Pfeil rechts

C
hallo leute

mein name ist chrissi

ich bin 37 und hatte bis voriges jahr ähnliche probleme wir ihr.

im oktober musste ich wegen angeblichen darmverschluss ins krankenhaus und die haben mir den bauch aufgeschnitten. hinterher haben die mir erzählt das es doch nicht wirklich an dem war. im november ging das mit
den schmerzen wieder los, da ich aber beschlossen habe, eine solche häßliche narbe reicht und ich lasse keinen mehr an mir rumschnippeln habe ich mich nach alternativen umgeschaut.
eine freundin riet mir dann zu einer bestimmten darmreinigung auf völlig natürlicher basis.
ich habe diese 30 tägige darmreinigung gemacht und habe jetzt äußerst selten noch probleme.
sollte irgendwer interesse an infos haben mailt mich einfach an

wünsche allen einen schmerzfreien sonnenreichen frühling

18.03.2004 23:35 • 26.05.2007 #1


20 Antworten ↓


M
hallo chrissi .ich leide auch an allem möglichen darmgedöns. aber alles noch im rahmen des erträglichen.ich habe einen trägen darm. ab und an auch mal krampfartige blähungen. dann nehme ich buscopan. es ist wie gesagt nicht dauernd. ich möchte natürlich nun von dir wissen, was du für tips hast. ich erhoffe mir erfolg für einen schönen , krampflosen frühling (und danach).danke gruß marita

19.03.2004 12:09 • #2


A


Natürliche darmreinigung

x 3


G
Hallo Chrissi

Ja, wär super nett, wenn du uns deine Heilmethode verraten würdest. Vielleicht könnten wir dann auch etwas erfreuter dem Sommer entgegen schauen....

LG
Kattinka

19.03.2004 13:19 • #3


G
Hallo Chrissi!

Natürlich habe ich Interesse daran. Aber ich glaube, dass es noch viele andere hier auch interessiert, darum wäre es für dich einfacher, wenn du diese Darmreinigung hier ins Forum schreibst, dann hätten alle Zugang. Sonst bekommst du haufenweise Mails und du musst es allen extra schreiben. Also bitte schreib uns deine Ratschläge hier rein. O.K?!?!?
Damit der Frühling sonnenreich und vor allem schmerzfrei wird !

Viele Grüße
Alex

19.03.2004 15:43 • #4


Z
Hi Kattinka,

wie geht es Dir? Was macht Deine Endometriose?

Hast Du eigentlich mal die FX-Mayr-Kur ausprobiert?

Liebe Grüße
Cl.

25.03.2004 17:55 • #5


G
hy chrissi
wer dir wirklich dankbar für deine ratschläge (DARMREINIGUNG),bin echt am ende!!!

26.03.2004 10:48 • #6


C
oki

also erst einmal vorweg. ich habe mit absicht nicht angegeben um welches produkt es sich handelt, da ich in einem anderen forum und auch am anfang in meinem umfeld zu hause(jetzt äußerst selten noch)sehr oft angegriffen wurde, mit dem solchen sätzen wie: du bist ja auch bei der firma und da ist klar das du sowas erzählst, du willst doch blos knete machen,und auch viel ärgeren sachen, deshalb gehe ich längst vorsichtiger an die sache ran, zumindest was die öffentlichen sachen angeht, denn in meinem umfeld haben mitlerweile fast alle das selbe ausprobiert und treffen jetzt vorsorge in selbiger art wie ich, auf grund der extremen besserungen die bei mir eingetreten sind, so das immer öfters das wort danke kommt, statt einer negativen äußerung!

wobei ich niemanden so eine reaktion verübeln will, denn ich war am anfang auch sehr skeptisch und unwirsch, dank der tatsache das ich schon soviel probiert hatte, was nicht half und bin erst durch das produkt zu dieser firma gekommen und auf grund der positiven erfolge dabei geblieben die produkte dieser firma zu nehmen.

ZUM PRODUKT:

es handelt sich um eine 30 tage kur name: Paraway Pack

es besteht aus Kapseln, die man früh auf nüchteren magen nimmt
- lösen ablagerungen im darm

einem faserstoffgetränk, das man eine halbe stunde später trinkt
- darmreinigung

und einem sehr leckeren tee, den man abends trinkt
- entfernt umweltgifte, reinigt die nieren,entfernt schadstoffe, wirkt verdauungsfördernd

ich kann euch sagen, es ist erschreckend, was da so alles aus einem rauskommt.

und ein grosses dilemma in deutschland ist, das immer noch sehr viele meinen nur in den entwicklungsländern gebe es parasiten im menschen

was sicherlich auch darauf beruht, das unsere ärzte auf symtombekämpfung und nicht auf ursachenbekämpfung ausgeildet werden

hier mal ein beispiel aus dem unicity forum:

ParaWay Pack

baldor
Grünschnabel
Dabei seit: Oktober 2002
Ich habe meiner Mutter das ParaWay Pack gegeben und die war sehr zufrieden. Sie hat es über 30 Tage genommen und schon am 5. Tag, wurde ein Trichinwurm entsorgt.

seid ich mit der 30 tage kur fertig war nehme ich
täglich DAILY PRODUCE24(als nahrungsmittel zugelassen, nebenwirkungsfrei) - das ist reines obst und gemüse in kapselform (kapsel ist aus kartoffelstärke, also koscher),das in vollreifen zustand in californien auf mineralisierten böden geerntet wird und das einzige was man macht bevor es durch ein kaltverfahren zu pulver verarbeit wird, ist das man wasser, fruchtzucker und fruchtsäure entzieht.der rest der frucht wird so verwertet wie sie wächst.wenn ihr nicht genau sicher seid wozu man seine nahrung damit ergänzen sollte, schaut euch die nachfolgende tabelle mal an.

Verluste von Nährstoffen in Obst und Gemüse

Ermittelt durch das Institut für Umweltmedizin Rostock


Gurken, Bohnen
Calcium - 38%
Magnesium - 15%
Folsäure - 12%
Vitamin B6 - 61%

Brot, Brötchen
Calcium - 70%
Magnesium - 33%

Äpfel
Vitamin C - 80%

Bananen
Calcium - 12%
Magnesium - 13%
Folsäure - 84%
Vitamin B6 - 92%

Erdbeeren
Vitamin C - 67%

Der Körper kann Vitalstoffe nicht herstellen und auch nicht speichern.

Unsere Nahrung enthält nicht mehr genug Vitalstoffe.

Wir müssen Vitalstoffe ergänzen wie unter anderem das Institut für Umweltmedizin in Rostock festgestellt hat.

ausserdem nehme ich einmal täglich BIOS LIFE 2(als lebensmittel zugelassen, nebenwirkungsfrei) - ein nährstoffreiches, vitalstoff Getränk mit einem hervorragenden Komplex aus Faserstoffen, Vitaminen und Mineralien.
positiver Zusatzeffekt:
hält cholesterinspiegel und zuckerspiegel im gleichgewicht und fördert die tägliche verdauung
es gibt zu den produkten klinische studien, sowie doppelblindstudie von unabhängigen instituten und universitäten

damit ihr seht das diese produkte auf einer sehr soliden basis entstehen hier ganz kurz stichworte zur firma unicity:

Eine der größten Stärken von Unicity kommt durch die Produkte- eine umfassende Linie sicherer, natürlicher und kraftvoller Produkte, die die modernsten wissenschaftlichen Technologien mit der besten Auswahl an Inhaltsstoffen kombinieren.

Unsere wissenschaftlich basierenden Produkte sind unter der Aufsicht von Royal Numico entwickelt und getestet worden, eine der weltweit größten Forschungsorganisationen. Durch die in den U.S.A. sitzende Firma Nutrica mit seinen Produktionsstätten, wuchs Unicity zu einem Unternehmen, das jetzt auf dem neuesten Stand der Technik ist und auf einem Gelände mit 700.000 Square feet Produkte produziert und vertreibt. Mehr als 11 Millionen Produkteinheiten werden jeden Monat produziert und 100.000 Bestellungen werden alle 48 Std. unter strikter Qualitätskontrolle und Gesetzesvorschriften ausgeführt.

Unicity Network bietet 2 Hauptproduktkategorien an
- Rexall Showcase International (RSI) und Enrich International. RSI Produkte sind natürliche Stoffe, die der Erhaltung der Gesundheit und der Vorbeugung von Krankheiten und Gesundheitsschäden helfen.
Diese Produkte kennt man als die Apotheke der Natur.
Die Enrich Produktlinie mit Produkten für den persönlichen Bereich sind abgezielt auf Wellness und Schönheit; sie tragen zu Ihrem Wohlbefinden und besserem Aussehen bei.

so. jetzt habe ich euch hier mit sehr vielen daten überhäuft und hoffe vieleicht ein paar anregungen erreicht zu haben und nicht wieder die basis für negative antworten kreiert.

wenn ihr interesse anden produkten haben solltet, mailt mich einfach an und ich sage euch wie ihr sie bekommt, denn ihr müsst sie keineswegs über mich beziehen, sondern es gibt auch die möglichkeit sie direkt selbst von der firmas zu beziehen.

ihr köännt auch anrufen unter 03364/771984 bzw. 0162/9148446
oder wenn ihr möchtet mailt mir eure telefonnummer und ich rufe garantiert zurück

ein fröhliches, schmerzfreies osterfest möchte ich noch allen wünschen

29.03.2004 04:20 • #7


G
Hallo Chrissi,
um dieses Produkt kaufen zu können, muss man erstmal Mitglied bei einem Verein werden. Richtig?

Eine 30 Tage Kur kostet ¤ 59,95. Richtig?

Man sollte diese Kur mind. zwei mal jährlich machen. Richtig?

Nachdenkliche Grüße
Lu

29.03.2004 09:54 • #8


C
hellöchen

ja richtig, aber das ist ja denk ich das wenigste problem.

ich bin sehr froh,diese investition getätigt zu haben.

oder wie ich immer sage, das war mir meine gesundheit wert.

und ich bin so begeistert davon, das ich es immer wieder empfehlen werde,denn mir tat und zut diese entscheidung sehr gut.

ich werde auch jederzeit leuten mit interesse helfen, gleiches auszuprobieren

hast du es ausprobiert?

wenn ja, hast du die selben erfahrungen gemacht wie ich und mein umfeld?

chrissi

29.03.2004 10:43 • #9


G
hallo crissi ich habe eine bitte. ich habe deine e-mail versehentlich weggedrückt. ich möchte mich natürlich über dieses produkt informieren. leider ist mir deine telefonnummer abhanden gekommen. ich wäre dir sehr dankbar, wenn du mir eine nachricht gibst.liebe grüße ,marita

29.03.2004 21:52 • #10


C
so ich noch mal

ich habe die ganze zeit überlegt, was mich an der anfrage immer wieder beschäftigte.

jetzt weis ich es. es war die betitelung verein.

also die firma heist unicity und ist eine solide firma.

was das mit dazugehören angeht, ist auch ganz simpel.

du zahlst einmalig eine jahreslizens von 25E dafür erhältst du das recht direkt und jederzeit dies ganze jahr die produkte dort zum einkaufspreis zu erwerben,was du dann auch per internet machen kannst und erhältst einen sehr ausfühlichen produktkatalog, in dem jedes produkt einzeln detaliert beschrieben ist(jedes produkt hat eine einzelne seite)zugeschickt.

mitlerweile sind die produkte ja schon ein wenig bekannt und ich kenne hier schon viele apotheken die sie mit ins sortiment genommen haben.

chrissi

29.03.2004 21:56 • #11


G
hellöchen

ja richtig, aber das ist ja denk ich das wenigste problem.

So Chrissi, jetzt reden wir mal Klartext!

ich bin sehr froh,diese investition getätigt zu haben.

...schön für Dich!

oder wie ich immer sage, das war mir meine gesundheit wert.

Ok, ok! Aus meiner Sicht ergibt sich folgendes: Sämliche Darmreinigungen habe ich absolviert. Angefangen mit dem schnöden Einlauf, gefolgt von Hulda Clarke bis hin zur Colon-Hydro-Therapie.

und ich bin so begeistert davon, das ich es immer wieder empfehlen werde,denn mir tat und zut diese entscheidung sehr gut.

Dir oder Deinem Geldbeutel?

ich werde auch jederzeit leuten mit interesse helfen, gleiches auszuprobieren

Ja klar, Du profitierst ja auch davon! Wirst Du gut bezahlt? Haben sich schon Interessenten gemeldet?

hast du es ausprobiert?

Nein! Warum sollte ich? Vor jeder Darmspiegelung wird der Darm gründlichst durchgespült/gereinigt, dass IMHO keinerlei böses wie gutes eine Chance hat!

wenn ja, hast du die selben erfahrungen gemacht wie ich und mein umfeld?

Nein, DIESE Erfahrungen sind mir erspart geblieben! Wenn ich mir vorstelle, mind. zwei mal jährlich eine grobstoffliche Therapie durchzuführen, die ein Heidengeld verschlingt, nur symptomatisch etwas bringt, die Psyche die IMMER ein Wörtchen mitzureden hat völlig vernachlässigt! Nein Danke!
Mein Weg war, ist und bleibt die klassische Homöopathie. Das ist mit KEINER Heilweise vergleichbar. Einfach unschlagbar!

Gruß, Lu

chrissi

29.03.2004 22:10 • #12


C
also nochmals

ich habe nicht gesagt, ich will jemand dazu überreden.

mir hat es geholfen und das ist ne tatsache, also werde ich auch nicht anders darüber reden

ich hatte jahrelang auf die ärzte gehört und das einzige resultat war am ende ne fette narbe quer über den bauch und nach kurzer zeit ging trotzdem der selbe mist wieder los.

zum thema darmspülung werde ich nur soviel äußern, das du wenn du dich mit dem thema beschäftigst, wissen müsstest das dabei auch die lebenswichtigen bestandteile(bakterien) dabei mit rausgespült werden

das mit dem, ich fülle meinen geldbeutel ist indiskutabel, denn ich habe von anfang an darauf hingewiesen, das den leute die es interessiert, auch wenn sie es woanders angeboten bekommen, ich es ihnen empfehle

wichtig finde ich es das die leute wissen, das es diese möglichkeit gibt

die ansicht, das 2x im jahr 65 euro ein heidengeld sind, kann ich leider nicht mit dir teilen, aber das muss ja jeder denk ich selbst für sich einschätzen

wenn ich mir unsere reform im gesundheitswesen anschaue und was ich da für nette synthetische pharmaerzeugnisse mit garantierter nebenwirkung hinblättern muss .......

eines versteh ich nicht, ich habe nirgendwo geschrieben, das man die psyche generell nicht beachten soll und ich habe auch noch nie in irgendeiner art gegen andere methoden die die jeweilige person für sich findet gesprochen und werde es auch nicht tun.

genauso bin ich überzeugt, das immer bewegung oder sport einen zusätzlichen erheblichen positiven effekt mit beitragen
wie auch eine ausgeglichene gesunde ernährung.

chrissi

29.03.2004 22:41 • #13


G
Chrissie, Du weichst konkreten Fragen geschickt aus! Das zeugt von einer geschulten Marketing-Strategie!
Gib's doch endlich auf! Wende Dich den Dingen zu, die Dir wirklich liegen...geh in Dich...

Mit besten Grüßen für Dein Wohlergehen
Lu

30.03.2004 21:52 • #14


C
hello lu

ich habe nicht den schimmer, welcher deiner fragen ich ausgewichen bin

hatte eigendlich gedacht alles beantwortet zu haben

marketingerfahrung? danke für die blumen

denn die habe ich denke ich wenig, denn wie gesagt bin ich erst ende dezember dort eingeschrieben und das eigendlich aus dem grund die produkte, die mich interessieren zum einkaufspreis zu erlangen und nicht irgendwo zum kundenpreis kaufen zu müssen

aber ich sagte dir bereits, das ich durchaus in der lage bin andere meinungen zu aktzeptieren, weil ich denke jeder muss für sich selbst das beste finden

allerdings, bin ich auch kein mensch, der etwas be- oder verurteilt bevor ich es nicht selber probiert habe

desweiteren liegen mir zwei sachen überhaupt nicht!

ich greife nie jemand an, bin nicht für streitgespräche zu animieren die keine grundlage haben

paraway ist und bleibt für mich die lösung die ich fand und ich werde auch weiterhin dabei bleiben, sowie darüber reden, denn es ist nicht irgend ein gefasel, sondern meine eigene erfahrung

31.03.2004 00:36 • #15


Z
Mein Weg war, ist und bleibt die klassische Homöopathie. Das ist mit KEINER Heilweise vergleichbar. Einfach unschlagbar!

Hi Lu,

Du schreibst, dass Du mit Klassischer Hom. Deinen RD im Griff hast.

Ich bin auch in Behandlung bei einer Heilpraktikerin, die mit Klass. Hom. arbeitet und von Natur aus fürchterbar neugierig.... *grins* ....:
Wie lang bist Du schon dabei?
Und welches Mittel nimmst Du denn in welcher Potenz?

Neugierige Grüße
Cl.

31.03.2004 16:07 • #16


G
Hi Lu,

Hai Cl.,

Du schreibst, dass Du mit Klassischer Hom. Deinen RD im Griff hast.

Wo? schreibe ich das? Ich schwöre auf die Hom. ja! Mein RD hat sich auch schon angstvoll, ob der Zuckerkügelchen, ein Stück weit geduckt! Na gut! Er hat sich inzwischen gebeugt und ICH? habe ihn im Griff. Einigermaßen! Dahinter steht aber die unerschütterliche Überzeugung, daß NUR die Hom. ihm den Garaus machen kann!

Ich bin auch in Behandlung bei einer Heilpraktikerin, die mit Klass. Hom. arbeitet und von Natur aus fürchterbar neugierig.... *grins*

Aber echt!

Wie lang bist Du schon dabei?

Einige Jährchen, aber nicht NUR in Sachen RD.

Und welches Mittel nimmst Du denn in welcher Potenz?

Hehe, so fragt man Leute aus! Pssst, wenn man ein Mittel verrät, weiß die ganze Welt welchen Charaker man hat. Würdest DU Dein Mittel herausposaunen?

Neugierige Grüße
Cl.

Wer steht für CL.? Calcium und Lycopodium?

Lu

31.03.2004 21:22 • #17

Sponsor-Mitgliedschaft

G
Hi Zmilla

Schön von dir zu hören. Es geht mir irgendwie besser. Die F.X. Mayr-Kur habe ich nie ausprobiert, weil man sich da mit Milchprodukten ernährt und ich Milch nicht sonderlich vertrage. Meine Shiatsu-Therapeutin hat mich aber auf die Idee gebracht, mal sämtliches Getreide wegzulassen, also Weizen, Hafer, Roggen, Dinkel und das hab ich ausprobiert. Seit da gehts mir wirklich viel besser! Ich habe nicht mehr das Gefühl, ständig einen entzündten Darm zu haben und auch das Aufgeblähtsein ist besser geworden. Nicht dass es perfekt wäre - die Darmgeräusche, unter denen ich doch so leide, habe ich immer noch. Aber nicht mehr in diesem Ausmass. Und wie geht es dir?

LG
Kattinka

02.04.2004 13:26 • #18


Z
Hi Kattinka,

Schön von dir zu hören. Es geht mir irgendwie besser.

Das freut mich sehr zu hören.

Die F.X. Mayr-Kur habe ich nie ausprobiert, weil man sich da mit Milchprodukten ernährt und ich Milch nicht sonderlich vertrage. Meine Shiatsu-Therapeutin hat mich aber auf die Idee gebracht, mal sämtliches Getreide wegzulassen, also Weizen, Hafer, Roggen, Dinkel und das hab ich ausprobiert. Seit da gehts mir wirklich viel besser! Ich habe nicht mehr das Gefühl, ständig einen entzündten Darm zu haben und auch das Aufgeblähtsein ist besser geworden. Nicht dass es perfekt wäre - die Darmgeräusche, unter denen ich doch so leide, habe ich immer noch. Aber nicht mehr in diesem Ausmass.

Guck einer an. Ist das eine Form von Glutenunverträglichkeit? Schaust Du in allen Nahrungsmitteln nach oder lässt Du nur die Reinform weg?

Und wie geht es dir?

Ich bin jetzt seit fast einem Jahr in Behandlung mit Klassischer Homöopathie und ich kann sagen, dass es in diesem Jahr langsam aber eigentlich stetig bergauf gegangen ist bzw. geht. Ich fühle mich viel fiter und bin auch viel belastbarer als noch vor ein paar Monaten. *freu* ... Als gesund kann ich mich zwar nicht bezeichnen, aber mittlerweile sehe ich selbst da wieder Licht am Ende des Tunnels .... *auf-Holz-klopf* ... Jetzt werde ich mich zunächst erstmal auf den Frühling konzentrieren und dieses Superwetter genießen ....

Ein schönes Wochenende liebe Grüße
Cl.

02.04.2004 19:17 • #19


Z
Hi Lu,

Wo? schreibe ich das? Ich schwöre auf die Hom. ja! Mein RD hat sich auch schon angstvoll, ob der Zuckerkügelchen, ein Stück weit geduckt! Na gut! Er hat sich inzwischen gebeugt und ICH? habe ihn im Griff. Einigermaßen! Dahinter steht aber die unerschütterliche Überzeugung, daß NUR die Hom. ihm den Garaus machen kann!

Yep, wenn man einmal hinter das Geheimnis gekommen ist, lässt es einen nicht mehr los ... *grins* ...

Einige Jährchen, aber nicht NUR in Sachen RD.

Was haste denn sonst so mit der Hom. alles so in den Grünen Bereich gekriegt? ... *weiter-neugierig-sei* ...

Hehe, so fragt man Leute aus! Pssst, wenn man ein Mittel verrät, weiß die ganze Welt welchen Charaker man hat. Würdest DU Dein Mittel herausposaunen?

Tztztztzzzzzz ... was haste den für dunkle und abgründige Charakterzüge zu verbergen? .... *zwinker-grins* ... Ich hab' 'ne Freundin, die über ein Jahr lang auf Sulfur gelaufen ist und liebt ihr tägliches Bad abgöttisch und der Keller ist pickopello aufgeräumt ... Und wenn Du so fragst: Ich nehme seit Nov. letzten Jahres Lyc. in der LM 18, vor ein paar Wochen hatte ich eine starke Erkältung, die Lachesis in der C30 bedarf und danach nahm ich noch einige Zeit das Lachesis in der LM 18, jetzt bin ich wieder Lyc. LM18 ... noch Fragen? .... ....

[color=blue]Wer steht für CL.? Calcium und Lycopodium?

Nööö ... Cl. steht ganz banal für meinen Vornamen: Claudia

L.G.
Cl.

02.04.2004 19:47 • #20


A


x 4


Pfeil rechts



Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag