9

Simona149

Simona149

8
2
2
Hallo,

ich nehme seit 3 Wochen 150mg Opipramol am Tag.

Mittlerweile fehlen mir ab und zu Worte oder ich verwechsle sie .

Bin sonst eine sehr wortgewandte Person !

Hat jemand Erfahrung?

09.08.2019 10:51 • 09.08.2019 #1


14 Antworten ↓


juuliet

juuliet


752
12
410
Ich habe zwar keine Erfahrung mit Opipramol aber ich kann dir sagen das ich seit einigen Monaten auch total die wortfindungsstörungen habe . War vorher auch ziemlich wortgewandt.. Steht davon denn i.was als Nebenwirkung?

09.08.2019 10:58 • #2


Lottaluft

Lottaluft


724
2
746
Ich nehme selbst opipramol und ich habe es nicht mehr als sonst
Soweit ich weiß steht davon auch nichts in den Nebenwirkungen

09.08.2019 10:59 • x 1 #3


juuliet

juuliet


752
12
410
Ah ok dann denke ich ist es normal bei einer Angststörung oder ähnlichem ?

09.08.2019 11:00 • #4


Lottaluft

Lottaluft


724
2
746
Zitat von juuliet:
Ah ok dann denke ich ist es normal bei einer Angststörung oder ähnlichem ?


Ja das Hirn ist einfach überfordert mit unserer ständigen Panikmache und das kommt daswegen
Zumindest stelle ich mir das so vor

09.08.2019 11:01 • #5


juuliet

juuliet


752
12
410
Zitat von Lottaluft:
Ja das Hirn ist einfach überfordert mit unserer ständigen Panikmache und das kommt daswegen Zumindest stelle ich mir das so vor


Ja dachte ich mir auch schon so xD
Nervig ist es alle mal ..

09.08.2019 11:01 • x 2 #6


Simona149

Simona149


8
2
2
Also bei mir ist es definitiv erst nach Einnahme von Opipramol gekommen .
Es gibt ein paar Wenige , die das auch so berichten , aber als Nebenwirkung steht es wohl nicht .
Vorallem, wenn ich schnell was erklären soll , bin ich langsam und es kommt vor , dass ich nicht das passende Wort finde .

Das finde ich sehr bedenklich :-/

Zudem habe ich einen Artikel bzw. einen Text gefunden , worin steht , das Wortfindungsstörungen im Zuge einer Medikation entstehen können ( nach Einnahme von verschiedenen Antidepressiva ) . Sie täuschen eine Demenz vor .

Grauenhaft!

09.08.2019 11:20 • #7


Isa1982

Isa1982


623
9
185
Ich hab eineinhalb Jahre Opi genommen und kann nichts dergleichen berichten....

09.08.2019 11:25 • x 1 #8


Soulfighter

Soulfighter


292
1
139
@Simona149
Das wusste ich gar nicht , hab ich in den letzten Wochen auch öfter gehabt... vielleicht werde ich auch einfach nur alt.

09.08.2019 11:29 • x 1 #9


Simona149

Simona149


8
2
2
Also auf das Alter kommt es da nicht an
Ich bin jedenfalls beunruhigt. Schließlich ist das Gehirn alles andere als unwichtig
Werde das meinem Arzt nächste Woche berichten .
Es tut mir ansonsten gut . Habe die innere Unruhe und das Panik bekommen kaum noch . Und das nach erst 3 Wochen.
Vielleicht sollte ich das CBD Öl mal probieren , wovon viele schwärmen ...

09.08.2019 11:39 • x 1 #10


Soulfighter

Soulfighter


292
1
139
Die Wirkungsweise von Opipramol ist ja nicht vollständig geklärt...

09.08.2019 11:51 • #11


Lottaluft

Lottaluft


724
2
746
Ja aber wär etwas bedenkliches vorhanden würde es in den Nebenwirkungen stehen oder es würde aus dem Verkehr gezogen werden
Mir wär aber auch im Traum nicht eingefallen sowas zu googeln weil ich zufrieden mit meiner medikation bin und mir das nicht mit gefährlichem Google Halbwissen kaputt machen lassen will

09.08.2019 12:19 • #12


Soulfighter

Soulfighter


292
1
139
Ich kann mich auch nicht beklagen, ich komme mit Opipramol auch gut zurecht.

09.08.2019 12:21 • x 1 #13


petrus57

petrus57


14041
158
7739
Zitat von Simona149:
Vielleicht sollte ich das CBD Öl mal probieren , wovon viele schwärmen ...



Schaden kann es nicht. Erwarte dir aber nicht zu viel davon. Ich hatte schon einige davon. Geholfen hat mir noch keins. Ist wohl nur ein weiteres "Wundermittel" welches gerade gepusht wird. Hier im Forum hat es wohl nur den Wenigsten geholfen.

09.08.2019 12:24 • x 2 #14


Simona149

Simona149


8
2
2
@Lottaluft
Das ist super , dass du keine Nebenwirkungen hast und es so gut hilft
Man darf aber nicht vergessen, dass natürlich jeder Mensch individuell ist .
Und bei einem Medikament, das in die Arbeit des Gehirns eingreift , kann auch individuell etwas entstehen .
Und berichtet wird schon etwas darüber . Nur sehr wenig . Daher meine Frage nach Erfahrungen.

@petrus57
ja , werde es bestimmt mal probieren .
Kann mir gut vorstellen , dass es keine große Wirkung zeigt .

09.08.2019 12:40 • #15



Dr. med. Andreas Schöpf


Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag