Pfeil rechts

Hallo Zusammen,

viele dieser Schilderungen sind mir aus eigener Erfahrung bekannt und nur jemand der das selber erlebt kann, verstehen wie stark solche Beschwerden das Leben bestimmen können. Ich hatte an sich gedacht das ich mit dem Thema durch wäre. Doch nun nach mehr als 10 Jahren die auch durch diverse Angststörungen (Krebsphobie.Panikattacken etc.) begleitet waren, meldet sich der Bauch wieder. Was mir allerdings Sorgen macht, ist das mir nun im Gegensatz zu früher ständig übel ist. Einfach Magendrücken mit elender permanenter Übelkeit. Und das sogar nachts, wobei ich machmal sogar davon aufwache. Was nur komisch ist das ich dann plötzlich auch solche Momente habe in denen der Magen starken Hunger signalisiert, was dann das Gefühl der Übelkeit lindert und überlagert ? Ich esse normal, kein Gewichtsverlust.
Ich sollte erwähnen das ich geschieden bin und viel Stress habe und mir auch mache. Eine liebe Person aus dem Bekanntenkreis ist von 4 wochen plötzlich an Magenkrebs verstorben weil was übersehen wurde, das hat mich auch umgehauen. Ich kann mit aber nicht den Zusammenhang zwischen meiner Übelkeit sehen vor alledem nicht in der Heftigkeit ? Mein Internist hat vor drei Monaten Ultraschall Bauchraum und Blutbild gemacht, o.k. dann Darmspiegelung auch o.k..Nun habe ich nächste Woche Magenspiegelung. Ich schiebe Panik,Angst das was übersehen wurde. MCP Tropfen habe kaum geholfen. Austossen wegen sauer usw. hab ich so nicht, eher mal plötzlichen Schluckauf. Ein Arzt meinte ich würde Luft schlucken, kann einem denn vom Luftschlucken so massiv übel werden ?

Vielleicht hat jemand ähnliche Erfahrungen und kann Licht in das Dunkel bringen ?

Grüße

Roy

21.10.2008 04:16 • 31.10.2008 #1


2 Antworten ↓


Hallo! Ich wollte Dir mal darauf antworten,also wenn ich das habe und immoment ist es wieder sehr oft habe ich es auch so,ich muß viel aufstoßen,habe sehr viel Luft und der Druck im Bauch(Magen) ist bei mir auch sehr schlimm,dann ist mir auch übel und dann von ein auf die andre Minute habe ich Hunger,genau so ist es bei mir auch.Ich nehme für den Druck im Bauch und Übelkeit,sodbrennen,aufstoßen"Ranitidin 300" von 1A Pharma,die helfen mir am besten,die Tropfen hat ich auch erst und dann haben sie nit mehr geholfen.Also das Du zu viel Luft schluckst glaub ich weniger,so viel Luft kann man gar nit schlucken.
Lieben Gruß und Gute Besserung Melanie

22.10.2008 17:04 • #2


Hallo,

ich litt auch jahrelang unter ständiger übelkeit, aufstoßen und Blähungen. erst als ich zu einer kompetenten Gastroenterologine kam, stellte sich heraus, dass ich an diversen lebensmittelunverträglichkeiten und allergien leide. Seit ich alleLebensmittel weglasse, die ich nicht vertrage, habe ich diese Beschwerden nicht mehr.
Mein Tip ist ein guter Gastroenterologen, der auch lebensmittelunverträglichkeiten testet.

31.10.2008 19:44 • #3