Pfeil rechts

S
Hallo!

ich hatte gestern meine spiegelung und sie haben nichts gefunden.
also gehör ich jetzt offiziell zu euch reizdärmlern. nicht das ich mich so abartig darüber freuen würde. aber ich bin doch froh dass es nichts schlimmeres ist. der doc. hat noch gewebeproben entnommen aber er meint net dass man da noch was finden wird.
die spiegelung an sich war gar net schlimm. ich war gleich weggetreten von der spritze und hab nichts gemerkt. am schlimmsten war der tag zuvor. nichts essen und dann noch diese widerlich schmeckende flüssigkeit trinken. bahhh..
und dann noch der durchmarsch. hui so was hab ich noch nie erlebt!
aber ich habs hinter mir! bin echt froh und erleichtert!

liebe grüße an euch alle!

17.04.2003 06:31 • 29.04.2003 #1


11 Antworten ↓


G
Hi Steiny,

willkommen im Club!
Sorry, dass ich erst jetzt antworte, war eine zeitlang richtig "Computerfaul".

Schön, dass Du es hinter Dir hast. Jetzt kann`s nur noch aufwärts gehen. Wirste sehen, oftmals hilft die Diagnose "nichts schlimmes" schon unheimlich.

Liebe Grüsse
Sabine

23.04.2003 12:21 • #2


A


Gehöre jetzt offiziell zu euch!

x 3


S
ja mir geht es schon besser! auch vom magen her. aber ich warte immer noch auf die gewebeprobe. kann da noch was schlimmes rauskommen eigentlich?
und warum dauert das so abartig lange bis die untersucht sind?

liebe grüße!

24.04.2003 07:15 • #3


G
Hallo Steiny,

bei Gewebeproben dauert`s meist ein paar Tage, bis die untersucht sind.
Keine Bange, viel kommt dabei bestimmt nicht raus.
Also Kopf hoch, mach Dich jetzt nicht noch zu guter letzt verrückt.
Du wirst sehen, nächste Woche plumpst Dir ein grosser Felsbrocken von der Seele.

Liebe Grüsse
Sabine

24.04.2003 09:03 • #4


S
ja ich hoffe!
na ja ich red mir jetzt einfach ein dass wenn ich was schlimmes hätte, dann hätte man das sicher schon so gesehen....
danke für deine antwort!

grüßle

25.04.2003 15:19 • #5


G
Gute Einstellung!

Die Spiegelungen machen die Doc`s ja täglich, also warum sollten sie ausgerechnet bei Dir mit Blindheit geschlagen sein.

Ich wünsche Dir ein sonniges und ruhiges Wochenende. Nach dieser nervenaufreibenden Woche hast Du Dir das verdient.

Liebe Grüsse
Sabine

25.04.2003 19:18 • #6


G
Hallo Steiny!

Ruf doch einfach nächste Woche mal in der Praxis an, dann weißt Du ganz genau Bescheid, ob der Befund überhaupt schon da ist und wie er aussieht.

Ich weiß nur, daß beim gynäkoligischen Abstrich k e i n e Nachricht eine gute Nachricht ist. Denn da hört man generell nix, wenn keine entarteten Zellen gefunden wurden.

Hast Du nach der Spiegelung Deinen Arzt gefragt, wielange es dauert und ob man Dir Bescheid gibt, oder ob Du anrufen kannst?

Ach, ja, ist zwar ein bißchen ein blöder Spruch, aber trotzdem herzlich willkommen im Club! *zwinker*

Dir ein schönes Wochenende und liebe Grüße
Romi

25.04.2003 22:01 • #7


S
juhuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiii
ich habe gerade angerufen. jetzt hatten sie die ergebnisse der gewebeprobe endlich da! und wisst ihr was? alles in ordnung.
mensch ich bin ja sooo erleichtert! endlich hab ich das hinter mir.....
könnte gerade in die luft springen vor freude!
tschagga!!!
bin jetzt wirklich ne offizielle reizdarmlerin!

28.04.2003 07:19 • #8


G
I c h f r e u e m i c h f ü r D i c h !



Auch wenn der RD nicht immer das reinste Zuckerschlecken ist, immer noch besser, als `ne schlimme Krankheit, gelle?

Jetzt erhol Dich erstmal von dem Nervenstress - und dann lesen wir uns bestimmt öfter hier.

Servus Sabine

28.04.2003 10:32 • #9


S
ja werd ab jetzt sicher öfter hier vobei gucken!
hach das tut gut! ein sorgenfreier tag! *freufreufreu*

28.04.2003 15:22 • #10


N
Moin,
da muß ich mich ja wohl auch dazu zählen. Darmspiegelung vor 6 Wochen. Ergab, daß eine ältere Darmentzündung am abheilen war, sonst nix. Sagt mal Ihr Lieben alle, ist eine Darmreizung von der Sache her dasselbe wie eine Magenreizung ? Muß ja irgendwie zusammen hängen und kein Arzt hat Zeit, eine richtige Antwort zu geben.

Heute gings mir morgens mal wieder schlecht - übel und elend war mir und an solchen Vormittagen (bin Frührentnerin-hatte 10 Jahre Migräne) gehe ich 3 - 5 mal auf die Toilette. Dabei entleert sich der Stuhl meist unter Schmerzen. Habe immer nur im Darm und mit dessen Passage zu tun und Ärger - nie mit dem Magen. Da frag ich mich halt, wieso von "abheilender Entzündung" gesprochen wird. Warum dauert das so lange ?

Auf das Thema Psychosomatik unserer Probleme zu kommen meine ich als erfahrung- und leidgeprüfte- 2xgeschiedene- 56jährige, daß ich 80% aller Erkrankungen Ihren Ursprung in der Seele haben. Wenn es so leicht wäre, sich damit auseinander zu setzen, gings uns allen besser.

Hallo Steiny - bist Du eine Fränkin ? Dein Schreiben klang so heimatlich. Bin aus Coburg (lebe aber an der See) und meine Mama und Schwester südlich von Nürnberg.

Ich freue mich auf die Dialoge mit Euch. Hab mir schon die Finger wund geschrieben, dann erst merkte ich, daß ja erst die Registrierung von Nöten
war. Bis denn... Netty

28.04.2003 16:12 • #11


S
hey netty!

kann dir auf deine frage leider nicht antworten. ich hatte mal eine entzündung des zwölffinger darms aber das war recht schnell wieder vorbei. hab tröpfle bekommen und dann gings wieder. ich hab keine ahnung wie lange das sonst dauert. aber ich würd den ärtzen doch mal so richtig auf die füße treten. kann ja nicht sein dass sich keiner richtig zeit für dich nimmt. ich finde das so unverschämt! ich war ja auch zuerst bei nem arzt der mich gar nicht richtig ernst genommen hat. ich wollte ne darmspiegelung einfach weil ich sicher gehen wollte dass nichts schlimmeres ist. er meinte das braucht es nicht. ich kam nochmal zu ihm weil blut am klopapier war. hab wieder nach darmspiegelung gefragt er meinte ist nicht nötig! na ja dann hab ich gewechselt und einen gefunden der mir wenigstens zuhört. sicher kommt auch bei mir einiges von der psyche. die ganze geschichte ist jetzt schon ein wenig besser geworden wo ich weißt dass nichts schlimmes dahinter steckt!

mein arzt meinte ich solle mal bei ihm vorbei kommen dann würde er mit mir besprechen was für medikamente ich nehmen soll. aber ich will irgendwie gar keine nehmen.

meine frage an euch. was nehmt ihr so? ich denk wenn es wieder ganz schlimm ist würd ich schon was nehmen aber wenn dann nur pflanzliches zeug ohne nebenwirkungen.

und netty. ich komm net aus franken. ursprünglich komm ich aus augsburg wohne aber am bodensee!

liebe grüße

29.04.2003 06:42 • #12


A


x 4





Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag