» »


201715.09




17
7
kann es passieren das sich der Darm aus Angst verkrampft und man dann blähungen etc. Bekommt? Seit 2 Jahren leide ich über diversen Problemen was meinen Magen/Darm betrifft aber es wird alles bedeutend schlimmer wenn ich Angst habe und mich unsicher fühle. Ich habe Angst unter Leuten zu sein und mein Darm fühlt sich so an als würde sich alles komplett verkrampfen.
Kennt das jemand?
Wie kann ich lernen mich in solchen Situationen zu entspannen?

Auf das Thema antworten


921
3
nrw
172
  16.09.2017 11:09  
Ja das kenne ich auch. Von blähungen über Verstopfung bis krämpfe. Wärme tut gut und vielleicht etwas zur Beruhigung wie neurexan oder baldrian. Lg



62
3
Schleswig Holstein
23
  16.09.2017 17:34  
Das habe ich auch ganz extrem, zur Zeit jeden Tag. Verkrampfter Darm, Blähungen, echt nicht zum Aushalten. Ist bei mir definitiv Angst und Stress. Habe leider noch kein Mittel gefunden, was bei mir hilft. Außer Baden. Warmes Wasser entspannt den Bauch.



34
9
1
  13.01.2018 16:26  
Genau dasselbe habe ich auch, mit Hauptsymptom weicher Stuhl. Denke bei mir auc, dass es vom Stress/innerer Unruhe kommt und habe bisher auch keine Abhilfe gefunden


« Kommen die Gallenblasenbeschwerden von der Psyche? Angst wegen Reizmagen - Hals geht zu » 

Auf das Thema antworten  4 Beiträge 

Foren-Übersicht »Krankheiten & Gesundheits Foren »Reizmagen, Reizdarm & Reizblase Forum


 Themen   Antworten   Zugriffe   Letzter Beitrag 

Entzündung im Darm / Antibiotika-Collitis - Stress Auslöser

» Reizmagen, Reizdarm & Reizblase Forum

8

933

20.09.2002

Magen verkrampft

» Angst vor Krankheiten

16

2659

06.01.2014

Kehlkopf wie verkrampft , schluckbeschwerden

» Angst vor Krankheiten

5

7389

21.12.2014

ganzer Körper verkrampft bei Panikattake

» Agoraphobie & Panikattacken

11

9180

18.01.2015

Magen verkrampft Kribbeln im oberkörper

» Angst vor Krankheiten

3

2092

04.11.2013


» Mehr verwandte Fragen anzeigen