Pfeil rechts

Kennt das jemand als würde sich der kehlkopf verkrampfen ich kann schon wieder manchmal nicht schlucken
Hab Kopfschmerzen und Magendrücken
Heute Nacht eine heftige Panikattacke gehabt
Ich kann nicht mehr:(

18.12.2014 15:22 • 21.12.2014 #1


5 Antworten ↓


Hallo Zarinchen,
ich hab so ein Gefühl seit ca 4 Wochen, manchmal ist es nur wie ein Kloß im Hals und manchmal merke ich richtig wie sich da was ganz langsam am meinem Kehlkopf zuschnürt.Außerdem hab ich da immer vermehrt Schleim, den ich versuche wegzuräuspern. Hast du das auch so? Ich kanns nicht besser beschreiben. Ich glaube, dass sich durch die Angst bzw Panik sich die Speiseröhrenmuskulatur verkrampft und dieses Gefühl erzeugt.
Hab zur Zeit aber auch wieder vermehrt Angst um mein Herz durch Herzstopern und teilweise ein Gefühl von Atemnot,wenn ich auf dem Rücken liege.

LG karambaforte

18.12.2014 15:49 • #2



Kehlkopf wie verkrampft , schluckbeschwerden

x 3


Ja genau das hab ich auch
Versuch auch immer zu räuspern
Schlimm ist wenn ich nicht schlucken kann
Auch herzstolpern habe ich zur Zeit sehr oft
Mit kribbelt alles auch im Gesicht
Mit brennt mein Magen und ich hab ein Druck im Kopf und auf der Brust
Innere Unruhe
Und Angst vor der Nacht , ich hatte gestern Nacht einer der schlimmsten Panikattacken die ich hatte
Ja ich habe auch das Gefühl diw Speiseröhre verkrampft

18.12.2014 16:32 • #3


Das hört sich schon alles sehr ähnlich an, vielleicht ist es die Angst davor,wir könnten was am Herzen haben (Herzstolpern).
Dadurch haben wir eine dauerhafte Anspunng und innere Unruhe, die dann sehr leicht in einer Panikattacke enden kann. Mir geht es auch gegen Abend bzw Nacht immer schlechter, habe dann auch diese Unruhe und Angst vorm Schlafen, da dieses fiese Herzstolpern dann sehr gerne kommt. Ich steigere mich im laufe des Tages immer mehr rein und gegen Abend, zum Zeitpunkt der Enspannung gehts los mit den blöden Dingern . Ich wache dann morgens mit dem Kloß im Hals auf und manchmal merke ich es auch in der Nacht,wie sich der Hals langsam zuzieht. Natürlich liegt mein Fokus mittlerweile auch jeden Tag auf diesen Kloß im Hals, so dass ich es dadurch wahrscheinlich auch schön füttere.

18.12.2014 16:52 • #4


Passiert mir auch ab und an - bis dato habe ich noch rausgefunden, warum. Muss teilweise recht schwer schlucken bzw. kommt es mir so vor. Ich nehme an, wenn ich in bestimmte Situationen komme, die mir Unbehagen bereiten. Überprüf mal, ob diese Dinge bei bestimmten Situationen wiederkehren. Wenn Du unter Stress stehst z.B.

20.12.2014 01:17 • #5


Also die Symptome hören sich sehr nach einer Struma in Verbindung mit einer Schilddrüsenüberfunktion, habe das selber auch. Die Struma ist eine Vergrößerung der SD und kann damit auch auf Speiseröhre usw drücken. Ist aber alles behandelbar. Für die Panik Attacken, sag dir selber laut "Ich bin Gesund und ich lebe!" mir hilft daß immer.

Und sonst geh mal zum Doch und lass deine Blutwerte checken im Bezug auf SD.

21.12.2014 23:54 • #6





Dr. Matthias Nagel