Pfeil rechts

Hallo Leute,
Ich nehme zurzeit 7mg Escitalopram seit 9 Tagen. Nun kamen seit gestern ganz starke innere Unruhe und Nervosität, mit Brennen auf Armen und Beinen dazu. Ich soll eigentlich hoch auf 10mg aber das traue ich mir nicht mehr zu. Ich merke schon das meine depressive Stimmung sich schon leicht stabilisiert hat, aber jetzt diese Nervosität mach mich fertig. Geht das noch weg ? Oder kommen jetzt noch mehr Nebenwirkungen dazu ? Ich konnte meine Psychiaterin noch nicht erreichen. Am liebsten würde ich gar nix mehr nehmen. Zum Schlafen habe ich trimipramin bekommen.
Ich weiß das jeder Körper individuell ist, aber ich habe Angst das es von Tag zu Tag schlimmer anstatt besser wird von den Nebenwirkungen. Und darf man nach 9 Tagen einfach wieder runter reduzieren?
Danke

12.04.2018 15:43 • 12.04.2018 #1


2 Antworten ↓


Hallo!
Ich nehme auch escitalopram und hatte beim einschleichen auch einige Nebenwirkungen. Ich habe recht langsam hochdosiert. Alle 10-14 Tage um 5 mg, bis auf 15 mg hinauf.
Bei jeder aufdosierung war mir Übel, ich hatte Durchfall, bin neben mir gestanden und war unruhig.
Nach ein paar Tagen waren die Nebenwirkungen weg.
Vielleicht solltest du langsamer hochdosieren?
Liebe Grüße

12.04.2018 15:50 • #2


@nektarine
Bis zu 6 mg hatte ich kaum Nebenwirkungen, aber jetzt bei 7 hat's mich voll erwischt. Ich denke ich geh morgen wieder auf 6mg zurück. Ich weiß halt auch nicht ob die Unruhe die Tage besser wird. Hab's Gefühl ich kann's kaum aushalten.

12.04.2018 16:21 • #3




Dr. med. Andreas Schöpf