Pfeil rechts
1

Trebur
Hallo Zusammen,
ggf. kann jemand aus dem Forum und mir Tipps geben.
ich bin jemand, dem die Psyche schon seit Jahren immer wieder die Lebensqualität raubt. Obwohl in ständiger fachärztlicher Behandlung bin gelingt es nicht eine dauerhafte Besserung zu gewinnen.
Immer wieder schlägt Angst, Panik usw. zu.
Da ich in einem Alter von 64 doch schon einige organische Schäden z.B. ein stabiles Aneurysma plus Bluthochdruck habe, war eine Herzphobie der größte "Schaden". Immer wieder aber auch Magen und Darm, der mir gerade wieder große Probleme bereitet.

Anfang 2014 habe ich, weil damals wieder der Darm zu schaffen machte eine Darmspiegelung vorgenommen, bei der auch geringe Divertikel festgestellt wurden und 4 noch kleinere Polypen abgetragen wurden., Nächste Spiegelung soll in 3 Jahren erfolgen.

Bis vor etwa einer Woche hatte ich Ruhe, da mein Herz wegen des Aneurysma erneut als i.O untersucht wurde, hat anscheinend sich meine Angst mal wieder den Darm ausgesucht.
Krämpfe, die im linken Unterbach begannen haben sich mit Blähungen Darm kollern und Darmgeräusche so ausgeweitet, dass ich letzte Nacht aufstehen musste und mich explosionsartig entleerte. Egal was ich esse Blähungen. In den letzten Tagen auch hin und wieder wechsel von schwerem Stuhlgang (will nicht direkt Verstopfung sagen) und immer wieder explosionsartiger Durchfall.

Da wie beschrieben im Februar die Spiegelung erfolgte, beruhige ich mich, dass dabei nichts ernsthaftes gefunden wurde und glaube an einen Reizdarm.
Weitere Symptome sind Schweiß, Abgang von Wind und immer wieder der Krampf, ja doch auch Angst und das Gefühl, dass der Bauch fast platzt.
Die Bauchdecke ist weich, den verkrampften Darm kann man aber fühlen, Fieber ist nicht vorhanden.

Hat jemand einen Rat, wie ich meine Beschwerden etwas lindern kann. Und hat jemand Erfahrung mit ähnlichen Beschwerden.

10.10.2014 15:21 • 10.10.2014 #1


4 Antworten ↓


Trebur
Das sollte ich noch hinzufügen.
In den letzten Tage war ich an drei Tagen beschäftigt und unterwegs.
In dieser Zeit verspürte ich keinerlei Beschwerden.
Gestern zum Beispiel war es dass ich ganztägig ausgelastet und schmerzfrei war. Erst am Abend als Ruhe einkehrte begannen auch wieder die Darm / Bauchschmerzen.

Danke

10.10.2014 15:25 • #2



Nach einem halben Jahr wieder Probleme

x 3


Hallo,

ist natürlich mehr oder weniger geraten, aber kann es sein, dass Du tagsüber relativ angespannt oder in Hektik warst und das unterdrückt hast? Es soll ja vorkommen, dass diese Reaktionen des Körpers erst dann auftreten, wenn er dabei ist, zur Ruhe zu kommen. Das sympathische Nervensystem unterdrückt die Verdauungstätigkeit und die Ausscheidung. Wenn es zu lange oder zu stark aktiv war, dann gibt es sozusagen eine Überreaktion in die andere Richtung, so wird Reizdarm ja teilweise erklärt.

Grüße

pc

10.10.2014 15:33 • x 1 #3


Hallo Trebur,

ja es weist wirklich alles auf einen Reizdarm hin, eine gute Antwort hast du ja schon von panicchief erhalten.

Ergänzend probiere bitte Folgendes:

Kauf dir einen Flohsamen ungeschrottet in der Apotheke, nimm diesen wie empfohlen ein, bedenke aber, dass du sehr viel Flüssigkeit zu dieser Behandlung benötigst. Das ist aber einmal eine Behandlung von ca. 3 Monaten, bei Bedarf auch länger.

Lass dir von dein Hausarzt für den Aufbau der Darmflora Darmbakterien verschreiben. Diese Kur dauert 1 Monat und kann gleichzeitig mit dem Flohsamen begonnen werden.

Trinke täglich in der Früh und am Abend eine Fenchel-Anis Teemischung. 2x2 Tassen am Tag.
Natürlich kannst du für Stress noch was dazu mischen lassen und zwar Melisse.

Ich denke, einen Versuch ist das Wert und ich denke, dass deine Symptomatik bald weniger wird, bzw. verschwinden wird.

LG und alles Gute

Gerd

10.10.2014 16:27 • #4


Trebur
Danke an alle.
Ich werde eure Ratschläge mal in die Tat umsetzen.

Unglaublich, was einem der Körper für Streiche spielt. das Röhmheld Syndrom war mir ja schön bekannt, aber die Verkrampfungen im Darm sind schon sehr beeindruckend.
Habe gestern am Abend einige Walnüsse geknackt, möglich, dass ich auch die nicht vertragen habe.
Mal abwarten, wie lange die Sache an hält.

Jedenfalls nochmals Danke.

10.10.2014 17:16 • #5




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag