Pfeil rechts

Hallo Zusammen,

ich bin generel ein Hypochonder wie viele die hier in diesem Forum sind.
Ich hatte vor Tagen eine extreme Situation die mir immer noch Angst macht.

Ich saß im Auto und mein Herz hat sich gefühlt verkrampft. Dadurch bekam ich Todesangst mit gefühltem Herzrasen von 200.
Ich konnte kaum nach vorne schauen und haben gezittert. Meine Hände und Körper hat extrem geschwitzt und ich dachte ich kippe gleich um.
Das ganze ging durchgehend 30 Minuten bis ich ins Krankenhaus eintraf.

Beim austeigen war der Krampf plötzlich weg. Krankenhaus EKG hat nichts ergeben und die Ärzte meinten ich sei gesund.

Im Internet hab ich mal vom Roemheld-Syndrom gelesen, dass das Zwerchfell gegen das Herz drückt.
Nun hab ich seit Tagen immer weider Herzrasen und Panikattacken.

Hatte jemand von euch schon änliche Erfahrung und wie habt ihr die Angst wahrgenommen?
Kann so ein Herzrasen das Herz kaputt machen?

25.09.2022 18:03 • 05.10.2022 #1


3 Antworten ↓


TheViper
@Kloooizu Herzrasen wirst du bestimmt nicht gehabt haben, sonst wärst du dageblieben. Du hast bestimmt extrasystolen, die sind sehr unangehnem, aber absoult nicht gefährlich. Manchmal äußeren sich extrasystolen auch als würde das Herz Krämpfen. Das schädigt das Herz aber nicht.

25.09.2022 18:09 • #2



Gefühl mein Herz verkrampft / Todesangst

x 3


Schlaflose
Zitat von Kloooizu:
Im Internet hab ich mal vom Roemheld-Syndrom gelesen, dass das Zwerchfell gegen das Herz drück

Beim Roemheld-Syndrom hat man extreme Blähungen im Oberbauch. Dadurch wird das Zwerchfell gegen das Herz gedrückt. Die Blähungen würdest du auf jeden Fall merken, lange bevor es dazu kommt, dass das Herz davon beeinträchtigt wird. Ich habe zwar keine Diagnose, weil ich deswegen nie beim Arzt war, aber ich gehe davon aus, dass ich das habe. Die Blähungen sind manchmal so stark, dass man sich vor Schmerzen krümmt und dann gibt es Stiche in der Herzgegend. Vielleicht auch Herzrasen und Herzstolpern, aber das habe noch nie bewusst wahrgenommen. Die Blähungsschmerzen sind dann so stark, dass man nur das wahrnimmt. Ich muss mich dann immer hinlegen und denn Bauch massieren, damit die Luft entweicht. Das geht dann immer explosionsartig Und danach sind auch die Herzstiche weg.

26.09.2022 07:02 • #3


Vielen Dank für eure Rückmeldungen

05.10.2022 17:22 • #4




Dr. Christina Wiesemann