» »


201814.01




6
1
4
hi, mein Vater leidet seit 20 Jahren an Magenschmerzen. Sein Bauch bläht sich total auf und er muß immer Aufstossen. Er sagt die Magenschmerzen fühlen sich so an, als hätte er spitze Steine verschluckt, die jetzt pieken. Die Beschwerden treten nach dem Essen auf.

Festgestellt worden sind Typ A Gastritis und Typ C. Also eine Autoimmunkrankheit und eine Gastritis wegen Medikamenteneinnahme. Der Dr. meinte beide Krankheiten verursachen diese Beschwerden NICHT. Zuerst waren wir froh, dachten es liegt an Typ A Gastritis. Dann waren wir erschrocken da es keine Therapie dazu gibt und der Körper die Magenzellen angreift, nicht cool.

er nimmt alle möglichen Magenmittel nix nützt. Jetzt heißt es auf einmal Reizmagen. Fructose Lactose ist schon ausgeschlossen. Wir wollen nicht daß es gleich ja ja psychisch heißt. Die Ärzte scheinen sich sicher zu sein wegen Reizmagen. Heute habe ich Abenteuer Diagnose gesehen. Die Frau litt unter Erbrechen und Durchfall. Am Ende hieß es bei ihr auch Reizmagen. Dann hat sie in eine Klinik geschickt, ich glaub nach 2 Jahren, wurde dann festgestellt, daß eine Arterie die den Magen mit Blut versorgt an vielen Stellen eingeengt ist, und daß dadurch weniger Sauerstoff gelangt, oder war es weniger Blut? jedenfalls war das die Ursache ihrer Beschwerden und KEIN REIZMAGEN.

wurdet ihr auch mit dieser Diagnose vertröstet und seid sicher daß es kein Reizmagen ist? wir sind schon überfragt, was können wir noch untersuchen lassen?

Auf das Thema antworten

4 Antworten ↓



3666
2
Ostsee
2542

Status: Online online
  15.01.2018 19:38  
Hey,
aus der Ferne schwer zu beurteilen. Schon mal sehr gut, dass ihr euch mit der willkürlichen Behauptung "Reizmagen" (Diagnose kann man das nicht nennen), nicht zufrieden gebt.

FranCeska hat geschrieben:
Die Beschwerden treten nach dem Essen auf.

Treten die Beschwerden nur nach dem Essen auf oder meistens nach dem Essen?
Nach jedem Essen oder willkürlich? (Wenn noch kein Zusammenhang ersichtlich ist, macht mal nen Versuch: 1 Mahlzeit NUR Kartoffeln mit Wasser und 1 Mahlzeit NUR Reis und Wasser. Tritt es auch nach den beiden Mahlzeiten auf?). Ist der radikalste Ausschluss, dass es eine allergische Reaktion auf irgendwas ist.





6
1
4
  26.01.2018 21:08  
hallo danke,

heute habe ich ihn gefragt weil es wieder so akut ist. Er sagt wenn die Schmerzen schon mal da sind, dann ist es egal ob er nüchtern ist oder satt. Kartoffeln z.b. verträgt er gar nicht. Gebratenes auch nicht. Für mich klingt das sowieso nach Gastritis. Problem ist nur daß sie nicht vergeht, da A-Gastritis. Ich glaube ab jetzt geht es nur mehr bergab.

Stimmt es daß man bei der A-Gastritis nicht derart leidet? so las ich es mal.

danke
lg



3666
2
Ostsee
2542

Status: Online online
  26.01.2018 21:18  
Eine echte Typ A Gastritis führt zwangsläufig zu einem schweren B12 Mangel. Wird regelmäßig (mindestens alle 6-12 Monate) der B12 Wert im Blut kontrolliert? (am besten direkt Holo TC, da der Standardkram kaum aussagekräftig ist). Bekommt er schon B12 Spritzen oder B12 Lutschtabletten?
Ein B12 Mangel kann ohne weiteres eine 2stellige Anzahl an schwerwiegenden Symptomen zur Folge haben..... :wink:

Wurden schon alle Sachen ausgeschlossen, die oft zusammen mit ner Typ A Gastritis auftreten?
- Schilddrüsenprobleme (u.a. Hashimoto)
- Diabetes
- ......

Ihr könntet es mal hochdosiert mit Vitamin D3 versuchen (10.000 IE täglich für 2-4 Monate), da die Typ A Gastritis autoimmunbedingt ist und Vitamin D einen sehr starken Einfluss auf das Immunsystem hat.



1
  03.02.2018 22:14  
danke. Es wird halt viel untersucht. Er mußte einen Laktattest machen und und und..Ich weiß halt als Laie nicht was ich für eine Untersuchung verlangen soll. Ich glaub er braucht vllt. Computertomografie? irgendwas verstecktes muß da sein, er hat solche Schmerzen.


« Reizblase oder Blasenentzündung Welche Medikamente bei kehlkopfentzündung bei RM » 

Auf das Thema antworten  5 Beiträge 

Foren-Übersicht »Krankheiten & Gesundheits Foren »Reizmagen, Reizdarm & Reizblase Forum


 Themen   Antworten   Zugriffe   Letzter Beitrag 

Reizmagen

» Reizmagen, Reizdarm & Reizblase Forum

2

2892

26.05.2005

ist das ein reizmagen?

» Reizmagen, Reizdarm & Reizblase Forum

11

2551

31.03.2009

Reizmagen?

» Reizmagen, Reizdarm & Reizblase Forum

6

2350

17.08.2003

Reizmagen?

» Reizmagen, Reizdarm & Reizblase Forum

7

2238

29.08.2001

Reizmagen

» Reizmagen, Reizdarm & Reizblase Forum

9

2058

06.06.2003


» Mehr ähnliche Fragen