Pfeil rechts

Hallo,

ich bin 27 und leide seit ca. 4 Jahren an einem sog. "Reizdarm", d.h. organisch gesund, aber immer und immer wieder Durchfälle. Im Moment nehme ich Immodium-akut um im Beruf nicht allzusehr eingeschränkt zu sein.

Mein Mann und ich wünschen uns bald ein Baby. Ich habe allerdings Angst, dass mein Reizdarm meine Schwangerschaft zur Hölle macht, da ich keine Tabletten mehr nehmen kann.

Wer hat dazu Erfahrungswerte und kann mir berichten, wie es Euch ergangen ist ??

Danke und alles Liebe

08.07.2004 12:08 • 22.12.2004 #1


48 Antworten ↓


Hallo,
da habe ich ziemlich viele Erfahrungen. Ich habe seit 20 Jahren RD und habe seitdem 3 Kinder bekommen.
In der Schwangerschaft habe ich nur in Ausnahmefällen was genommen. Das war schon ziemlich ätzend, zumal ich beim letzten Kind noch in der Umschulung war und Prüfungen hatte. Sehr angenehm wars nicht - aber man kann es überleben. Das beste ist viel Ruhe - wenn es geht viele Entspannungsübungen. Sowas mache ich dann lieber alleine für mich, weil es für mich alles andere als entspannend ist, wenn ich zu einem Kurs gehe, wo ich laufend raus muss.
Falls du noch konkrete Fragen hast, frag ruhig.

Viele Grüße
Isa

08.07.2004 13:20 • #2



Mit Reizdarm ein Baby ?

x 3


Lieber Gast,

hast du schon einmal Flohsamenschalen probiert einzunehmen?

LG

Moni

08.07.2004 16:50 • #3


Nein, hast Du dazu Erfahrungswerte? Kann man damit den Durchfall unter Kontrolle bringen?

Würde mich über Deine Anwort freuen - vielleicht ist das ja für mich eine Alternative?!?

Danke!

Grüße

09.07.2004 11:46 • #4


Flohsamenschalen nehme ich direkt nach dem Essen ein.
In ein 0,2 L Glas Wasser rühre ich kurz einen Teelöffel Flohsamenschalen. Direkt trinken. Danach trinke ich eine halbe Stunde nichts mehr.

moni

09.07.2004 14:25 • #5


Hallo!
Ich habe schon seit längerem einen Reizdarm. Mich würde interessieren, wie lange und wie oft du Imodium nimmst. Ich habe dies nämlich auch getan, weil es am besten geholfen hat (beim der Arbeit natürlich besonders wichtig), über einen längeren Zeitraum. Dann war ich beim Arzt und hatte erhöhte Leberwerte, was natürlich nicht so toll ist. Oder hast du dies mit deinem Arzt abgesprochen?
Danke für deine Antwort!
lg
Sonja

09.07.2004 21:20 • #6


Nein, ich habe das mit meinem Arzt nicht abgesprochen. Ich kann keine Ärzte mehr sehen. Da ich im Job voll da sein muss, nehme ich eben die Immodium. Die helfen wenigstens.
Was soll ich machen - jeder hat sein Päckchen zu tragen, meines ist der Durchfall.
Außerdem habe ich keine Lust, mich immer auf die Psycho-Schiene abschieben zu lassen, ich brauche was was hilft. Schnell und wirksam - sonst kann ich nicht arbeiten ....

12.07.2004 09:45 • #7


Sorry, habe ja die Hälfte vergessen:
Ich nehme täglich (Morgens) 2 Immodium und dann geht es meistens gut. Wenn ich im Urlaub bin und ungewohnte Dinge esse, brauche ich manchmal auch noch am Abend welche.

12.07.2004 09:47 • #8


das war auch nicht böse gemeint, ich brauch sie ja auch, wollte dich nur drauf hinweisen, dass das der Leber nicht so gut tut.
ich vestehe das sehr gut mit dem Job, bei mir ist es ja auch so.
GRuß!
Lilli

12.07.2004 12:32 • #9


Naja, einen "tot müssen wir halt sterben" - um den Darm auf vordermann zu bringen, muss halt die Leber leiden.
Hast Du Kinder?
Wir hätten gerne im nächsten Jahr ein Baby, aber ich trau mich nicht, weil ich nicht weis, wie es wird so ohne Tabletten.
Habe keine Lust 9 Monate zu Hause zu sitzen und das Klo zu hüten.
Hast Du Erfahrungswerte?

Grüße

12.07.2004 14:51 • #10


Nein, leider nicht. Ich bin 25 Jahre, für mich kommen Kinder erst in 2/3 Jahren in Frage, so wie bei Dir, aber natürlich denk ich da auch manchmal drüber nach. Flohsamen (den Tipp gab Dir doch jemand) sind Ok, muss man nicht so oft auf die Toilette (bei mir war es zumindest so), aber da bei mir der Reizdarm eher psychisch ist, hilft mir das auch nicht viel weiter, Imodium sind schon besser. Aber auf jeden Fall ausprobieren!
Viele Grüße!
Lilli

12.07.2004 19:12 • #11


hallo,

wären die Flohsamenschalen nicht ein Vesuch wert?

Lg

Moni

12.07.2004 19:16 • #12


Herr Doktor, alle ignorieren mich - der nächste bitte!!
Mit RD ist man eh schon Mensch 2. Klasse - aber hier im Forum auch ewig ignoriert zu werden - da kann ich mir das schenken.
Vielen Dank fürs Selbstgespräch und tschüss.
Isa

13.07.2004 10:15 • #13


Ja, das werde ich sicherlich ausprobieren.
Vielleicht helfen die Flöhe mir ja weiter ))

Danke für den Tip, werde dann berichten.

Liebe Grüße!!

13.07.2004 14:54 • #14


... na wer wird denn gleich ... so in die Höh' gehen. *zwinkergrins* ... aber natrülich kann ich Dich verstehen, Isa, wenn man schreibt und schreibt und keine Antwort gekommt ..... appropos ignorieren: ich kann mich erinnern, dass ich Dir mal auf ein Posting im Dezember 2003 (am 10. um genau zu sein ) geantwortet habe, aber nie kam eine Antwort von Deinereiner ... tztztztztzzz ... *frech-grins* ... is' im übrigen pure Ironie von mir ...

Lass Dich net ärschern & Liebgruß
Cl.

13.07.2004 17:28 • #15


Hallo Claudia,

habe ich wirklich nicht zurück geschrieben? Ich Schwein - manchmal habe ich wohl wirklich Alzheimer Anfälle. Wahrscheinlich wollte ich offline schreiben und habs dann versiebt..... (soll jetzt keine Ausrede sein .. oder doch..)
Ja irgendwie, seit ich vor 2 1/2 Jahren nach Hessen gezogen bin, will kein Mensch mehr was zu tun haben. Wenn man hier kein "Eingeborener" ist, hat man keine Chance integriert zu werden. Dann noch der RD-Scheiß dazu - da bin ich eh schon isolierter als "Normale" - ich könnt nur noch fluchen.
Dann könnte ich mal meinen Senf dazu geben - aber keinen interessierts. Ich könnt grad alles an die Wand schmeißen.
Sonntag gehts in den Urlaub. Vielleicht können wir ja das Zelt direkt am Klo aufstellen.
Jedenfalls weiß ich deine Beiträge echt immer zu schätzen und sie sind eine totale Bereicherung für mich.

Liebe Grüße
Isa

14.07.2004 13:27 • #16


Die "Flöhe" heißen z.B. MUCOFALK, gibts in der Apotheke und in verschiedenen Geschmacksrichtungen.
Viel Glück!

14.07.2004 19:20 • #17

Sponsor-Mitgliedschaft

Hallo,
ich würde nicht Mucofalk empfehlen, da sie sonstige Zusatzstoffe enthalten. Viel besser sind die reinen FSS, und wesentlich günstiger auch!

Lg Moni

14.07.2004 22:00 • #18


D.h. jetzt im Klartext ich sage in der Apotheke ich möchte Flohsamenschalen - und der weis dann Bescheid?
Wie muss ich die denn einnehmen und vorallem auch wie oft?
Ist das ein Granulat oder was ist das?

Und diese "Flöhe" helfen auch gegen Durchfall - das ist nämlich mein hauptsächliches Problem. Nicht dass durch die "Ballaststoffe" es dann noch schlimmer wird ?!?!?!?

Wie ist der Kostenpunkt der FSS?

Danke für Eure Hilfe!

Liebe Grüße

15.07.2004 09:02 • #19


Bin natürlich kein Spezialist, bin durch dieses Forum darauf hingewiesen worden.
Ich hab mir das in einer kleinen Dose (Granulat, 150g) gekauft, war nicht so teuer. Es heißt MUCOFALK und besteht aus Quellstoffen zur natürlichen Regulierung der Darmtätigkeit(steht drauf). Wie oft man es nimmt, müßte auf der Packungsbeilage stehen, ich hab einen Teelöffel voll in Wasser aufgelöst jeweils morgens genommen, danach soll man viel Wasser trinken.
Hoffe, Dir geholfen zu haben!
Lilli

15.07.2004 11:26 • #20



x 4


Pfeil rechts


Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag