Pfeil rechts

Hallo,heute wende ich mich mal an euch hier, sonst bewege ich mich immer unter Angst vor Krankheiten. Seit Monaten habe ich ständig Magendruck, muß häufig aufstoßen, laute Magen-und Darmgeräusche begleiten mich. Schlimme Blähungen verursachen mir Unterleibsschmerzen.War beim Arzt, kommt von der Psyche...was sonst?! Ich achte schon genau auf das Essen. An manchen Tagen ist es erträglich, aber an anderen so wiie gestern, wollte ich in die Klinik fahren, weil ich dachte, mein Bauch könne jeden Moment explodieren. Das alles verursacht bei mir wieder schlimme Panik, zieht mich total runter. Ohne Magentabletten und Tropfen geht es überhaupt nicht mehr. Kennt ihr sowas?LG

17.05.2013 06:55 • 18.05.2013 #1


2 Antworten ↓


waage
hallo, ich kenne das auch mit dem Magen, Blähbauch ohne Ende, muß sehr aufpassen was ich esse ansonsten viel Tee.
Jeder Ärger oder Streß geht bei mir auf den Magen. Die Panik noch zusätztlich...... Viel Entspannung und Wärmflasche.

Gute Besserung!

17.05.2013 07:40 • #2


Polarlicht
Leider mir auch bestens bekannt. Bei mir würde ich allerdings eher sagen dass es vom Gefühl eher im Darm schmerzt wobei es bei mir oft direkt nach dem Essen mit den Schmerzen schon anfängt - müsste also doch im Magen schon losgehen.
Hab auch alles durchtesten lassen, sämtliche Unverträglichkeiten, Spiegelungen und und und.... nix gefunden. Leider ist es nicht so dass ich "nur" Schmerzen habe wenn ich Sorgen oder Probleme habe, das ist vielmehr zu einer Art Selbstläufer geworden und ohne krampflösende Mittel komme ich kaum über die Runden.
Gibt übrigens auch viel Homöopathisches gegen Blähungen - manchen hilfts.
Würde es mit Kümmel, Fenchel und Anisteemischungen probieren, dazu Spascupreel erstmal und gegen die Blähungen Lefax - vielleicht hast Du Glück und Dein Körper reagiert darauf schnell.

18.05.2013 16:27 • #3