Pfeil rechts

Hallo, ich bin langsam verzweifelt.  Ich habe zur Zeit wieder jeden Tag Probleme mit dem Magen. Ich habe vor 2 Jahren die galle entnommen bekommen. Sie war leicht chronisch Entzündet. Seit der Entnahme habe ich immer noch Schmerzen vorallem nachts. Ständig Magendrücken und auf Magenhöhe auch im Rücken. Immer beides gleichzeitig.  Nachts ist es oft so schlimm das ich Schmerzattaken bekomme und aufstehen muss. Nach kurzer Zeit wird es besser. Ich hatte schon Mrt, Ultraschall und Darmspieglung.  Alles in Ordnung so wie Bluttest. Ich bekomme immer gesagt Reizmagen.  Aber ich habe wirklich starke Schmerzen musste schon 2 mal den Krankenwagen rufen weil die Schmerzen unerträglich waren. Wie gesagt spätestens nach 20 min sind die Schmerzen wieder weg. Kennt das jemand und wenn ja hat jemand eine Erklärung dafür? Lg

26.11.2021 20:43 • 26.11.2021 #1


4 Antworten ↓


Wozlew
@Nadine27 es könnte ein stiller Reflex sein,gerade wenn man liegt,kann schnell mal die magensäure in die speiseröhre gelangen und das ist schmerzhaft.
Nimmst du Medikamente?
Liebe Grüße wozlew

26.11.2021 20:54 • #2



Magendruck Nachts

x 3


@Wozlew nein eigentlich nicht, habe mir heute aber Iberogast geholt.

26.11.2021 20:59 • #3


Wozlew
@Nadine27 du kannst dir auch gerne mal heilerde holen,gibt es auch als Kapseln,die helfen auch gut den Magen zu beruhigen.man sollte es aber schon einige Zeit einnehmen.

Probiere mal,wenn es geht,nachts mit erhöhten Oberkörper zu schlafen,wenn es reflux ist.

26.11.2021 21:07 • #4


@Wozlew das probiere ich auf jedenfall aus. In der Nacht ist es am schlimmsten, habe es aber auch am Tag, aber da ist es erträglich und okay. Habe tatsächlich oft aufstoßen mit magensäure.

26.11.2021 21:17 • #5




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag