1

Hallo ihr Lieben,
ich habe seit 2 Monaten Magenschmerzen. Früher hatte ich auch hin und wieder mal schmerzen, die aber weggingen. Nun seit 2 Monaten schmerzen. Anfangs waren sie besonders schlimm, da konnte ich essen, mir tat der Magen aber anschließend weh. Ich hatte auch oft Stuhlgang. Leicht breiig um es mal präziser auszudrücken. Die Magenschmerzen fühlen sich krampfartig und brennend an. Der Schmerz geht bis in den Rücken. Ich war beim Gastroenterologen. Dabei kam raus, dass ich eine leichte Schleimhautentzündung habe. Bei den Proben kam auch nichts raus. Nun gut dachte ich, mit schonender Ernährung soll es weggehen. Es ist wie schon oben beschrieben etwas besser geworden. Ich nehme morgens und abends Pantoprazol. Seit kurzem habe ich wieder so ein Brennen,(ich glaube in der Speiseröhre?), mittig im Brustkorb. Außerdem habe ich oft genau da schmerzen wo auch das Zwerchfell ist. Ich frage mich, ob das nicht doch ein Geschwür sein könnte. Stress habe ich leider jede Menge. Ich mache mir nämlich selber Stress, da es mir psychisch nicht gut geht (Angststörungen, Depressionen).
Kennt das jemand von euch? Habt ihr auch diese Beschwerden gehabt oder habt sie immer noch? Ich habe zum Glück bald wieder einen Termin beim Gastroenterologen und werde das mal wieder kontrollieren lassen.

Vielen Dank schonmal.

28.06.2019 00:43 • 10.12.2019 #1


9 Antworten ↓


Guten Morgen,
Mir geht es ähnlich, nur leider schon seit knapp 1 1/2 Jahren.
Der breiige Stuhl kann von dem Pantoprazol kommen. Ist eine bekannte "Nebenwirkung". Vielleicht brauchst du ein anderes Medikament? Es gibt noch esomeprazol als alternative. Hilft mir auch besser.
Zusätzlich kannst du noch rennie oder gaviscon nehmen.
Hast du dich mal auf Unverträglichkeiten testen lassen? Vielleicht liegt da ja das Grundproblem.
Lg

28.06.2019 05:16 • #2



Hallo Herzangst22,

Magenschleimhautentzündung oder doch ein Magengeschwür

x 3#3


Sind diese weiteren Medikamente rezeptpflichtig?
Ich werde mich auf jede Fall testen nach Allergien testen lassen!
Das ist total nervig alles.. ich habe wirklich keine Lust mehr auf die Schmerzen.

28.06.2019 10:03 • #3


[quote="Herzangst22"]Sind diese weiteren Medikamente rezeptpflichtig?
Nein, die kannst du so in der Apotheke kaufen.

28.06.2019 14:43 • x 1 #4


Hallo,
mir geht es so ähnlich ich habe seit 1,5 Jahren Schmerzen Oberbauch Magen Gegend habe große Angst ich habe eine Ärzte Odyssee war 5 mal Ultraschall mehrere Blutuntersuchungen 4 mal Spiegeln 2 MRT mit Stuhl Untersuchungen dann Röntgen Lunge, Herz ,Heilpraktiger, Osteopaten u.s.w. habe immer noch jeden Tag Bauchschmerzen bei der letzten Spiegelung ist jetzt
nach einem Jahr Gastritis und Speiseröhre und eingang zum Zwölfingerdarm Enzündet die Schmerzen ziehen auch in den Rücken.
Die Ärzte sagen es sei sonst alles Psyche ich kann das nicht so leicht glauben das so Starke Schmerzen von der Psyche kommen soll oder kann denke immer an das schlimmste und bin total fertig Panik und weine auch hin und wieder weis nicht mehr was ich noch tun kann.

10.12.2019 14:04 • #5


Akinom
Es kann auch Reflux sein,dass sind brennende Schmerzen auch in der Speiseröhre,Pantoprazol ist gut dagegen.Es kann dadurch zu einer Übersäuerung kommen! Liebe Grüße

10.12.2019 17:05 • #6


Danke,
aber habe ich alles schon Versucht bringt leider nichts!

10.12.2019 17:56 • #7


Akinom
Dann lasse eine Magenspiegelung machen dann weißt du eventuell ob es Reflux ist, liebe Grüße

10.12.2019 18:11 • #8


Hallo!
Die Behandlung ist bei einem Magengeschwür die gleiche wie bei einer Gastritis.
Mir hilft eine Rollkur mit Käsepappel- oder Süßholzwurzeltee meist besser als Pantoloc.
Bei starken Schmerzen hilft ein magengel, ich nehme sucralfat.
Liebe Grüße

10.12.2019 18:54 • #9


Ja habe schon 4 mal Spiegel lassen leichter Reflux.

10.12.2019 19:44 • #10




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag