Pfeil rechts
1

Vanillakiss
Hallo...
ich habe seit knapp einem Jahr Magen/Darmprobleme. Es äussert sich so, dass ich inzwischen fast täglich so ein flaues Gefühl im Magen habe, man kann es schwer beschreiben, halt so flau, mal ein eher ein Druck, manchmal als sei der Magen leer, manchmal leicht übel. Wo es herkommt kann ich nicht sagen, aber was ich halt so ausprobiert habe waren Pfefferminztee und Brausebonbons (neutralisieren zuviel Magensäure), davon wird es dann meist besser. Ich denke, die Magenprobleme kommen vom vielen Stress und Zukunftssorgen (finanzieller Sicht), die mich schon länger plagen. Hin und wieder habe ich auch morgens Durchfall bzw weicher Stuhl. Dann wieder 3 Tage verstopft, dann wieder normal, Durchfall. Immer wechselnd. Öfters auch Blähungen, meist morgens. Mir schlägt eigentlich alles was so ausser der Gewohnheiten passiert auf den Magen/Darm. Reizdarm/Reizmagen? Das Essen fällt mir auch schwer, der Appetit fehlt, manchmal muss ich nach wenigen Happen schon aufhören. Manchmal kämpfe ich um jedes Stück um es herunterzubekommen. Demnach habe ich auch schon 8 Kilo abgenommen und inzwischen Untergewicht (1,54m und 42 Kilo, vorher 50). Das gleiche Problem hatte ich vor rund 20 Jahren als ich Probleme in der Schule hatte und sich zur gleichen Zeit meine Eltern scheiden ließen. Ich bekam damals von einem Heilpraktiker ne Bachblütenmischung (weiß allerdings nicht mehr welche Blüten drin war) und Pulsatilla LM6. Könnte mir jemand empfehlen, was ich mischen könnte? Hab alle Bachblüten zu Hause, kann sie auch selbst mischen (hab mal so ein Fernkurs gemacht), bin mir aber jetzt nicht ganz sicher was das Richtige wäre...

Versuche es derzeit mit Activia und überlege mal ob ich es mit Kijimea Reizdarm versuchen soll...

Muss noch dazu sagen, dass ich auch schreckliche Angst vorm übergeben habe und jedesmal wenn mein Magen diese Symptome zeigt, gerate ich in Angst, manchmal auch richtig in Panik. Vor einem Jahr musste ich mich 5x am Tag übergeben eventuell aufgrund eines Magen-Darm-Virus oder Lebensmittelvergiftung, aber seitdem sind auch diese Magendarmprobleme da...

Trinke seit vielen Jahren täglich Cola, kann das der Grund für meine Beschwerden sein? Wenn ich sie weglasse, gehts mir etwas besser, aber irgendwie häng ich an dem Zeug, kanns nie ganz lassen...

Hat jemand einen guten Tip?

Vorab herzlichen Dank!
Liebe Grüße,
Sandra

24.02.2016 19:25 • 24.02.2016 #1


2 Antworten ↓


HomeGirl89
Hallo Sandra,

wie du selber schon sagst Cola ist Mist.
Cola greift die Magenschleimhaut an und verursacht gerne mal Beschwerden. Gibt es keine Alternative auf die du Umschwenken kannst?
Brausebonbons würde ich auch erstmal stecken lassen. Mir hilft komischerweise immer sehr Kamillentee.

Kijimea für Reizdarm ist eine gute Idee. Darüber habe ich schon viel gutes gelesen und auch gehört.
Wurden denn mal Magen-Darm Untersuchungen gemacht?

24.02.2016 19:29 • x 1 #2


@HomeGirl89 das ist eine super Antwort von Dir.

24.02.2016 19:39 • #3