Pfeil rechts
1

Hallo zusammen

Ich war schon länger nicht mehr hier. Aber jetzt muss ich euch um Rat fragen.
Und zwar habe ich dieses schon Problem schon seit ein paar Jahren. Mal mehr mal weniger.

Immer wenn ich weggehen will oder eingeladen bin, wird mir vorher und währendessen übel, Bauchschmerzen und schwindelig...
Es sind Termine oder Anlässe auf die ich mich immer sehr freue. Sei es ein Familienfest, ein Ausflug mit meinem Mann und Kind oder einfach wenn ich mit Freunden treffe.

Kennt das jemand? Es ist echt doof denn ich freue mich immer so sehr darauf und dann leide ich immer. Meisz verschwinden die Symptome plötzlich. Ich traue mich ohne vorher Medikamente gegen Übelkeit und Bauchschmerzen, gar nicht raus.

Hat jemand einen Tipp?

Glg Swiss

25.06.2018 07:40 • 16.07.2018 #1


4 Antworten ↓


Pipifax Forte
Ich bin selbstversrtändlich kein Arzt, aber du hast möglicherweise eine leichte soziale Angststörung. Was man da machen kann? Entweder ne Psychotherapie (weil sich die Angst bei dir mit den Jahren routiniert hat und vielleicht nicht ganz leicht aufzulösen ist) oder holst dir aus der Apotheke etwas zur Beruhigung. Vivinox Day kann ich empfehlen. Das sind Tabletten, die enthalten eine Mischung aus Passionsblume, Baldrian und Hopfen. Die haben einen beruhigenden und ausgleichenden Effekt. Könnte genau das Richtige für dich sein.

25.06.2018 07:58 • x 1 #2



Durchfall und Übelkeit be Aufregung

x 3


Das kenne ich seit Jahren.
Wenn ich mich ein wenig sorge und aufrege muss ich zum Klo und den Darm Entleeren.

Noch schlimmer ist es vorm fliegen oder eine Seefahrt. Da habe ich schon Tage vorher Panik und esse nix mehr damit mir das auf dem Klo rennen erspart bleibt.

Da hilft auch nix, weder Tabletten oder Sonstiges

25.06.2018 14:56 • #3


Hallo

Danke für eure Antworten. Dieses Medikament finde ich hier in der CH leider nicht. Aber ich habe schon ein ähnliches ausprobiert. Evtl muss ich es wieder anfangen zu nehmen.
Komisch ist, dass ich es ja nicht immer habe. Die Symptome mein ich.
Aber jenach dem was ich unternehme, nehme ich einfach vorbeugend etwas gegen Übelkeit und Durchfall. So fühle ich mich sicherer... ist sicher keine Dauerlösung. Ich bin gerne unter Leuten. Deshalb denke ich nicht, dass es eine soziale Phobie ist.

Lg

07.07.2018 22:31 • #4


Kuebelkopf
Hey, Swiss.

Ich habe das auch immer, wenn irgendwas außer Haus ansteht. Ich gehe gar nicht mehr raus und vorher auf Toilette so viel wie möglich aus meinem Darm entleert zu haben. Und trotzdem muss ich dann meist nochmal. Aufgrund der Übelkeit esse ich vor solchen Situationen auch nie was und habe immer ein paar Tabletten gegen Übelkeit und Kopfschmerzen dabei.
Bei mir liegt es aber an meiner Panikstörung, dass ich so auf Situationen reagiere. Mir wurde mal erklärt, dass Situationen, vor denen man Bedenken hat, eine Art Fluchtreflex ausgelöst wird. Dann will der Körper alles loswerden, um schneller davon rennen zu können. Das verursacht natürlich Übelkeit und Durchfall. Und in meinem Fall ist das der Grund für einen leichten Reizmagen, -darm und -blase. Vielen Dank dafür, Natur.
So gesehen ist es etwas ganz Natürliches, vor dem man keine Angst haben braucht, aber natürlich verunsichert es einen. Was, wenn mal keine Toilette in der Nähe ist? Mache dich deswegen aber nicht verrückt. Wie die anderen schon schrieben, helfen anfangs leichte Beruhigungsmittelchen aus der Apotheke. Am besten Baldrian. Nicht so viel, dass man einschläft, aber genau so viel, dass es bei der Angst davor hilft.
Irgendwann wird dein Kopf verstehen, dass das alles natürlichen Ursachen entspringt und dass nur Sorgen daran Schuld sind. Auch wenn du dich auf etwas freust, schwingt immer etwas Unbehagen vor eventuellen Gefahrensituationen und ähnlichem mit. Auch normal. Versuche, dir immer zu sagen, dass alles gut ist. Und wenn du eben vorher auf Klo musst, okay. Oder eine Tablette wie Vomex gegen die Übelkeit einwerfen musst. Wenn du dir selbst deswegen Stress machst, wird es nur schlimmer.


Liebe Grüße, Kathi.

16.07.2018 12:18 • #5