ich weiss ein Termin steht an steh ich halt was früher auf....

lg.Eva

28.02.2011 20:43 • #5


mag sein das es etwas "normales" ist, ich will mich damit jedenfalls nicht abfinden und kämpfe gegen den blöden Darm an!!

Habe schon gelesen, das eine Therapie bei Reizdarm helfen kann, allerdings schwindet der Erfolg mit der Zeit wieder. Ich werde sehen was passiert, 1. Termin zur Therapie war super! Bin gespannt, wanns ans "arbeiten" geht.

lg

01.03.2011 14:20 • #6


hat schonmal jemand Trennkost ausprobiert? Habe mir mal ein Buch bei Amazon bestellt. Vielleicht kann man durch die richtige Ernährung den Bauch auch etwas beruhigen?!

02.03.2011 14:11 • #7


also ich ernähre mich ziemlich gesund und vollwertig. hab mich lange mit hildegard von bingen beschäftigt und TROTZDEM hab ich seit fast drei wochen am stück mal wieder durchfall, magenweh und geblähe ohne ende. davor wars eigentlich recht gut (dafür hatte ich aber dauerschwindel...)

03.03.2011 18:37 • #8


Mir ging es seit ca. vielen Jahren genauso. Bei mir ist das ganze auch psychisch bedingt. Ich habe eine schulische Ausbildung zur Pharmazeutisch-technischen Assistentin angefangen gehabt. Der psychische Leistungsdruck war dort so groß, dass sich dies auf meine Verdauung ausgewirkt hat. Ich war nur 6 Wochen in der Ausbildung und hatte massive Probleme mit Durchfall. Ich habe es kaum die halbe Stunde mit der Bahn dorthin geschafft. Musste sofort auf die Toilette. Habe die Ausbildung dann abgebrochen und was anderes gemacht. Der Druck war dann weg, aber der Druchfall blieb. Immer wenn etwas "Neues" anstand, oder eine Situation in der ich nicht auf die Toilette kann, dann muss ich. Und nicht nur einmal sondern mehrmals hintereinander. Urlaub, Ausflüge, Wanderungen, längere Fahrten, alles war der Horror.

Aber ich habe nun keine Beschwerden mehr!

Vor ca. 3 Wochen stand mein Urlaub an, eine Kreuzfahrt im Mittelmeer. Bei den Landgängen bucht man ja auch Ausflüge,bei denen man mit dem Bus fährt etc. Da das in Gruppen stattfindet kann man da schlecht ständig auf die Toilette rennen.
Also habe ich vor dem Urlaub eine Kur angefangen mit Heilerde. Ich habe mir in der Dro. Heilerdekapseln z.B. von Bullrichs besorgt. Davon nimmt man immer ca. zwei Stunden vor dem Essen zwei Kapseln ein, 3 Mal täglich. Schon nach ca. 3 Tagen hat sich meine Verdauung gebessert und mein Stuhlgang gefestigt. Vor dem Abflug war ich wie immer total nervös, hatte auch den Gedanken: Oh je, hoffentlich muss ich im Flieger nicht aufs Klo! Aber trotz Nevosität hat sich mein Darm nicht gemeldet. Auch im ganzen Urlaub habe ich keine solche Situation erlebt und ich war oft aufgeregt und nervös. Ich konnte jeden Morgen normal auf die Toilette und das auf einmal und nicht mehrmals. Ich fühle mich wie neugeboren! Die Kur führe ich wie in der Packungsanleitung beschrieben jetzt für 12 Wochen durch. Und ich hoffe, dass die Wirkung dann bleibt!

Habe auch schonmal vor längerer Zeit eine Kur mit Fangocur gemacht. Das ist auch Heilerde in Pulverform. Man löst sie in Wasser auf und trinkt sie morgens und abends. Schmeckt scheußlich und hat bei mir zwar ein bisschen was gebracht aber nicht so gut wie die Kapseln. Die Kapseln kosten ca. 5 EUR für 48 Stück.

Mir geht es viel besser, fühle mich wie neu geboren.

Ich wünsche euch allen, dass ihr auch für euch eine Lösung findet.

24.05.2011 15:45 • #9




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag