Pfeil rechts
1

chip88
Ach man....

Bin verzweifelt...

Bis vor ner Woche gings mir super!

Dann ist irgendwas passiert, unterbewusst, jedenfalls kann ich mich an nichts erinnern, dass den Schalter wieder umgelegt hat. Ich hab mir gedacht irgendwas ist komisch.

Gestern hatte ich Blut im Stuhl, das hat mich wahrscheinlich aufhorchen lassen, ich sagte mir aber dadurch der Stuhl auch sehr hart war und weh tat und es frisches Blut war, es wohl nur Hämorrhoiden sind.

Vorhin als mein Mann Radfahren ging und sich verabschiedete bekam ich auf einmal Panik die vom Bauch aus nach oben ausstrahlte, mir wurde kalt und ich bekam Herzrasen und ich musste aufs WC.

Ich hatte schon so lange keine Attacke mehr, weiß gerade nicht wie ich damit umgehen soll.

Hab schon Bachblüten genommen und beschäftige mich mit meiner Tochter, Gedanken hören aber nicht auf zu kreisen...

Wenn ich sonst mal ein Wehwehchen habe, warte ich einfach auf den nächsten Tag, wieso klappte das diesmal nicht

13.07.2015 10:35 • 16.07.2015 #1


2 Antworten ↓


achterbahn
Hallo!
Lass dich mal virtuell drücken!
Diese schei* PA!
Bei mir bestimmen sie mein Leben.
Hab auch zwei Kinder, die eigentlich meine ungeteilte Aufmerksamkeit möchten, aber im Moment ist mir das nicht möglich.
Das Gedankenkreisen kenn ich auch zu gut. Im Moment hilft mir auch nichts dagegen.
Obwohl ich Medikamente nehme wirds nicht wirklich besser.

Ich kann dir nur sagen, was mir letztes Jahr geholfen hat. (Im Moment hilfts bei mir leider nicht....)

1. Entspannen
Ein heißes Bad mit beruhigenden Badezusätzen
Meditation
Spaziergänge in der Natur

Ich hab mir eine App aufs Handy geladen: http://www.powerrelax.at/
Es kostet zwar etwas, aber mir hat es sehr geholfen. Vielleicht ist das ja was für dich?

2. Gedanken aufschreiben
Alles was in deinem Kopf herumspukt, aufschreiben!
Jeden Gedanken, sei er noch so klein und für dich vielleicht unbedeutend
Nach ein paar Tagen kommt da einiges Zusammen und gibt dir vielleicht den nötigen Hinweis für die Ursache/den Auslöser deinder PA

3. Hilfe holen
Bist du in Psychologischer Behandlung?
Wenn nicht, würd ich es versuchen um den Grund für deine PA herauszufinden
Eltern, Mann, Freunde erzählen, wie es einem geht und Hilfe annehmen! Deine Kleine mal abgeben und einen Tag oder ein Wochenende Auszeit nehmen!

Vielleicht konnte ich dir ein wenig helfen. Ich wünsche dir, dass es dir schnell wieder besser geht.
LG, achterbahn

13.07.2015 18:39 • x 1 #2


chip88
Hallo Achterbahn,

Danke für deine Antwort!

Ich werde das "Rezept" gleich mal ausprobieren.

Meine Tochter ist im Moment auch etwas schwierig, alles ist Nein, blödes Rumgezicke wegen nichts, ständig macht sie Sachen die sie nicht soll und das Klo gehen interessiert sie auch nicht ;-( Bin nur am schimpfen....

Habe meine Dosis von den AD's erstmal wieder ein bisschen erhöht, vielleicht war es einfach noch zu früh um runterzufahren.

Hoffentlich geht's Dir und mir bald wieder besser..

Ich war schon mal in Behandlung das hat mir auch super geholfen, nach 5 Sitzungen meinte die Psychotherapeutin ich benötige Sie jetzt nicht mehr und Sie hatte Recht, von da an gings bergauf... bis jetzt

Fühl mich momentan einfach wie ausgekotzt..

16.07.2015 10:59 • #3




Dr. Reinhard Pichler