Pfeil rechts

Hallo, ich bin neu hier.Zu meinen Prob. ich leide ständig an starken magen und Unterbauchschmerzen.habe ständig verstopfung oder Durchfall.Normaler Stuhl weiß ich schon garnicht mehr wie das ist.Ich habe schon alle untersuchungen durch.Magenspiegelung,Darmspieglung.Es wurden auch einige sachen festgestellt, die aber nach meinung der Ärtzte nicht meine beschwerden erklären.Auch die permanete übelkeit macht mir das Leben schwer.Ich bekomme schon medis.MCP-Trop. Rifun und Antra.Aber leider ohne besserung.Wer kann mir rat geben was ich noch machen könnte.

Ich danke im Voraus für antworten Alles gute Argenta

03.08.2002 14:04 • 16.11.2013 #1


12 Antworten ↓


Hallo Argenta,

bei mir wurde durch eine Bioresonanztherapie herausgefunden, daß ich eine Weizenallergie habe. Lebensmittelunverträglichkeiten sind häufig der Grund für Magen- und Darmprobleme. Seit ich mich weizenfrei ernähre, geht es mir wesentlich besser. Versuche doch mal herauszufinden, ob Du eventuell auch auf ein oder mehrere Lebensmittel allergisch bist.

Alles Gute!
Sandra

05.08.2002 08:21 • #2



Magen - Darmprob. wer kann mir rat geben

x 3


Hi
Ja, das kenne ich zur Genüge, Plage mich nun schon seit 3 jahren damit herum. nach 1.5 Jahren stellte man bei mir fest, dass ich Gallensteine habe und es wurde schlimmer, so dass die Gallenblase raus musste. Die Bauchprobleme blieben. Ich setzte die Pille ab, es wurde etwas besser aber nicht wirklich. Bioresonanz und Akkupunktur halfen zwar für 4 Wochen, dann war das Leiden wieder da, und ich musste wieder hin. Meine Schwiegermutter aus Berlin hat mir nun Enteroplant geschickt. Das hilft phantastisch! Ist eine kleine Kapsel die Kümmelöl und Pfefferminzöl enthält. Damit lebe ich nun schon seit 1 Woche Beschwerdenfrei! Probier es aus, kostet nicht viel und ist besser als Medikamente, da es ja natürliches Mittel ist. Ist ja nur Oel. Es ist wirklich genial!
Grüsse
Sternenmaus
wäre froh wenn du mir dann meldest wie's dir damit ergangen ist. Eine gute Ergänzung dazu ist Akkupunktur, Chinesische Medizin und Bioresonanz.

05.08.2002 09:09 • #3


Hallo Sandra

Möchte mich erstmal für deine Antwort bedanken.Bei Mir wurde schon vor langer Zeit eine Lacktolose Allergie festgestellt.Und da ich Künstlich ernährt werde kann es momentan auch nicht an nahrung liegen.Aber trotzallen danke.Wünsche dir alles gute.

05.08.2002 10:28 • #4


Hallo Sternenmaus

Möchte dir danken für die Antwort.Ich benutze schon seit langer Zeit Kümmelöl.Mein mann meinte auch es soll helfen,ich bekomme leider davon nur noch mehr übelkeit.Danke dir trotzallen für deinen Rat.

Alles liebe Argenta

05.08.2002 10:31 • #5


Liebe Argenta!!

Freu dich nicht zu früh, ich kann dir leider keinen weiteren Rat geben. Ich kann dir leider nur sagen, dass ich genau das gleiche Problem habe. Ich wollte dich aber fragen, weil du von Übelkeit geschrieben hast, ob du dadurch auch schon abgenommen hast. Denn genau dadurch hab ich zum Reizdarm noch ein Problem dazubekommen. Nämlich Magersucht, es gehen absolut keine Kilos hinauf. Manchmal hab ich ja richtig Appetit, aber wenn ich dann richtig "reinhaue" kommt die Übelkeit erst recht, und der aufgeblähte Bauch und die Luft die einfach nicht aus meinem Körper will. Die Krämpfe natürlich nicht zu vergessen. ...

lg Andrea

05.08.2002 12:08 • #6


Hallo Du, mir gehts ähnlich (allerdings keine Magen, nur Darm und Untebauchschmerzen und Wechselstühle und Blähungen).
Lass mal deinen IgE-Wert im Blut bestimmen (der ist normal weit unter 100, bei mir ist er permanent zwischen 400 und 600, das deutet auf Wurmbefall (wurde aber nicht nachgewiesen) oder eine Allergie hin.
Bioresonanz hat mir nicht nachhaltig geholfen. Ich mache jetzt hin und wieder wenns mir länger schlecht ging, einen Darmaufbau mit einem Medikament, dass ich jetzt prompt vergessen habe, das muss zwar dauernd im Kühlschrank stehen, hat mir aber gut geholfen, zumal ich früher von ähnlichen Präparaten (wie Omniflor und Sympioflor) immer starke Blähungen bekam. Ruf mich doch mal an, dann kann ich es dir sagen, falls es mir gleich noch einfällt, maile ich es dir noch (Tel.06173 / 67044, falls AB, bitte draufsprechen, ich ruf zurück). Nach dem ich mich ein Jahr ergriffen gequält habe mit den kolikartigen Bauchschmerzen, ich freiwillig in einer Klinik war, weil ich dachte, es ist der Blinddarm, stellte sich heraus, dass ich Eierstockzysten habe (die auch mal auf den Darm drücken können) und - was viel schlimmer ist - einen Leistenbruch. Wurde durch eine Tastuntersuchung festgestellt und gleich operiert. Seit dem ist die dauernde Übelkeit (die ich wirklich jeden Tag hatte) weg. Lass unbedingt einen guten Chirurgen mal tasten. Ich bin 3 Mal über meine Eigendiagnose: Habe ich vielleicht einen Leistenbruch? ausgelacht und weggeschickt worden und doch hatte ich recht (das war den 2 Ärzten vielleicht peinlich)...Ich drücke dir die Daumen. Gegen die Übelkeit hat mir früher auch mal das Kauen von Ingwer geholfen, weil MCP-Tropfen (auch bekannt als Paspertin) leider auch den Stuhl verändern, also dünner machen. Chiao und viel Glück Elvira

05.08.2002 13:30 • #7


Liebe Andrea

Ich habe schon seit viele jahren magersucht, aber durch die ständige übelkeit nahm ich natürlich immer weiter ab.
Deswegen bekam ich die magensonde,so das wenoingstens etwas nahrung in meinen körper kommt.Bist du wegen deiner magersucht in behandlung?Ich drück dir die Daumen das es dir vieleicht bald besser geht.Bis dann

Argenta

05.08.2002 22:16 • #8


Hallo Elviera

Ich danke dir das du geantwortest hast,hast ja auch eine menge durchgemacht wegen deinem Darm.Ich dachte immer ich bin schon unnormal.Kann leider immoment nicht anrufen da ich in der klinik bin,wurde zweimal operiert.Ich hatte auch schon zweimal darmverschluß und dachte danach würde es mit meinen prob beser werden,nein, Habe leider auch täglich von morgens bis abends übelkeit.Aber ich bin auf laptob zu erreichen, denn ohne den gehe ich so wie so nich in die klinik.Würde mich freuen wieder was zu höen.

Bis dann Argenta

05.08.2002 22:25 • #9


hast du eine magesonde?

Zitat von Dasi:
Hallo, ich bin neu hier.Zu meinen Prob. ich leide ständig an starken magen und Unterbauchschmerzen.habe ständig verstopfung oder Durchfall.Normaler Stuhl weiß ich schon garnicht mehr wie das ist.Ich habe schon alle untersuchungen durch.Magenspiegelung,Darmspieglung.Es wurden auch einige sachen festgestellt, die aber nach meinung der Ärtzte nicht meine beschwerden erklären.Auch die permanete übelkeit macht mir das Leben schwer.Ich bekomme schon medis.MCP-Trop. Rifun und Antra.Aber leider ohne besserung.Wer kann mir rat geben was ich noch machen könnte.

Ich danke im Voraus für antworten Alles gute Argenta

15.11.2013 15:16 • #10


Anna,diese Beiträge sind aus dem Jahr 2002!
Guck doch öfter mal aufs Datum,
du kramst hier immer Uralt-Threads aus,die Leute sind doch
gar nicht mehr im Forum und können dir folglich auch
nicht mehr antworten.....

16.11.2013 14:27 • #11


kann man ja löschen wieso stehen die noch da
und ich schreiben wann und mit wem ich will
lass mich doch

16.11.2013 15:29 • #12


Zitat von Anna29:
kann man ja löschen wieso stehen die noch da
und ich schreiben wann und mit wem ich will
lass mich doch

Liebe Anna,
ich wollte dich eigentlich nur darauf hinweisen,aber wenn du dich
gerne mit nicht mehr vorhandenen Usern unterhältst,bitte....

16.11.2013 20:33 • #13



x 4




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag