Pfeil rechts

Hi Sabine,
da bin ich wieder. Das *neidischsein* legt sich in diesem Moment: Du brauchst nur Doppelpunkt , kleiner Strich, Häkchen über der 9 eingeben, schon haste den "Lächelsmilie". Grummelsmilie: wie gehabt mit Häkchen über der 8. Zwincker = anfangen mit Semikolon. Erscheint aber erst in der Antwort. Alles klar, oder noch mal in Reinschrift?

Danke für die Kurslinks! Werd mich mal schlau machen. Was Kinderkurs und Potenzen angeht, bin ich pers. der Meinung, dass die Potenzhöhe eine untergeordnete Rolle spielt, wenn das Mittel, bzw. die Information stimmt. Ok, bei chronischen Sachen sollte man nicht mit der D12 rangehen.

Die Umstellung von C auf LM hab ich irgendwo (weiss nicht mehr wo) gelesen, soll tatsächlich nicht ohne sein, weil man nie abschätzen kann welche LM welcher C am besten folgt?

Ja, ich hab auch noch andere Heilmethoden ausprobiert. Die "Chinesische" z.B., hat mich pers. nicht sehr überzeugt, obwohl, als die Akupukturnadeln in mir drin waren, es sehr angenehm war, es hielt nur nicht an...

Die Bioresonanz kenne ich nicht.

Was Calc.-sulf. angeht: gib mal bei google.de "Calcium sulphuricum in der Homöopathie" ein. Da wirst Du sicher fündig. Eine gute Adresse ist auch "simillimum.net".

Viel Erfolg!
Tschüssi Melli

27.01.2003 23:49 • 28.01.2003 #1


8 Antworten ↓


Hi Melli,

danke für die vielen Tipps!
Deine Smiliebeschreibung habe ich mir ausgedrückt, da ich mir das bestimmt nicht auf`s erste mal merken kann.

Bis dann!
Sabine

28.01.2003 09:46 • #2



Chinesische Akupunktur / Calcium sulphuricum Homöopathie

x 3


How!!! Es hat geklappt!

28.01.2003 09:47 • #3


Hallo Melli,

ich habe vergangenes Jahr eine Bioresonanztherapie gemacht. Das Motto
lautet: Was krank macht wird neutralisiert.
Die Sache hat mir sehr gut gegen meine Allergien geholfen und mein Stoffwechsel läuft seit dem wieder normal. Allerdings ist dieses ganze Ding sehr teuer und Du musst jedes Jahr wieder zum austesten. Zudem ist die
Therapie auch sehr aufwendig und man muss sich strikt an die Regeln halten. Du solltest von der Sache allerdings auch überzeugt sein-wie bei allem anderen auch.

Lieber Gruss Bine

28.01.2003 11:01 • #4


Hallo Bine,

es freut mich zu hören, dass Du auch erfolgreich die Bioresonanz hinter Dir hast. Wie geht`s Dir jetzt mit Deinem Darm?
Warst Du schon beim Nachtesten? Würde mich sehr interessieren, was da rauskam.
Zu mir hat der Doc nichts von jährlicher Nachtestung gesagt.Ich weiss nur von einer Bekannten, die nach 2 oder 3 Jahren wieder mit ihren Allergien zu tun hatte, und noch mal Bioresonanz durchzog,allerdings nicht mehr soviele Sitzungen brauchte. War allerdings ein Neurodermitisfall.

Ich bin zur Zeit noch in homöopathischer Behandlung, denn die seelische Komponente des RD bringt die Bioresonanz natürlich nicht weg. Und ein bisschen die Lebenseinstellung ändern muss natürlich auch sein.

Würde mich freuen, wenn Du mir antworten würdest.

Servus
Sabine

28.01.2003 12:48 • #5


Hallo Bine,
von der Bioresonanztherapie hab ich auch schon viel gutes gehört. Da ich jetzt schon fast vom Reizdarm und anderen Wehwehchen ausgeheilt bin, probiere ich diese Therapie nicht mehr aus. Ich hab schon soviel hinter mir, was irre viel Geld gekostet hat.....
Ich freue mich, wenn es Dir geholfen hat! Hätte ich früher davon gehört, wäre ich mit Sicherheit dabeigewesen!

Lieben Gruss
Melli

28.01.2003 13:34 • #6


Hi Sabine,
klappt ja prima mit den Smilies
Ich muss mich jetzt leider für einige Zeit vom Net verabschieden. Unser Compi hat Husten oder sowas ähnliches
Der muss jetzt in die Werkstatt. Zum Glück ist noch Garantie drauf.
Mal sehen wie lange DAS wieder dauert.....

Man schreibt sich also irgendwann wieder.
Machs gut solange!

Gruss Melli

28.01.2003 13:52 • #7


Hallo Sabine,

leider hat mir die Bioresonanz mit meinem Darm nicht unbedingt viel geholfen, aber meine Allergien, sogar meine tierische Katzenallergie, sind so gut wie weg. Ich war noch nicht beim nachtesten, werde es aber im Frühjahr mal in Angriff nehmen. Zu meinem großen Glück bin ich auch noch ein Neurodermitisfall, komme damit aber ganz gut klar. Momentan spinnt mein Darm gerade etwas, aber ich lass mich nicht unterkriegen. Wenn Du Lust hast wir chatten immer Dienstagabends.
Bis bald liebe Grüsse

Bine

28.01.2003 16:27 • #8


Hallo Melli,

oje, na dann gute Besserung für Deine Kiste. Im Moment fällt mir leider kein Mittelchen gegen Computerhusten ein. Vielleicht Phosphor?(Falls er heiss
gelaufen ist)

Bis demnächst - Krieg keine Entzugserscheinungen in der Offline-Phase!

Sabine

28.01.2003 17:27 • #9




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag